edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Claudia Bruhn
Titel: Untersuchungen zum genetischen Polymorphismus der humanen Biotransformationsenzyme Glutathion-S-Transferase T1-1 und Arylamin-N-Acetyltransferase 1
Gutachter: H.-H. Borchert; J. Brockmöller; M. F. Melzig
Erscheinungsdatum: 12.03.2001
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10014334)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10014346)
Fachgebiet(e): Chemie
Schlagwörter (ger): GSTT1-1, NAT1, genetischer Polymorphismus, Genotyp-Phänotyp-Beziehungen
Schlagwörter (eng): GSTT1-1, NAT1, genetic polymorphism, genotype-phenotype relation
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Bruhn, Claudia: Untersuchungen zum genetischen Polymorphismus der humanen Biotransformationsenzyme Glutathion-S-Transferase T1-1 und Arylamin-N-Acetyltransferase 1; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 12.03.2001, urn:nbn:de:kobv:11-10014346
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Die genetischen Polymorphismen der humanen Biotransformationsenzyme Glutathion-S-Transferase Theta 1 (GSTT1-1) und Arylamin-N-Acetyltransferase 1 (NAT1) wurden zu Beginn der neunziger Jahre entdeckt. Es besteht derzeit ein großes Interesse an Untersuchungen zur Häufigkeit der Allele, zu deren phänotypischen Konsequenzen und pharmakologisch-toxikologischer Relevanz. Für die Untersuchungen in dieser Arbeit standen die Blutproben von 314 gesunden, deutschen Probanden mit bekanntem GSTT1- und/oder NAT1-Genotyp zur Verfügung. Es wurden Methoden etabliert und validiert, um im Hämolysat die Reaktionsgeschwindigkeiten bei der Umsetzung des GSTT1-1-spezifischen Substrats Dichlormethan sowie des NAT1-spezifischen Substrats p-Aminobenzoesäure mit vertretbarem Laboraufwand zu bestimmen. In der vorliegenden Arbeit wurde eine vollständige Übereinstimmung zwischen der homozygoten GSTT1-Gendeletion und dem defizienten Phänotyp bei 19,3% der Individuen gefunden. Bei 80,7% der Probanden war durch Genotypisierung mindestens ein GSTT1*A-Allel identifiziert worden. Mit Hilfe der Phänotypisierung konnten in dieser Gruppe zwei Phänotypen, der intermediäre und der hoch aktive Phänotyp, voneinander abgegrenzt werden. Damit bestand der Vorteil der Phänotypisierung darin, eine trimodale Verteilung der GSTT1-1-Aktivität nachweisen zu können. Dies wurde in der vorliegenden Arbeit erstmalig in einer größeren deutschen Population gezeigt. Weiterhin wurden in dieser Arbeit untersucht, ob zwei Phosphonsäurediester des Glutathions, die sich als kompetitive bzw. nicht-kompetitive Hemmstoffe anderer GST-Isoenzyme erwiesen hatten, sowie der Arzneistoff Tactin, ein Medikament zur Behandlung des Mobus Alzheimer eine Hemmwirkung auf die GSTT1-1-vermittelte Umsetzung von Dichlormethan besitzen. Gegenwärtig sind 24 verschiedene NAT1-Allele bekannt, wobei einige davon sehr selten auftreten. In der hier verwendeten deutschen Population waren sechs NAT1-Allele identifiziert worden. In den Blutproben der 105 Probanden wurde die funktionelle Konsequenz dieser Allele bestimmt. In vorliegender Arbeit wurde erstmalig für einen homozygoten Träger des NAT1*15-Allels das Fehlen jeglicher Enzymaktivität nachgewiesen. Bezüglich der Häufigkeit der GSTT1-Gendefizienz sowie des NAT1*11-Allels wurden in vorliegender Arbeit zwischen europäischen, d.h. einander ethnisch nahestehenden Bevölkerungsgruppen statistisch signifikante Unterschiede gefunden.
Abstract (eng):
The genetic polymorphisms of the glutathione S-transferase theta 1-1 (GSTT1-1) and the arylamine N-acetyltransferase 1 (NAT1) were found in the beginning of the 90's. There is a great interest in genotype-phenotype relations in individuals and in pharmacological and toxicological consequences of the polymorphisms. In this work, hemolysate of 314 healthy German volunteers was used for several genotyping and phenotyping methods. A concordance between the homozygous GSTT1 gene deletion and the enzyme deficiency in 27 of 140 individuals (19,3%)was found. In 80,7% of the volunteers a discrimination between intermediate and rapid metabolizers was possible in a German population for the first time. In addition it was proved, if the ex-vivo metabolism of dichloromethane, catalyzed by GSTT1-1, is inhibited by phosphono-analoga of glutathione or tacrine, a drug for treatment of Alzheimers' disease. The NAT1 polymorphism is characterized by several point mutations and deletions or insertions of oligonucleotides. 24 NAT1 alleles are known so far. In this work, the functional consequences of various NAT1 allele combinations in the genotypes of 105 individuals were determinated. There were found interethnic differences in the frequency of the NAT1*11 allele and the frequency of the homozygous gene deletion between the German and other Caucasien populations.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 7 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 51 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 55 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 81 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 52 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 80 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe HTML: 78 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 66 Zugriffe PDF: 57 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 88 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 59 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 51 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 62 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 51 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe HTML: 87 Zugriffe PDF: 54 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 68 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 91 Zugriffe PDF: 73 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 64 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 63 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 64 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 59 Zugriffe PDF: 57 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 43 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe HTML: 35 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 44 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 70 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 64 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 56 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 95 Zugriffe PDF: 58 Zugriffe HTML: 77 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 86 Zugriffe PDF: 78 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 74 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 79 Zugriffe PDF: 80 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 74 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 80 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 58 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 63 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 70 Zugriffe PDF: 65 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 7 4 6 5 7 6 2 15 2 6 11 6 6 8 15 11 5 5 1 6 10 10 8 12 9 8 9 8 5   3 2 6 1 4 1 1 4
HTML 49 30 51 55 81 52 80 78 66 88 59 51 62 51 87 68 91 64 63 64 59 46 43 35 44 70 64 56 95 77 86 74 79 74 80 58 63 70
PDF 35 19 19 20 44 46 51 50 57 44 50 32 24 38 54 24 73 59 46 51 57 40 39 30 25 39 35 53 58 66 78 52 80 53 39 39 43 65

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 235 (6.18 pro Monat)
  • HTML – 2463 (64.82 pro Monat)
  • PDF – 1727 (45.45 pro Monat)
 
 
Generiert am 28.11.2014, 06:36:03