edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Gerd Pfannenschmidt
Titel: Der Effekt von Antithrombin III auf die pulmonalvaskuläre Freisetzung von Big Endothelin-1, Endothelin-1 und Prostanoiden unter septischen und nichtseptischen Bedingungen sowie seine Mechanismen
Erscheinungsdatum: 27.07.2000
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10013348)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10013350)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): ARDS, Endothelin, LPS, Antithrombin III
Schlagwörter (eng): ARDS, endothelin, LPS, antithrombin III
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Pfannenschmidt, Gerd: Der Effekt von Antithrombin III auf die pulmonalvaskuläre Freisetzung von Big Endothelin-1, Endothelin-1 und Prostanoiden unter septischen und nichtseptischen Bedingungen sowie seine Mechanismen; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 27.07.2000, urn:nbn:de:kobv:11-10013361
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Die Arbeit sollte klären, ob die pulmonalprotektiven Effekte von AT III bei LPS-induziertem ARDS auch auf einer Stimulation der pulmonalvaskulären PGI2-Freisetzung beruhen. Die Freisetzung von Big ET-1 und ET-1 unter septischen Bedingungen sollte quantifiziert sowie mögliche Effekte von AT III auf diese Freisetzung untersucht werden. Dabei wurde das Modell der isolierten Rattenlunge verwendet. Die Perfusion der Lunge mit LPS führte zu einer Steigerung der Kon-zentration von 6-Keto-PGF1(, dem stabilen Metaboliten von PGI2, auf das 1,6fache und der Konzentration von TxB2, dem stabilen Metaboliten von TxA2, auf das 2,9fache gegenüber der Kontrollgruppe. Die Konzentration von ET-1 erhöhte sich unter LPS auf das 1,6fache, während der Big ET-1 Spiegel konstant blieb. Die Gabe von AT III hatte keinen Effekt auf die Freisetzung von PGI2 und TxA2. Die kombinierte Gabe von LPS und AT III wirkte ebenso wie die Gabe von LPS allein. Die Konzentrationen von Big ET-1 und ET-1 erhöhten sich unter 2 U/ml AT III auf das 1,7- bzw. 1,2fache und unter 5 U/ml AT III auf das 1,6- bzw. 1,3fache gegen-über den Kontrollen. Die kombinierte Gabe von LPS und AT III führte zu einem signifikant höheren Big ET-1-Spiegel vom 2,6fachen des Basalwertes, während sich die Konzentration von ET-1 nicht von der unter LPS bzw. AT III allein unterschied. Die Gabe von Cicaprost, einem stabilen synthetischen PGI2-Analogon, beeinflußte weder die basale noch die durch 2 U/ml AT III und 50 µg/ml LPS stimulierte Big-ET-1- und ET-1-Freisetzung. Nicardipin, ein Blocker der L-Typ-Kalzium-Kanäle, Heparin und N-Acetyl-Heparin, ein nicht an AT III bindendes Heparin, antagonisierten jeweils den stimulierenden Effekt von AT III auf die Big-ET-1- und ET-1-Freisetzung komplett. Staurosporin, ein Proteinkinase C-Inhibitor und Genistein, ein Tyrosinkinase-Inhibitor hatten keinen Effekt auf die durch AT III stimulierte Big-ET-1- und ET-1-Freisetzung. SCHLUßFOLGERUNGEN: Das für den protektiven Effekt des AT III bei ARDS verantwortlich gemachte PGI2 scheint nichtpulmonalen Ursprungs zu sein. Eine PGI2-mediierte Hemmung der pulmonalen ET-1-Sekretion war nicht zu beobachten und scheint somit nicht am protektiven Effekt des AT III beim septischen ARDS beteiligt zu sein. Der beobachtete stimulierende Effekt des AT III auf die Freisetzung der pulmonalen Endotheline ist von möglicher pathophysiologischer Relevanz, da er die erwähnte protektive Wirkung des AT III mit hoher Wahrscheinlichkeit abschwächt. Dieser stimulierende Effekt des AT III scheint dabei an der intakten Rattenlunge weder von der Proteinkinase C noch von Tyrosinkinasen vermittelt zu sein. Weiterhin ist festzustellen, daß die stimulierende Wirkung des AT III auf die pulmonalvaskuläre Freisetzung von Big ET-1 und ET-1 von einem Kalziumeinstrom durch L-Typ-Kalzium-Kanäle und damit von der intrazellulären Kalziumkonzentration abhängig ist. Wie die gleiche Wirksamkeit von Heparin und N-Azetyl-Heparin zeigt, erfordert die Blockade des AT-III-Effektes durch die Heparine keine direkte Bindung an AT III, was auf die zusätzliche Rolle der intrazellulären Kalziumfreisetzung über IP3 hinweist.
