edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Ute Fischer-Zujkov
Titel: Die Schwarzerden Nordostdeutschlands – ihre Stellung und Entwicklung im holozänen Landschaftswandel
Gutachter: Bernhard Nitz; R. Schmidt; Wilhelm-Günther Vahrson
Erscheinungsdatum: 12.07.2001
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10038345)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10016244)
Fachgebiet(e): Geowissenschaften
Schlagwörter (ger): Schwarzerde, Boden, Kolluvium, Holozäne Landschaftsentwicklung
Schlagwörter (eng): Chernozem, Phaeozem, Soil, Colluvium, Holocene landscape development
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II
Zitationshinweis: Fischer-Zujkov, Ute: Die Schwarzerden Nordostdeutschlands – ihre Stellung und Entwicklung im holozänen Landschaftswandel; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II , publiziert am 12.07.2001, urn:nbn:de:kobv:11-10016244
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Schwarzerden und deren Kolluvien in der Uckermark als Forschungsobjekt werden als Archive zur Aufklärung der holozänen Landschaftsgeschichte und speziell der Bodengenese genutzt. Mit Hilfe eines speziellen interdisziplinären Methodenansatzes wurden Bodencatenen untersucht und im Hinblick auf ihren paläoökologischen Informationsgehalt interpretiert. Ergebnis sind differenzierte Aussagen zu Zuständen der holozänen Landschaftsentwicklung der Region Uckermark im Hinblick auf anthropogenen Einfluß, hydrologische Verhältnisse, Morphodynamik und Bodengenese sowie deren Ursachen- und Wirkungszusammenhänge. Voraussetzung für die Tschernosemgenese im Boreal und z.T. Atlantikum unter Laubmischwald sind die regionalen natürlichen Besonderheiten - der hohe Kalkgehalt des Substrates und die Klimaverhältnisse mit geringen Jahresniederschlägen. Seit dem Neolithikum bis zum Beginn des Mittelalters ist die Uckermark durch ein Vegetationsmosaik charakterisiert, das durch Offenlandbereiche innerhalb von Misch- und Laubmischwäldern gekennzeichnet ist und durch die ur- und frühgeschichtliche Siedlungsdynamik bestimmt wird. Der Landschaftswasserhaushalt in hydrologisch voneinander relativ unabhängigen Kleinsteinzugsgebieten des Jungmoränengebietes wird mit Beginn des Neolithikums sowohl durch die Siedlungsdynamik als auch den globalen Klimawandel beeinflußt und ist durch einen Wechsel von Trocken- und Feuchtphasen gekennzeichnet. Die Schwarzerdegenese und ihr Erhalt ist Ergebnis des Wandels paläoökologischer Zustände der holozänen Landschaftsgeschichte, die durch unterschiedlichen Verhältnisse der pedogenetischen Prozesse Tschernosemierung und Lessivierung auf der Grundlage des unterschiedlichen Zusammenwirkens der natürlichen und anthropogenen Faktoren bestimmt werden.
Abstract (eng):
Phaeozems and their colluvia in the Uckermark were used as archives for the reconstruction of the holocene landscape history and particularly the pedogenesis. Soil catenas were examined and their palaeoecological information interpreted with the help of a special interdisciplinary combination of methods. Results are differentiated conclusions to stages of the holocene landscape development of the region Uckermark regarding anthropogenic influence, hydrologic conditions, morphodynamics and pedogenesis as well as the relations between them. The genesis of chernozems in the Boreal and partly the Atlantic period under leaves mixed woodland was caused by the special regional environmental conditions - the high content of carbonates in the substrate and the climate conditions with low yearly precipitation. Since the neolithic period up to the beginning of the Middle Ages the Uckermark is characterized by a vegetation mosaic consisting of leaves mixed woodlands and open land areas. The vegetation mosaic is determined by pre- and earlyhistorical settlement dynamics. With the beginning of the neolithic period the landscape water regime in mostly hydrologically independent small catchment areas in the young morain area is influenced by both, the settlement dynamics and the global climatic change. The water regime is characterized by an alternation of dry and humid phases. The genesis of chernozems and its conservation in form of phaeozems is the result of the change of palaeoecological stages of the holocene landscape history. The different conditions of palaeoenvironment, caused by various kinds of interaction between the natural and anthropogenic factors, determined the differences of the relation between the pedogenetic processes, the genesis of chernozems and their lessivation.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 3 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 36 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe HTML: 39 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 47 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 168 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 48 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 42 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 32 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 36 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 44 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 63 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 36 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 42 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 64 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 72 Zugriffe PDF: 62 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 64 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 57 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 71 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 21 Zugriffe HTML: 62 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 17 Zugriffe HTML: 43 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 19 Zugriffe HTML: 33 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite 3 1 5   4 2 1 13 1 4 3 5 4 7 6 4 7 4 2   3 4 4 6 2 5 2 5 3 7 10 3 8 21 17 19
HTML 20 13 36 39 47 46 168 34 48 42 32 22 26 31 36 44 63 40 46 37 36 49 29 26 42 30 37 41 64 72 64 57 71 62 43 33
PDF 1 1 2 1 8 10 4 10 3 6 5 3 4 11 3 19 28 36 23 20 19 23 17 18 13 23 20 28 28 62 42 38 46 32 39 24

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 195 (5.42 pro Monat)
  • HTML – 1626 (45.17 pro Monat)
  • PDF – 670 (18.61 pro Monat)
 
 
Generiert am 15.09.2014, 06:36:39