edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Gun Gericke
Titel: Beurteilung von vorherrschender Meinungsmacht privater Fernsehunternehmen nach dem Rundfunkstaatsvertrag
Gutachter: Hans-Peter Schwintowski; Ulrich Battis
Erscheinungsdatum: 14.06.2001
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10017045)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10017057)
Fachgebiet(e): Recht
Schlagwörter (ger): Meinungsvielfalt, Zuschauermarktanteilsmodell, Cross-ownership, Rundfunkaufsicht
Schlagwörter (eng): pluralism, viewers quota system, cross-ownership, Media Authorities
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät
Zitationshinweis: Gericke, Gun: Beurteilung von vorherrschender Meinungsmacht privater Fernsehunternehmen nach dem Rundfunkstaatsvertrag; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät , publiziert am 14.06.2001, urn:nbn:de:kobv:11-10017057
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Vorherrschende Meinungsmacht ist das in wenigen Händen liegende Potential, auf die Meinungsbildung einzuwirken. Sie behindert die Gewährleistung eines vielfältigen Rundfunkangebotes, das im Interesse der freien Meinungsbildung steht. Sie kann entstehen, wenn von Anfang an nur wenige Anbieter auf dem Markt sind oder bei anfänglicher Vielfalt kleinere Anbieter ausscheiden, die restlichen zusammenschmelzen oder ein Veranstalter mehrere Programme ausstrahlt. Doch auch die Einflußnahme eines Unternehmens auf verschiedenen Märkten oder die Bildung eines Informationsmonopols können zu vorherrschender Meinungsmacht führen. Daher stellt der Rundfunkstaatsvertrag Antikonzentrationsregelungen auf. Deren Ziel ist es, freie Meinungsbildung durch eine Vielfalt von Programmangeboten zu gewährleisten. Vermutet wird eine Gefährdung der Vielfalt im Fernsehen, wenn ein Veranstalter mehr als 30 % der Zuschaueranteile auf sich vereinigt. Diese Regelung gestattet eine recht hohe Konzentration von Rundfunkveranstaltern, die gleichwohl nicht verfassungswidrig ist. Zu verhindern ist aber, daß starke Unternehmen die vor- und nachgelagerten Märkte und die anderer Medien derart kontrollieren, daß Neueinsteigern der Zugang dazu verwehrt oder unverhältnismäßig erschwert wird. Das auf Zuschauermarktanteilen basierende Modell muß so ergänzt werden, daß die Cross-ownership umfassend berücksichtigt wird. Dies kann nur mit einer methodenpluralistischen Vorgehensweise bei der Messung des Einflusses erreicht werden. Mit dem Zuschauermarktanteilsmodell wurde ein neues Verfahrensrecht eingeführt. Vergleichbar dem Recht der Wirtschaftsaufsicht wurde ein System aus Überwachungsmitteln, Eingriffsmitteln und Sanktionen geschaffen, das die Unternehmen stärker zur Mitwirkung verpflichtet. Die Aufklärung konzentrationsrechtlicher Sachverhalte dient dem Schutz der freien Meinungsbildung und kann daher mit einigen Ausnahmen als Umsetzung der Anforderungen des Bundesverfassungsgerichts an den Grundrechtsschutz durch Verfahren aus dem Rundfunkgebührenurteil verstanden werden.
Abstract (eng):
A multifarious broadcasting sypply is an essential requirement/ prerequisite for a free shaping of public opinion in a democracy. Predominance on the opinion market endangers or hinders this opinion-forming. Therefore it has to be avoided by looking first of the mechanism dominance can be developed. It occurs by acting of only a few provider on this market or the impeding of the access of new companies to the relevant market. Further on by merging of the big players or the concentration of several programs in the hands of one supplier dominance can arise. The instrument that states rules of media ownership to guarantee pluralism and diversity in the opinien market is the German Interstate Treaty of Broadcasting (Rundfunkstaatsvertrag). Hereafter a dominant position of a company is assumed by holding more than 30% of the recipients. Holding this high figure in one hand is not unconstitutional. Nevertheless this high market share must not erase competition on the opinion market? To identify an abuse of dominant positions you have to look at the behavior of the respective company, whether it is building up control over the adjacent markets and impeding of competing companies to enter the respective markets. This can only be done by looking at possible cross-ownership of the involved companies through a multi-tasking measuring system. A new procedure was introduced that is comparable to the general competition-rules. It consists of supervision, intervention and sanctions to bring the companies to stick to the rules. The thoroughly and strict enforcement of anticoncentration serves to shelter and enforce the free shaping of public opinion and meets -a few exceptions aside- all requirements given by the Federal Constitutional Court.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 4 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 271 Zugriffe HTML: 4 Zugriffe PDF: 207 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 145 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 217 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 274 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 215 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 175 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 121 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 187 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 208 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 226 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 176 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 99 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 92 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 87 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 71 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 115 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 130 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 261 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 672 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 1071 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 392 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 154 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 232 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 96 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 228 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 146 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 423 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 137 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 255 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 249 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 153 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 245 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 322 Zugriffe HTML: 2 Zugriffe PDF: 274 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 134 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 152 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 334 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 400 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Startseite 4   4 4 4   1 11 1 2 5 2   1 5 1 4 2     1   3 4 2 5 3 3 2 4 1   3     3 1 1 8
HTML 8 4 6 11 14 5 8 11 12 9 17 8 10 15 30 15 11 8 8 20 16 21 29 21 20 15 13 25 29 11 18 16 15 5 2 6 5 7 5
PDF 271 207 145 217 274 215 175 121 187 208 226 176 99 92 87 71 115 130 261 672 1071 392 154 232 96 228 146 423 137 255 249 153 245 322 274 134 152 334 400

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 95 (2.44 pro Monat)
  • HTML – 509 (13.05 pro Monat)
  • PDF – 9346 (239.64 pro Monat)
 
 
Generiert am 19.12.2014, 03:16:52