edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Claudia Schwarz-Muche
Titel: Molekulare Charakterisierung der b -Thalassämie bei Probanden deutscher Herkunft
Gutachter: Sperling; A. E. Kulozik; E. Kohne
Erscheinungsdatum: 26.10.1998
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10011917)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10011926)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): b -Thalassämie, Deutschland, b -Globingen-Mutationen, Genotyp-Phänotyp-Korrelation
Schlagwörter (eng): b -thalassemia, Germany, b -globin gene mutations, genotype-phenotype-correlation
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Schwarz-Muche, Claudia: Molekulare Charakterisierung der b -Thalassämie bei Probanden deutscher Herkunft; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 26.10.1998, urn:nbn:de:kobv:11-10011935
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Die b -Thalassämie gehört weltweit zu den häufigsten monogenen Erbkrankheiten. Die Thalassämien treten endemisch in der Bevölkerung des Mittelmeerraumes, in Westafrika und in weiten Teilen Asiens auf. In der einheimischen Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland gehört die homozygote Form der b -Thalassämie zu den seltenen Erkrankungen. Häufiger ist das Auftreten der heterozygoten Form, die als Differentialdiagnose der mikrozytären, hypochromen Anämie eine besondere Rolle spielt. Blutproben von 214 deutschen Personen mit einer heterozygoten b -Thalassämie wurden mittels Allel-spezifischer Oligonukleotid-Hybridisierung, Restriktionsanalyse und direkter Sequenzierung PCR-amplifizierter DNA analysiert. Insgesamt konnten 96,3 % (206/214) der Proben molekular charakterisiert werden. Die mediterranen Mutationen stellen einen Anteil von etwa 2/3 aller identifizierten Veränderungen, häufig sind insbesondere NS 39, IVS1-110 G ® A und IVS1-1 G ® A. Das übrige Mutationsspektrum setzt sich aus sehr seltenen Mutationen (IVS1-1 G ® T, IVS1-2 T ® G, IVS1-2 T ® C, NS 15 G ® A, NS 121 G ® T, FS 8/9 +G, FS 44 -C, FS 51 -C, FS 82/83 -G, Initiations-Kodon-Mutationen ATG ® ACG/ ® GTG/ ® ATA) und einer neuen Mutation (IVS1-129 A ® G) zusammen. In 6 Fällen konnte nach vollständiger molekularer Analyse kein Gendefekt als Ursache der b -Thalassämie gefunden werden. Diese Probanden könnten b -Thalassämiedeterminanten tragen, die nicht an den b -Globingen-Komplex gekoppelt sind oder regulative Sequenzen außerhalb des b -Globingens darstellen. Die erhobenen Daten zeigen, daß der Ursprung der b -Thalassämie in der deutschen Bevölkerung in den Mittelmeerländern liegt, ein Drittel der Fälle scheint sich jedoch lokal entwickelt zu haben.
Abstract (eng):
The b -thalassemia belongs to the most common monogenic disorders worldwide. Endemically in the Mediterranean population, some parts of Asia and Western Africa, b -thalassemia is a rare disease in Germany. Nevertheless, heterozygous forms of b -thalassemia minor occur more frequently in the German population and should be considered in the differential diagnosis of hypochromic anemia. To investigate the molecular biological background of b -thalassemia in Germany, 214 non-immigrant German individuals suffering from heterozygous b -thalassemia were characterized by allele-specific oligonucleotid hybridization, restriction analysis and sequencing of the b -globin gene. By these techniques, 26 different mutations were identified. Most frequently, the Mediterranean mutations NS 39, IVS1-110 G ® A, and IVS1-1 G ® A were detected. Although otherwise rare, the frameshift mutation of codon 83 (FS 83 -G) was also relatively common (5 %) in the analyzed population. Other previously described mutations (IVS1-1 G ® T, IVS1-2 T ® G, IVS1-2 T ® C, NS 15 G ® A, NS 121 G ® T, FS 8/9 +G, FS 44 -C, FS 51 -C, initiation codon mutation ATG ® ACG/ ® GTG/ ® ATA) were demonstrated in < 10 individuals. Interestingly, sequence analysis identified a novel mutation affecting position -2 of the splice acceptor site (IVS1-129 A ® G). In 6 individuals diagnosed as heterozygous b -thalassemia, a mutation of the b -globin gene could not be demonstrated. The data indicate the b -thalassemia to be introduced from the Mediterranean population into Germans in two-thirds of the cases whereas the remaining third probably is of local origin.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 73 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 67 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 95 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 66 Zugriffe PDF: 84 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 73 Zugriffe PDF: 109 Zugriffe HTML: 90 Zugriffe PDF: 101 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 78 Zugriffe PDF: 101 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe HTML: 68 Zugriffe PDF: 70 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 75 Zugriffe PDF: 85 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 60 Zugriffe PDF: 72 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 56 Zugriffe PDF: 75 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 36 Zugriffe PDF: 71 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 73 Zugriffe HTML: 56 Zugriffe PDF: 96 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 111 Zugriffe PDF: 163 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 62 Zugriffe PDF: 92 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 64 Zugriffe PDF: 102 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 70 Zugriffe PDF: 127 Zugriffe HTML: 59 Zugriffe PDF: 85 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 70 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe HTML: 44 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 47 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 64 Zugriffe PDF: 54 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 60 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe HTML: 70 Zugriffe PDF: 70 Zugriffe Startseite: 17 Zugriffe HTML: 80 Zugriffe PDF: 93 Zugriffe Startseite: 22 Zugriffe HTML: 80 Zugriffe PDF: 90 Zugriffe Startseite: 26 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 84 Zugriffe Startseite: 26 Zugriffe HTML: 38 Zugriffe PDF: 113 Zugriffe Startseite: 21 Zugriffe HTML: 39 Zugriffe PDF: 73 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Startseite 2   5 3 2   2 15 3 3 2 7     7 1 3 3   1   3 2     4 1 6 16 17 22 26 26 21
HTML 30 19 41 66 73 90 78 68 75 60 56 36 49 56 111 62 64 70 59 40 27 27 22 22 44 40 64 60 70 80 80 40 38 39
PDF 73 67 95 84 109 101 101 70 85 72 75 71 73 96 163 92 102 127 85 66 46 70 55 42 36 47 54 59 70 93 90 84 113 73

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 203 (5.97 pro Monat)
  • HTML – 1856 (54.59 pro Monat)
  • PDF – 2739 (80.56 pro Monat)
 
 
Generiert am 01.08.2014, 01:43:25