edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Constanze Bickelmann
Titel: Visual pigment evolution and the paleobiology of early mammals
Gutachter: Johannes Müller; Frieder Mayer; Belinda S.W. Chang
Erscheinungsdatum: 05.08.2011
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-100195144)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100191633)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter (ger): erste Säugetiere, anzestrale Genrekonstruktionen, Selektionsanalysen, In vitro Exprimierung
Schlagwörter (eng): early mammals, ancestral gene resurrection, selective constraint analyses, in vitro expression systems
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Lizenz: Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen (CC BY SA)
Zitationshinweis: Bickelmann, Constanze: Visual pigment evolution and the paleobiology of early mammals; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 05.08.2011, urn:nbn:de:kobv:11-100191633
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Auf der Basis von Fossilien wird angenommen, dass die ersten Säugetiere nachtaktiv waren. Diese Arbeit untersucht diese Hypothese mit bioinformatischen und molekularbiologischen Techniken. Der Fokus liegt auf dem Rhodopsin, ein Sehpigment im Wirbeltierauge, das für Sehen unter schlechten Lichtverhältnissen verantwortlich ist. Zunächst wurde das Rhodopsin der monotrematen Echidna, einem basalen Säugetier, sequenziert und mit zwei Mutanten mit Mutationen an Positionen 158 und 169 in vitro exprimiert. Die biochemische und funktionelle Charakterisierung ergab, dass das Echidna-Rhodopsin farbpigment-typische Charakteristika aufweist, was auf eine Expression auch in Zapfen hindeutet. Dies ist die erste Charakterisierung eines Rhodopsins eines nachtaktiven Tieres. Dann wurden anzestrale Rhodopsinsequenzen für die Knotenpunkte Amniota, Mammalia und Theria mithilfe der Maximum-Likelihood-Methode berechnet. Die in vitro Expression und biochemische und funktionelle Charakterisierung zeigt funktionale und rhodopsin-typische Sehpigmente. Das Mammalia- und Theria-Rhodopsin zeigen eine hohe Meta II Halbwertszeit. Dieses Ergebnis wird als eventuelle Anpassung an Sehen unter schlechten Lichtverhältnissen interpretiert, wobei, aufgrund von Unstimmigkeiten in der Literatur, Schlussfolgerungen auf ökologisch-bedingte Anpassungen basierend auf einzelnen Funktionstests problematisch sind, da die visuelle Signalkaskade ein sehr komplexes und durch viele Proteine vernetztes System darstellt. Zuletzt zeigen Selektionsanalysen, dass das Rhodopsin entlang der Theria-Linie positive Selektion auf nicht-synonyme Substitutionen erfahren hat, was zu Anpassungen in einem Protein führt. Der Fossilbericht belegt entlang dieser Linie mehrere Einnischungsevents in neue Lebensräume. Entlang der Mammalia-Linie wurde positive Selektion auf synonyme Substitutionen gemessen, was zu einer Zunahme an Rhodopsin-Molekülen führt und damit eine Anpassung an Sehen unter schlechten Lichtverhältnissen darstellt.
Abstract (eng):
Based on information from the fossil record, the first mammals are thought to have been nocturnal. This thesis investigates this popular hypothesis using bioinformatic and molecular techniques, focusing on the rhodopsin, a visual pigment in the vertebrate eye that is responsible for vision at low-light levels. First, the rhodopsin gene of the monotreme echidna, a basal mammal, was sequenced and successfully expressed in vitro, together with two mutants with substitutions at sites 158 and 169. Biochemical and functional analyses revealed that the echidna rhodopsin displays cone-like characteristics, likely due to being also expressed in cones. With the echidna being nocturnal, this thesis comprises the first characterisation of a rhodopsin of a nocturnal animal. Second, ancestral rhodopsin sequences for the tetrapod nodes Amniota, Mammalia, and Theria were inferred using Maximum likelihood estimates. All expressed pigments were successfully expressed in vitro, functional and rod-like. Mammalia and Theria rhodopsins display a high meta II half life time, a pattern that is usually interpreted to facilitate better vision at low-light levels. However, due to inconsistency in the available data, the result also suggests that, with the visual signaling cascade being a complex and interconnected system, erecting ecological interpretations based on single biochemical and functional reactions is problematic. Third, selective constraint analyses performed on a set of tetrapod rhodopsin sequences indicate that positive selection on non-synonymous sites, was acting along the branch leading to Theria. This result reflects the rapid diversification into modern ecological habitats during the Triassic and Jurassic, as indicated by the fossil record. In addition, positive selection on synonymous sites, leading to an increase of rhodopsin molecules, was found along the branch leading to Mammalia and suggests adaptations to vision at low-light levels.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 11 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe HTML: 44 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 38 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 38 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 33 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 44 Zugriffe PDF: 64 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe HTML: 43 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Monat Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Startseite 11   4 1 2 14     11 4 2 4 11 4 2     1 1 1 4   1 5 2   2   1 3 1    
HTML     7 7 13 44 16 14 13 18 19 25 38 25 34 10 14 16 12 12 13 21 21 38 31 22 22 30 33 44 40 19 43
PDF 23 13 14 8 16 18 13 13 30 16 14 17 24 40 20 29 25 28 27 36 21 31 22 38 32 46 34 46 42 64 1 37 31

Gesamtzahl der Zugriffe seit Sep 2011:

  • Startseite – 92 (2.79 pro Monat)
  • HTML – 714 (23.03 pro Monat)
  • PDF – 869 (26.33 pro Monat)
 
 
Generiert am 22.08.2014, 14:04:37