edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Sebastian Christoph Theophil
Titel: Sketching Slides – interactive creation and automatic solution of constrained document layout problems
Gutachter: Hans-Dieter Burkhard; Markus Hannebauer; Irfan Essa
Erscheinungsdatum: 27.07.2011
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100192419)
Fachgebiet(e): Informatik
Schlagwörter (ger): Interaktion, Constraints, Automatisches Layout, Optimierung
Schlagwörter (eng): Automatic Layout, Constraint Drawing, Interaction, Optimization
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung (CC BY NC)
Zitationshinweis: Theophil, Sebastian Christoph: Sketching Slides – interactive creation and automatic solution of constrained document layout problems; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II , publiziert am 27.07.2011, urn:nbn:de:kobv:11-100192419
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Die Entwicklung effizienter Desktop Publishing Systeme wird behindert durch den Mangel an leistungsfähigen, automatischen Layoutalgorithmen. Aktuelle Algorithmen zum Layout ganzer Dokumente oder einzelner Seiten erfordern entweder die Formulierung des Layoutproblems in einer formalen Beschreibungssprache, oder sie benötigen fertige, detaillierte Layouttemplates. Layoutprobleme mit schwacher Semantik lassen sich schlecht in formale Sprachen umsetzen, Layout Templates verschieben den manuellen Aufwand nur vom Endnutzer zum Template Designer. Das erste Ergebnis dieser Dissertation ist ein Layoutalgorithmus, der ein allgemeines Layoutproblem löst, in dem er es als Ressourcenallokationsproblem interpretiert. Die Fläche einer einzelnen Seite ist eine Ressource, die zwischen den visuellen Elementen einer Seite verteilt wird. Das Layoutproblem wird in ein lexikographisches min-ordering Optimierungsproblem übersetzt, das durch lineare Optimierung in Echtzeit gelöst wird. Die Lösungen manuell erzeugter Layoutprobleme sind häufig über- oder unterbestimmt. Wenn das Problem überbestimmt ist, also keine gültige Lösung besitzt, muss der Algorithmus die Lösung finden, die am n\"achsten an der intendierten Lösung ist. Der Algorithmus erkennt nicht eindeutig definierte Probleme mit unbefriedigenden Lösungen und fügt die minimal notwendige Anzahl von Constraints hinzu um das vom Nutzer beabsichtigte Layout zu erzeugen. Das zweite Ergebnis ist die Entwicklung einer intuitiven Benutzerschnittstelle, die es erlaubt, die vorhergehend beschriebenen Layoutprobleme zu erzeugen. Sie verbirgt die Komplexität des Constraintsystems und vermeidet die Komplexität constraint-basierter Grafikanwendungen der Vergangenheit. Diese Benutzerschnittstelle macht formale Beschreibungssprachen und manuell erzeugte Layouttemplates überflüssig. Die Evaluation zeigt, dass die besten Tabellenlayoutalgorithmen keine signifikant besseren Ergebnisse produzieren als der allgemeinere ICBM Layout Algorithmus.
Abstract (eng):
The efficiency of desktop publishing is severely limited by the lack of sophisticated automatic document layout systems. State-of-the-art algorithms either require the input to be written in a description language such as HTML and LaTeX, or to be a manually designed layout template. However, description languages are ill-suited to express layout problems with weak semantics and layout templates shift the burden from the end user to the template designer. The first contribution of this thesis is an algorithm that solves a general class of layout problems by treating them as equitable resource allocation problems. The available document area is a resource that is distributed among inter-element gaps. The layout problem is transformed into a lexicographic min-ordering optimization problem that is solved using linear programming techniques in real-time. If the layout problem is over-constrained, the quality of the solution layout degrades gracefully. The layout algorithm finds the solution layout with the most equitable distribution of constraint errors among the soft layout constraints, i.e., the solution closest to the user''s original intent. Conversely, the layout algorithm detects the under-constrained subproblems that adversely affect the solution layout. It adds the minimal number of constraints required to achieve the fully specified layout problem that is closest to the user''s input. The second contribution is the creation of an intuitive direct manipulation user interface that lets users create the aforementioned class of general constrained layout problems. It hides the complexity of the constraint system and avoids the usability problems that have plagued constraint drawing applications. It eliminates the need of document description languages and manually-created layout templates. In the evaluation, we show that the best state-of-the-art specialized table layout algorithms do not outperform the general ICBM layout algorithm by any significant margin.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 5 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 72 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 121 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 246 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 85 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 62 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 5 3 3 1     1 3 1         9   1 1 3   1 11 3 13 6 3 4 7 3 3 1 3 2 2 3
PDF 5 7 10 9 14 6 12 19 17 10 23 19 16 38 26 38 14 26 17 21 19 16 27 33 37 36 53 66 72 121 246 85 62  

Gesamtzahl der Zugriffe seit Oct 2011:

  • Startseite – 96 (2.82 pro Monat)
  • PDF – 1220 (35.88 pro Monat)
 
 
Generiert am 01.10.2014, 04:20:25