edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): György Lövey
Titel: Metastatische epidurale Spinalkanalkompression – Ergebnisse der Strahlentherapie und prognostische Faktoren
Gutachter: J. Hierholzer; Karin Koch; R. Weber
Erscheinungsdatum: 12.07.2000
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10012241)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10012256)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Knochenmetastasen, Spinalkanalkompression, Strahlentherapie, Palliation
Schlagwörter (eng): Bony Metastases, Spinal Cord Compression, Radiation Therapy, Palliative Medicine
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Lövey, György: Metastatische epidurale Spinalkanalkompression – Ergebnisse der Strahlentherapie und prognostische Faktoren; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 12.07.2000, urn:nbn:de:kobv:11-10012269
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Material und Methode: In einer retrospektiven Analyse wurden die Daten von 53 konsekutiven Patienten, 31 Männer und 22 Frauen, mit klinisch oder röntgenologisch präsenten metastatischen epiduralen Spinalkanalkompression ausgewertet. Das mediane Alter war 60 Jahre. Als Primärtumor waren Bronchialkarzinome (13 Patienten), Mammakarzinome (10) und Prostatakarzinome (10) am häufigsten zu finden. Ergebnisse: Die Therapieergebnisse hinsichtlich der Schmerzlinderung waren mit der Literatur vergleichbar (Ansprechrate= 66%). Als wichtigster prognostischer Faktor hinsichtlich der Gehfähigkeit hat sich der prätherapeutische Status erwiesen. Patienten, die Anfang der Therapie gehfähig waren, blieben in 94% der Fälle auch gehfähig, während nur ein Patient seine Gehfähigkeit bis Ende der Therapie wiedergewann (p< 0,001). Im Chi-Quadrat Test war auch der diagnosestellende Arzt prognostisch relevant: Patienten, deren Diagnose durch einen onkologisch tätigen Arzt gestellt wurde, hatten eine höhere Chance gehfähig zu bleiben (p=0,04). Das Gesamtüberleben (8 Monate median, Range 1-27 Monate ) entsprach den Literaturangaben. Nicht ambulante Patienten und Patienten mit Bronchialkarzinom hatten eine signifikant schlechtere Prognose (p<0,001 bzw. p= 0,05). Hinsichtlich des Überlebens war der diagnosestellende Arzt nicht relevant. Schlussfolgerung: bei Patienten mit neu aufgetretenen oder persistierenden axialen Schmerzen mit bekannter maligner Erkrankung sollen Knochenmetastasen ausgeschlossen werden.Bei vorhandenen Wirbelsäulenmetastasen und bestehenden Schmerzen, vor allem bei radikulären Schmerzen, soll eine epidurale Kompression durch MRT, ohne weitere diagnostische "Zwischenstation", ausgeschlossen werden. Eine frühzeitige Bestrahlung bei Patienten ohne neurologische Ausfälle aber mit kernspintomographisch nachgewiesener epiduraler Beteiligung ist gerechtfertigt. Gefährdete Patienten und deren Nachsorgeärzte sollten über das Krankheitsbild, die diagnostischen und therapeutischen Optionen informiert werden.
Abstract (eng):
Materials and Methods: therapy charts of 53 consecutive patients, 31 male and 22 female, with metastatic epidural spinal cord compression treated with radiation therapy only have been analyzed. Median age was 60 ys. The most frequent primary tumours were bronchogenic carcinoma (13 patients), breast cancer (10 patients) and prostate cancer (10 patients),respectively.Results: MRI was the most sensitive diagnostic tool in detecting spinal cord compression. Plain X-ray films were not useful.Pain symptoms improved in 66% of the patients. The most important prognostic factor was the pretreatment mobility status. 94% of the ambulatory patients kept their walking ability but only one plegic patient could walk again after radiation therapy. (p=0.001) Patients whose back pain was presented to an oncologist were more likely to keep walking ability by the end of the therapy. (p=0.04) Patients with bronchogenic cancer and plegic patients had a significant worse survival. Conclusion: Patients with a known malignant tumor and progressive or axial back pain should undergo MRI scan to rule out spinal cord compression. For patients without severe neuorologic deficit and MRI proven epidural compression radiation therapy is able to preserve walking ability and reduce pain. General practitioners and patients should be informed about the symptoms and the therapeutic and diagnostic possibilities of spinal cord dompression.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 49 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 2   4   3     10   1 2 1   1 5   1 3 1 1   2 1 2   4 2         2 1     2  
HTML 8 9 11 12 16 9 9 17 19 15 12 9 13 14 17 8 9 5 7 7 7 7 10 7 7 18 9 9 10 5 4 7 7 4 4 6 9
PDF 11 23 26 23 28 29 20 26 24 17 46 12 24 31 28 14 49 28 28 30 26 23 19 18 16 27 19 22 26 27 29 41 42 29 44 26 28

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 51 (1.38 pro Monat)
  • HTML – 356 (9.62 pro Monat)
  • PDF – 979 (26.46 pro Monat)
 
 
Generiert am 22.10.2014, 03:56:33