Abstract (eng):
The aim of the present study was to clarify if the pulmonary protective effects of AT III in LPS-induced ARDS can be attributed to a stimulation of the pulmonary vascular release of PGI2. The pulmonary vascular release of big ET-1 and ET-1 under septic conditions and the possible influence of AT III was to be investigated. To this end, we used the model of the isolated perfused rat lung. Exposure of the lung to LPS increased the release of 6-Keto-PGF1(, the stable metabolite of PGI2, 1.6fold and the production of TxB2, the stable metabolite of TxA2, 2.9fold compared with control lungs. The release of ET-1 increased 1.6fold under LPS, whereas the concentration of big ET-1 was unchanged. The application of AT III had no effect on the release of PGI2 and TxA2. The effects following combined application of LPS and AT III were similar to the effects of LPS alone. Compared with controls, AT III, at 2 U/ml, increased the perfusate levels of big ET-1 and ET-1 1.7fold and 1.2fold, respectively; the administration of 5 U/ml AT III raised big ET-1 and ET-1 1.6fold and 1.3fold, respectively. Combined application of LPS and AT III resulted in a 2.6fold rise of big ET-1 levels compared with controls, whereas concentrations of ET-1 did not differ from those in the presence of LPS or AT III alone. Cicaprost, a stable PGI2 analogue, affected neither the basal nor the AT III plus LPS-stimulated release of big ET-1 and ET-1. Nicardipin, an L-type calcium channel blocker, heparin and N-acetyl heparin, a heparin derivative devoid of AT III affinity, each antagonized completely the AT III-stimulated increase in big ET-1 and ET-1 levels. Staurosporin, an inhibitor of protein kinase C, and genistein, an inhibitor of tyrosine kinases, did not influence the AT III effects on endothelins. CONCLUSIONS: In ARDS, the well-known rise in plasma PGI2 in response to AT III obviously originates from non-pulmonary sources. PGI2 does not suppress the pulmonary ET-1 secretion; therefore, this mechanism seems not involved in the AT III-induced lung protection during septic ARDS. The AT III-mediated stimulation of the release of pulmonary endothelins is of potential pathophysiological relevance, because it may blunt the protective effects of AT III in ARDS. In the intact rat lung, this stimulatory effect of AT III is mediated neither by protein kinase C nor by tyrosine kinases. Moreover, the observed effect of AT III on pulmonary endothelins is based on calcium influx through L-type calcium channels and depends on the intracellular calcium activity. The equipotency of heparin and N-acetyl heparin in inhibiting the AT III action demonstrates that direct binding of AT III is not essential for the blocking effect of heparins. This fact points to additional involvement of an IP3-dependent intracellular calcium release.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 4 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 2 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 38 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite 4 1 8 1 4     10 2 1 4   5   4 6 5 4 1 1 4 2 5 5   4 3 6 1 1 2 6 1 3   2
HTML 7 2 4 8 11 9 10 12 8 13 7 9 7 8 6 7 10 10 7 13 12 17 13 11 9 14 17 23 29 29 23 38 40 18 11 12
PDF 8 3 5 7 9 8 9 6 4 5 8 1 12 8 5 8 18 15 15 12 17 14 10 7 7 7 11 7 25 14 22 32 20 18 21 22

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 106 (2.94 pro Monat)
  • HTML – 484 (13.44 pro Monat)
  • PDF – 420 (11.67 pro Monat)
 
 
Generiert am 21.09.2014, 10:15:00