edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Anna-Maria Bartels
Titel: Durchflußzytometrische Untersuchungen zur zellulären Pharmakokinetik von freien und liposomal verkapseltem Daunorubicin
Gutachter: B. Brockmann; E. Späth-Schwalbe; K. Possinger
Erscheinungsdatum: 04.07.2002
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10017813)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10017823)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Apoptose, Anthrazykline, Durchflußzytometer, Pharmakokinetik
Schlagwörter (eng): Apoptosis, Anthracyclines, Pharmacokinetics, Flowcytometer
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Bartels, Anna-Maria: Durchflußzytometrische Untersuchungen zur zellulären Pharmakokinetik von freien und liposomal verkapseltem Daunorubicin; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 04.07.2002, urn:nbn:de:kobv:11-10017838
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
In dieser Arbeit wurde die zelluläre Pharmakokinetik mit den Teilaspekten Invasion, Evasion und intrazellulärer Verteilung sowie die Apoptoseinduktion als Parameter der Pharmakodyna- mik von zwei Anthrazyklinen, dem freien und liposomal verkapseltem Daunorubicin unter- sucht. Die Versuche wurden anhand einer T-lymfatischen Zelllinie, den CEM-Zellen, durchgeführt. Mittels Durchflußzytometer und konfokaler Lasermikroskop wurde die intrazelluläre Fluoreszenz gemessen, die der intrazellulären Konzentration entsprach. Es zeigte sich, dass freies Daunorubicin anfangs deutlich schneller in die Zellen einströmte als liposomal verkapseltes Daunorubicin und früher die maximale Konzentration erreichte. Über eine längere Versuchszeit kam es aber zu einer Angleichung der maximal erreichten Konzen- trationen. Der Invasionsverlauf von Daunoxome verlief sigmoidförmig, während Daunorubi- cin einer Sättigungskinetik folgte. Der Invasionsverlauf beider Anthrazykline war sowohl zeit- als auch konzentrationsabhängig. Die Versuche zur intrazellulären Verteilung zeigten, dass sich beide Stoffe nach drei Stunden Inkubationszeit vom Zytoplasma in den Kern verteilten. Daunorubicin erreichte sehr schnell seine maximale Fluoreszenz im Kern. