edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Kerstin Köder
Titel: Einfluß kardiologischer Rehabilitationsmaßnahmen auf hämorheologische Parameter
Gutachter: E. Wenzel; F. Jung; H. Kiesewetter
Erscheinungsdatum: 15.11.2000
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10014597)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10014606)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Risikofaktoren, Rehabilitation, Plasmaviskosität, Hämatokrit, Hämorheologie
Schlagwörter (eng): rehabilitation, risk factor, plasma viscosity, hematocrit, hemorheology
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Köder, Kerstin: Einfluß kardiologischer Rehabilitationsmaßnahmen auf hämorheologische Parameter; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 15.11.2000, urn:nbn:de:kobv:11-10014619
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
In der Literatur finden sich zahlreiche Hinweise dafür, daß die hämorheologischen Meßgrößen wie Hämatokrit, Erythrozytenaggregation und Erythrozytenrigidität, sowie Vollblut- und Plasmaviskosität bei Patienten mit Atherosklerose bzw. bereits bei Personen mit kardiovaskulären Risikofaktoren pathologisch verändert sind. Offen ist dagegen derzeit die Frage, ob derartige Veränderungen reversibel sind. Die vorliegende Arbeit sollte deshalb der Frage nachgehen, ob sich im Verlauf einer stationären Anschlußheilbehandlung (AHB) neben einer Normalisierung klassisch kardiovaskulärer Risikofaktoren auch positive Veränderungen rheologischer Parameter beobachten lassen. Dazu wurden 64 männliche und weibliche Patienten zu Beginn und am Ende ihrer vierwöchigen kardiologischen AHB untersucht. Es wurden der Blutdruck, Gewicht und Gesamtcholesterin, sowie die hämorheologischen Parameter Plasmaviskosität, Hämatokrit und Fibrinogen bestimmt. Bis auf geschlechtsspezifische Hämatokritwertunterschiede wurden keine statistisch signifikanten Differenzen der rheologischen Werte im Gruppenvergleich der verschiedenen Patientengruppen gefunden. Im Verlauf der AHB kam es neben einer statistisch signifikanten Reduktion klassisch kardiovaskulärer Risikofaktoren zu einer statistisch signifikanten, von koronarer Herzkrankheit und Risikofaktoren unabhängigen Verminderung der Plasmaviskosität und des Hämatokrits. Keine statistisch signifikanten Änderungen zeigten sich diesbezüglich des Fibrinogenspiegels. Desweiteren wurden einige schwach positive Korrelationen zwischen der Änderung klassischer Risikofaktoren und der Änderung hämorheologischer Faktoren aufgezeigt. Diese Ergebnisse bestätigen Zusammenhänge zwischen kardiovaskulären Risikofaktoren und hämorheologischen Meßgrößen. Sie implizieren weiterhin, daß es im Verlauf einer kardiovaskulären Rehabilitation nicht nur zu der erhofften Reduktion diverser Risikofaktoren kommt, sondern daß auch hämorheologische Kenngrößen günstig beeinflußt werden.
Abstract (eng):
The fact that hemorheological variables such as hematocrit, red cell flexibility and aggregability, plasma and blood viscosity are pathologically altered in the presence of cardiovascular risk factors and diseases is evidenced by a large and growing amount of data. The question whether and how such abnormalities might be reversible is still largely unanswered. This investigation was therefore aimed at determining the hemorheological effects of a 4-week cardiovascular rehabilitation programme in 64 male and female patients with cardiovascular disease and/or risk factors. Blood pressure, body weight and total cholesterol were measured together with hemorheological parameters such as plasma viscosity, hematocrit and fibrinogen. With the exception of gender-specific hematocrit differences, no significant differences were found regarding rheological values between various groups. In the course of the rehabilitation programme, a reduction of conventional cardiovascular risk factors was noted and a statistically significant reductions of plasma viscosity and hematocrit were found which were independent of coronary heart disease. No significant changes were seen in fibrinogen levels. Moreover, a weak positive correlation was observed between conventional risk factors and changes in hemorheological variables. These results confirm the links between conventional risk factors and hemorheological measurements. They also imply that, during a rehabilitation programme, a reduction of various risk factors may be associated with positive changes in hemorheological variables. In conclusion, this study has demonstrated a change in some hemorheological variables in the course of a complex rehabilitation programme for cardiac patients.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe HTML: 3 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 3 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 3 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 3 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Startseite 2 1 4 1 4   1 10   1 2     1 4 1 1 5     3 8 3 4 2 3 3 4 10 14 11 12 7 6 2
HTML 12 5 9 4 9 6 12 13 12 19 16 4 7 7 9 6 10 4 3 5 6 7 4 4 3 10 6 7 8 5 9 5 5 3 3
PDF 12 4 6 4 13 5 10 13 9 10 40 15 15 13 20 8 30 35 25 25 27 32 20 14 17 17 14 21 44 42 37 20 29 29  

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 130 (3.71 pro Monat)
  • HTML – 257 (7.34 pro Monat)
  • PDF – 675 (19.29 pro Monat)
 
 
Generiert am 01.08.2014, 15:56:50