edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Christian Unger
Titel: Analyse funktioneller Domänen von SEC71 und SEC72 im posttranslationalen Translokationsprozeß von Saccharomyces cerevisiae
Gutachter: Ralf Erdmann; Siegfried Prehn; Wolfgang Lockau
Erscheinungsdatum: 29.03.2000
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10014124)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10014133)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter (ger): Saccharomyces cerevisiae, Posttranslationaler Transport, SEC71, SEC72
Schlagwörter (eng): Saccharomyces cerevisiae, Posttranslational transport, SEC71, SEC72
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Unger, Christian: Analyse funktioneller Domänen von SEC71 und SEC72 im posttranslationalen Translokationsprozeß von Saccharomyces cerevisiae; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 29.03.2000, urn:nbn:de:kobv:11-10014149
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Zusammenfassung Die hier vorgelegte Arbeit analysiert funktionelle Domänen von Sec71p und Sec72p, zwei Komponenten des posttranslationalen Transports in das ER von Saccharomyces cerevisiae. Die Kombination von Nullmutanten von SEC71, SEC72 und SBH1 führte zu den letalen Doppeldeletionsmutanten -sec71/-sbh1 und -sec72/-sbh1. Beide Hefestämme zeigen starke Akkumulation von Präkursoren verschiedener Transportsubstrate in vivo und in vitro. Ausgehend von den letalen Doppeldeletionsstämmen war es möglich, für die Funktion von Sec71p und Sec72p wesentliche Domänen zu bestimmen. Der cytosolische Bereich von Position 120-160 des Sec71p ist ausreichend für die Assoziation mit Sec62p und bildet außerdem einen Teil der Sec72p-Bindungsdomäne. Der sich anschließende C-terminale Bereich von 46 Aminosäuren ist ebenfalls ein Teil der Sec72p-Bindungsdomäne. Jede Teildomäne für sich kann Sec72p eingeschränkt anlagern, zusammen binden sie Sec72p Hochsalz-resistent und Alkali-beständig. Sowohl eine C-terminale Verkürzung von Sec71p bis Position 160, als auch eine Sec71p-Variante ohne Membrananker und luminalen Teil können Sec71p funktionell ersetzen. Fusionsproteine von cytosolischen Bereichen des Sec71p und dem Membrananker des P450 aus Candida maltosa können es nicht. Der Membrananker von Sec71p ist somit nicht essentiell, kann aber auch nicht durch einen beliebigen Membrananker ersetzt werden. Eine Sequenzanalyse von Sec72p identifizierte im C-Terminus von Sec72p eine potentielle TPR-Domäne. TPR-Domänen sind Bestanteile von Protein-Interaktionen, unter anderem auch im Protein-Targetingmechanismus von Mitochondrien und Peroxisomen. Es lag daher nahe, nach cytosolischen Interaktionspartnern von Sec72p zu suchen, die Teil eines posttranslationalen Targetingmechanismus sein könnten. Die Ergebnisse photochemischer Quervernetzungsexperimente werden genauso vorgestellt, wie die eines Screens zur Identifizierung synthetisch letaler Mutanten. Durch Coimmunpräzipitationen wurde gezeigt, daß in Abwesenheit von Sec71p, Sec72p und Sbh1p die Assoziation von Sec61p mit Sec62p nicht beeinträchtigt wird. Die hier präsentierten Daten in Kombination mit anderen Ergebnissen führen zu der Hypothese, daß Sec71p/Sec72p zusammen mit Sbh1p eine essentielle Funktion während eines frühen Schrittes der posttranslationalen Translokation ausüben. Wegen der möglichen gegenseitigen Komplementation wurden die drei Proteine bisher in genetischen Screens jedoch nie als essentiell für den posttranslationalen Transportprozeß gefunden.
Abstract (eng):
Abstract This work is focused on the functional domains of Sec71p and Sec72p. These proteins are components of the posttranslational transport complex of the ER in the yeast Saccharomyces cerevisiae. Deletion mutants of SEC71, SEC72 or SBH1 are viable. However the deletion of two genes - either SEC71 and SBH1 or SEC72 and SBH1 resulted in a lethal phenotyp. Both double deletion strains accumulate different transport substrats in vivo and in vitro. Exploiting the lethal strains it was possible to investigate the function of special domains of Sec71p and Sec72p in detail. The cytosolic part of Sec71p from amino acid (aa) 120 to 160 is sufficient for the association of Sec71p with Sec62p. It is also part of the Sec72p binding domain since it binds Sec72p weakly. A tight association (resistant to high salt and alkaline pH) is achived by the additional interaction of Sec72p with the C-terminal aa 160-206 of Sec71p. The C-terminal truncation of Sec71p up to aa 160 is able to rescue a -sec71/-sbh1 deletion strain. Even a Sec71p-variation without the luminal part and membrane anchor can functionaly replace the wt-protein whereas fussion proteins of different cytosolic parts of Sec71p with a transmembrane domain of P450 of Candida maltosa are not able to do it. The transmembrane domain of Sec71p seems not to be essential for proteins function. A membrane anchor of a different protein abolishes the correct interaction of Sec71p with its partners of the translocon. A sequence analysis of SEC72 identified a C-terminal domain with similarity to a TPR-domain. TPR-domains mediat protein interactions and they participate for instance in the targeting of proteins to the mitochondria or peroxisomes. Therefore we searched for cytosolic interaction partners of Sec72p. The results of photoreactive crosslinking studies and of a screen for synthetic lethality are presented in this work. By co-immunoprecipitation we showed that the association between Sec61p and Sec62p is not altered in the abscence of Sec71p, Sec72p and Sbh1p. The results presented herein combined with other data gave rise to the hypothesis that Sec71p/Sec72p together with Sbh1p are essential for an early step of the posttranslational translocation. Because of their overlapping functions neither one of them was found to be essential for the posttranslational transport in former genetic screens.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 28 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe HTML: 35 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 33 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 17 Zugriffe HTML: 43 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 47 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Startseite 2   5   2 1   11   1 3 2 2 3 7 2 2 3 2 1   3   9 3 8 8 1 14 13 1 7 17 9 5
HTML 12 8 10 12 17 10 13 22 16 27 17 17 17 28 16 23 12 10 12 15 22 27 20 23 14 15 22 25 35 37 33 31 43 25 13
PDF 3 1 3 2 6 2 6 12 9 18 11 7 10 7 9 9 27 27 23 27 25 22 18 20 16 17 15 14 27 27 26 38 53 47 38

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 147 (4.2 pro Monat)
  • HTML – 699 (19.97 pro Monat)
  • PDF – 622 (17.77 pro Monat)
 
 
Generiert am 21.08.2014, 16:11:46