edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Nicole Stange
Titel: Partnerwahl, Sexualdimorphismus & Populationsunterschiede in Chorthippus biguttulus – (Orthoptera, Acrididae)
Gutachter: Bernhard Ronacher; Frieder Mayer; Ralf Heinrich
Erscheinungsdatum: 27.02.2012
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100199892)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter (ger): Selektion, Insekten, Chorthippus biguttulus, Partnerwahl, Sexualdimorphismus, Population
Schlagwörter (eng): selection, insects, Chorthippus biguttulus, mate choice, sexual dimorphism, population
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Stange, Nicole: Partnerwahl, Sexualdimorphismus & Populationsunterschiede in Chorthippus biguttulus – (Orthoptera, Acrididae); Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 27.02.2012, urn:nbn:de:kobv:11-100199892
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Die Heuschreckenart Chorthippus biguttulus (Orthoptera: Acrididae) ist ein Modellorganismus für akustische Kommunikation. Die Männchen stridulieren durch Reiben des Hinterbeins gegen eine Flügelvene. Diese Dieser Gesang bietet Weibchen Informationen über Artzugehörigkeit, Geschlecht und u.U. die Qualität. Rezeptive Weibchen antworten auf arteigene und attraktive Gesänge. Ich untersuchte, welche Informationen der Männchengesang enthält, wie diese sich in Gesangsparametern manifestieren und welche Informationen rezipiert werden. Ich untersuchte Abhängigkeiten zwischen Gesang und Temperatur, Alter, Morphologie und Immunkompetenz. Ebenfalls testete ich auf eine Infektion mit Wolbachia sp.. Mit Playback-Versuchen wurde die Präferenz der Weibchen getestet. Der Sexualdimorphismus, Populationsunterschiede und Unterschiede zwischen Freiland- und F1-Populationen wurden untersucht. Es konnte gezeigt werden, dass die Männchengesänge in geringem Maße altersabhängig waren während sie Temperatur den Gesang stark beeinflusst. Länger andauernde Nymphenphasen induzierten veränderte Gesangsmerkmale. Größere und schwerere Beine korrelierten mit dem Onsetsowie der Versdauer und der Pausendauer. Die Phasenverschiebung der Hinterbeine hing stark mit der Störpausentiefe und der Thoraxbreite zusammen. Die Werte der Immunkompetenz korrelierten positiv mit dem Onset des Gesangs des jeweiligen Männchens sowie der Femurlänge. Die Weibchen bevorzugten Männchengesänge, die tiefe Offsets, lange Periode, bzw. Silben, geringe Störpausen und besonders lange Versdauern aufwiesen. Die Tiere zeigten einen hohen Grad an Sexualdimorphismus in Morphologie und Gesang. Ebenfalls waren starke Unterschiede in fast allen untersuchten Morphologiemerkmalen und den meisten Gesangsparametern verschiedener Populationen von Männchen festzustellen, wobei die Weibchenpräferenzen ähnlich waren und der artspezifische Parameter, das Silben-Pausen-Verhältnis, sich nicht unterschied.
Abstract (eng):
The grasshopper Chorthippus biguttulus (Orthoptera: Acrididae) is a model organism for acoustic communication. The males stridulate by rubbing the hind legs against their forewings. The "song" is species-specific and contains information about the gender and perhaps about the quality. Receptive females answer by singing, if the male song is attractive. I worked on the question, which information about the male is in the song, which song parameters contain the information and which of these information is received by the females. I tested correlations between the song parameters and temperature, age, morphology and immunocompetence and I tested for an infection with Wolbachia sp.. The females’ preferences on male songs were tested with playback-experiments. I investigated the sexual size dimorphism and behavioral differences and the differences in these parameters of animals of different sites in Germany and of laboratory and field animals. The male songs were on a small scale age-dependent. Temporal parameters) depended very much from the temperature and decrease with higher temperatures. The developmental time correlated with the duration of the syllables, the onset variances and the gaps in the syllable. Males with longer and heavier legs produced higher onset, longer verses and longer pauses. The gaps in the syllable amplitude and the width of the thorax correlated with the phase shifting of the hind legs. The immunocompetence rate was positively correlated with the onset and the length of the femur. Females preferred male songs, which contained deep offsets, long periods (syllables), small gaps and long verse durations. The species showed a high degree on sexual dimorphism in morphology and the song parameters. The animals of different populations differed significantly in almost every morphology parameter and a lot of song parameters, while the syllable-to-pause-ration (species-specific) was constant. The females preference of the different sites were similar.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
PDF: 1 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 57 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite     4 6 3         4 4 4 8 7 8 4 8 4 7 7 5 7 14 6 8 11 6 9 8 7 7
PDF 1 9 1 5   3 4 3 1 18 27 21 26 25 21 14 22 16 26 24 55 52 57 53 21 42 29 46 36 26 39

Gesamtzahl der Zugriffe seit Apr 2012:

  • Startseite – 166 (5.72 pro Monat)
  • PDF – 723 (23.32 pro Monat)
 
 
Generiert am 23.11.2014, 17:04:32