edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Gabriele Tellgmann
Titel: Messung der Reaktionsenthalpie von Teilreaktionen der visuellen Kaskade
Gutachter: Alfred Blume; Andreas Herrmann; Klaus-Peter Hofmann
Erscheinungsdatum: 31.08.1998
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-1008276)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-1008285)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Tellgmann, Gabriele: Messung der Reaktionsenthalpie von Teilreaktionen der visuellen Kaskade; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 31.08.1998, urn:nbn:de:kobv:11-1008298
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Mit der vorliegenden Arbeit ist es gelungen, einen weiteren Schritt zur Aufklärung der visuellen Kaskade beizutragen. Erstmals konnten die Enthalpieänderungen für den G-Protein-Zyklus und dessen Teilreaktionen im Titrationskalorimeter am rekonstituierten System bestimmt werden. Der G-Protein-Zyklus Der Photorezeptor Rhodopsin katalysiert in seinem lichtaktivierten Zustand (R*) die Aktivierung des G-Proteins Transducin (Gt) durch Austausch von GDP gegen GTP in der Nukleotidbindungstasche von Transducin. Durch die intrinsische GTPase des G-Proteins, wird GTP hydrolysiert und Gt kehrt in den inaktiven Zustand zurück. Die Titration von GTP zum Komplex aus lichtaktiviertem Rhodopsin und Transducin (R*G-Komplex) ergab für den gesamten G-Protein-Zyklus eine Reaktionsenthalpie von - 4.6 ± 0.8 kcal pro Mol GTP. Dieses Ergebnis steht im Einklang mit den in der Literatur aufgeführten Werten für die Reaktionsenthalpie der Hydrolyse von ATP zu ADP (- 4.9 kcal/Mol; Gajewski et al., 1986 [22 ]). Die Teilreaktionen des G-Protein-Zyklus Die Teilreaktionen des G-Protein-Zyklus waren nicht direkt durch Titrationsexperimente zugänglich. Durch Variation der Konzentrationen der einzelnen Reaktionspartner konnten jedoch die unterschiedlichen Phasen des Wärmesignals zu Teilschritten des Zyklus zugeordnet und deren Reaktionsenthalpien bestimmt werden.
  • Die R*G-Komplexbildung Der Bindung von R* an GGDP sind mehrere Reaktionen untrennbar überlagert. Die gemessene Enthalpieänderung von + 2.0 kcal/Mol ist die Summe der Wärmeänderungen durch Abgabe des an G[alpha] gebundenen GDP, Bindung von R* an Transducin und die Verschiebung des Gleichgewichtes zwischen den Rhodopsin Intermediaten MI- und MII-Rhodopsin bei dieser Bindung.
  • Die Komplexdissoziation Unter Verwendung von GTP[gamma]S wurde für die Komplexdissoziation eine Enthalpieänderung von - 4.4 kcal/Mol ermittelt. Es ist zu beachten, daß dieser Teilschritt sich aus mehreren Reaktionen zusammensetzt. Dies sind die Bindung des zugegebenen GTPgS an den R*G-Komplex, die Dissoziation von R* und Transducin, die Trennung der Untereinheiten des G-Proteins und die Einstellung des MI-MII-Gleichgewichtes nach Freiwerden des Rhodopsins. Da die Wärmeänderung der genannten Reaktionen nicht separat bestimmt werden konnte, entspricht die im Kalorimeter gemessene Wärme der Summe der Enthalpieänderungen dieser Reaktionen.
  • Die Hydrolysereaktion von GGTP zu GGDP Die Enthalpieänderung durch Hydrolyse des an Transducin gebundenen GTP zu GDP wurde aus der Gesamtwärme des Zyklus zu - 2.2 kcal/Mol errechnet.
Die Reaktionsenthalpie des gesamten Zyklus wird nur von der Energieabgabe des GTP bestimmt, dabei wird die Energie des GTP jedoch nicht vollständig bei der Hydrolyse des Transducin-gebundenen GTP zu GDP frei. Die Differenz zwischen der Gesamtenthalpieänderung und der Wärme, die bei Hydrolyse von Gt-gebundenem GTP frei wird, liegt in einer höheren inneren Energie von Transducin in der GTP-bindenden Konformation als im GDP-bindenden Zustand.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe HTML: 33 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 35 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe HTML: 58 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 81 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe HTML: 62 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 87 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 84 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 93 Zugriffe PDF: 47 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 54 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe HTML: 63 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe HTML: 75 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 93 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 61 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 83 Zugriffe PDF: 47 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 44 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 90 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 56 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 80 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 38 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 68 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 35 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 53 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 51 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 57 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Startseite 2   4   3     10 1 2 2 1     5 1 7 3   3 3 3 1 3 1 3 6 3 3 1 1 5 1 2
HTML 33 27 35 58 81 62 49 87 84 93 54 37 63 75 93 61 83 44 46 90 56 80 38 17 23 40 68 35 53 41 51 37 46 31
PDF 12 14 34 26 32 19 40 31 28 47 22 25 34 32 38 30 47 44 60 53 50 27 41 22 32 36 40 35 37 34 37 29 57 44

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 80 (2.35 pro Monat)
  • HTML – 1871 (55.03 pro Monat)
  • PDF – 1189 (34.97 pro Monat)
 
 
Generiert am 30.07.2014, 16:58:15