edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Jan Knorn
Titel: Studying land-use and land-cover change with high resolution data – an assessment of the Carpathian Ecoregion
Gutachter: Patrick Hostert; Jacek Kozak; Wilfried Endlicher
Erscheinungsdatum: 24.05.2012
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100202174)
Fachgebiet(e): Geowissenschaften
Schlagwörter (ger): Karpaten, Fernerkundung, Naturschutzgebiete, Landnutzungswandel
Schlagwörter (eng): Carpathians, remote sensing, protected areas, land-use and land-cover change
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Knorn, Jan: Studying land-use and land-cover change with high resolution data – an assessment of the Carpathian Ecoregion; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II , publiziert am 24.05.2012, urn:nbn:de:kobv:11-100202174
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Naturschutzgebiete sind ein essentieller Bestandteil zur Wahrung natürlicher Lebensräume. Oft verfehlt die Einrichtung solcher Schutzzonen jedoch den erwarteten Effekt. Die größte Gefahr liegt hierbei neben dem Klimawandel im direkten Einfluss des Menschen. Besonders in Phasen sozioökonomischen Umschwungs und damit verbundenen Landnutzungsveränderungen oder auch illegaler Nutzung natürlicher Ressourcen, sind Naturschutzgebiete in ihrer Funktion gefährdet. Ziel dieser Arbeit ist somit, Ursachen des Landnutzungswandels sowie dessen Auswirkungen und Ausmaß am Beispiel des rumänischen Teils der Karpaten-Ökoregion abzuleiten. Das Untersuchungsgebiet ist ein wichtiges Zentrum für Biodiversität und in ihm befindet sich Osteuropas größte gemäßigte Waldregion sowie einige der letzten europäischen Urwälder. Rumänien umschließt mehr als die Hälfte der Karpaten und es ist hiernach von besonderem Interesse, Gründe und Auswirkungen des rezenten post-sozialistischen Landschaftswandels zu untersuchen. Mit Hilfe von Landsat Aufnahmen sowie einer ad hoc entwickelten Methode zur Klassifizierung großräumiger Gebiete, wurden Veränderungen in der Waldbedeckung für die post-sozialistische Zeit abgeleitet. Die Ergebnisse offenbaren großflächige Forstveränderungen, auch innerhalb von Naturschutzgebieten und Urwäldern. Institutionelle Umbrüche und eine rapide Umgestaltung in den Eigentumsverhältnissen, wurden als Hauptursachen herausgestellt. Rumänische Naturschutzgebiete erreichen nicht die gewünschte Effektivität und Urwäldern werden weiterhin dezimiert. Die Arbeit verdeutlicht den Einfluss sozioökonomischer Veränderungen auf die Entstehung von Raubbau und legt Defizite in der Effektivität von Schutzbemühungen zum Erhalt der Biodiversität und verbundener Ökosystemleistungen offen.
Abstract (eng):
Protected areas are one cornerstone of conservation efforts to safeguard natural habitats from destruction and overexploitation. Still, many of these areas remain less effective than initially envisioned. Besides climate change, main threats originate from enduring human activities. Protected areas are particularly at risk during periods of rapid socio-economic changes, which can trigger widespread land-use change and illegal resource use. The main goal of this thesis is to assess the extend and underlying causes of land-use change in protected areas and forest habitats within the Carpathian Ecoregion. The Romanian Carpathians were selected as a focus area in this study, because they comprise Eastern Europe’s largest continuous temperate forest region as well as some of the last and largest tracts of European old-growth forests, and they are a major hotspot of biodiversity. Romania comprises more than half of the Carpathian Ecoregion and it is of particular interest to study the causes and effects of land-use changes, which have emerged after the collapse of socialism in 1989. Post socialist forest cover change was quantified for the last 25 years using Landsat images and an ad hoc developed large area classification technique. Results show widespread forest disturbances, even inside protected areas and old-growth forests. Drivers of these disturbances can be related to institutional change and changes in ownership. The effectiveness of Romania’s protected area network in terms of its ability to safeguard biodiversity is most likely decreasing, and intact old-growth forests continue to disappear. This thesis reveals how rapid socio-economic changes may lead to overexploitation, and highlights substantial shortcomings in the effectiveness of protection efforts to safeguard biodiversity and related ecosystem services.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 8 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 79 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 28 Zugriffe PDF: 54 Zugriffe Startseite: 27 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 8 10 5         1 5 2 2 1 1 5 6 2 11 2 2 2 1 5 5 2 2 4 13 28 27
PDF 13 28 8 5 20 14 14 33 32 26 26 35 29 33 28 33 44 25 44 41 59 43 79 66 50 35 25 54 48

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jun 2012:

  • Startseite – 152 (5.24 pro Monat)
  • PDF – 990 (34.14 pro Monat)
 
 
Generiert am 22.11.2014, 05:32:05