edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Carmen Fechner
Titel: Die Frühgeschichte der Sportvereinigung Dynamo – Hegemoniebestrebungen, Dominanzverhalten und das Rivalitätsverhältnis zur Armeesportvereinigung „Vorwärts“
Gutachter: Giselher Spitzer; Elk Franke; Wolfram Pyta
Erscheinungsdatum: 25.04.2012
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100201547)
Fachgebiet(e): Sport
Schlagwörter (ger): DDR, Sportvereinigung, Staatssicherheit, Volkspolizei
Schlagwörter (eng): GDR, sports organisation, German Ministry for State Security, German Peoples''s Police
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät IV
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Fechner, Carmen: Die Frühgeschichte der Sportvereinigung Dynamo – Hegemoniebestrebungen, Dominanzverhalten und das Rivalitätsverhältnis zur Armeesportvereinigung „Vorwärts“; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät IV , publiziert am 25.04.2012, urn:nbn:de:kobv:11-100201547
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Trotz ihrer großen Bedeutung für den DDR-Sport und ihrer mächtigen Trägerbetriebe Staatssicherheit, Volkspolizei, Innenministerium und dem Amt für Zoll und Kontrolle des Warenverkehrs stellt die staatliche Sportvereinigung Dynamo bis heute ein Forschungsdesiderat dar. Obwohl Ergebnisse zu einigen speziellen Themen die Vereinigung betreffend vorliegen, wurde die wissenschaftliche Erarbeitung eines institutionshistorischen Basiswissens in Form einer allgemeinen Entwicklungsgeschichte stark vernachlässigt. Die vorliegende Studie beleuchtet die unbekannte Frühzeit der mächtigen, aggressiv-dominanten Sportorganisation und vollzieht deren Genese, Entwicklung und Etablierung in den 1950er Jahren quellengestützt nach. Im Vordergrund stehen die strukturellen Fragen, mit welchen Mitteln sich Dynamo etablierte, warum die Sportvereinigung eine privilegierte Sonderstellung einnahm und auf welche Weise sie Separatinteressen im von der SED-Führung beherrschten DDR-Sportsystem durchsetzte. Die Quellen belegen eine konspirative Gründung der Sportvereinigung Dynamo durch die Staatssicherheit im Juli 1952 und eine anschließende, nach den Anordnungen des Staatlichen Komitees für Körperkultur und Sport regelwidrige Okkupation der Sportvereinigung Deutsche Volkspolizei durch Dynamo im März 1953, die in der heutigen Forschung fälschlicherweise als Gründung der Sportvereinigung Dynamo gilt. Die Vereinigung war von Beginn an mit einer besonderen Organisationsstruktur, einem elitären Selbstverständnis und mächtigen Trägerbetrieben ausgestattet, die die Einnahme einer privilegierten Sonderstellung ermöglichten. Begünstigt wurde dies durch eine ehrgeizige Führungsriege und den politischen Interessen des Politbüros. Die Studie zeigt, dass Dynamo ein starkes Hegemoniebestreben entwickelte, und dass im Inneren eine fortwährende, zum Teil auch konspirativ umgesetzte Beherrschung der Majorität Volkspolizei durch die Minorität Staatssicherheit bestand.
Abstract (eng):
In spite of the fundamental importance for the GDR-sport and in spite of the powerful “Trägerbetriebe” ”Staatssicherheit”, “Volkspolizei”, “Ministerium des Innern” and “Amt für Zoll und Kontrolle des Warenverkehrs”, the sports organisation Dynamo is not explored very well. There are research results about some special subjects, but scientifically basics in terms of a general history of development do not exist. This study examines the undocumented first years of the powerful, aggressive and dominant organisation. It sheds the light on the origin, development and establishment in the 1950s by evaluating contemporary documents. Very much emphasis is on structural questions: how could the sports organisation Dynamo establish itself? Why could it achieve such an exceptional position? And how could Dynamo implement its own interests, although the sports system in the GDR was controlled by the SED-leadership? The documents show, that the sports organisation Dynamo was found in July 1952 by the “Staatssicherheit”. They also prove a following occupation of the “Sportvereinigung Deutsche Volkspolizei” by Dynamo in March 1953. This take-over violated the orders of the “Staatliches Komitee für Körperkultur und Sport” and is spuriously known as the foundation of the sports organisation Dynamo. From its foundation Dynamo was gifted with an especial organisational structure, an elitist self-image and powerful “Trägerbetriebe” to get into a privileged and exceptional position. This development was abetted by an aspiring leadership and the political interests of the “Politbüro”. The study shows, that Dynamo developed a strong endeavour for hegemony, and it proves a constant, partly conspiratorial control of the majority “Volkspolizei” by the minority “Staatssicherheit”.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 18 Zugriffe PDF: 100 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 91 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 76 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 72 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 65 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 129 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 72 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 104 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 107 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe PDF: 134 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 146 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 179 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 194 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 151 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 201 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 126 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 97 Zugriffe
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite 2 8 11         18 7 6 9 7 12 13 8 5 12 8 11 16 10 7 10 6 5 12 10
PDF 3 9 11 7 20 21 32 100 91 53 41 76 72 65 129 37 72 104 107 134 146 179 194 151 201 126 97

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jun 2012:

  • Startseite – 213 (7.89 pro Monat)
  • PDF – 2278 (84.37 pro Monat)
 
 
Generiert am 18.09.2014, 03:50:36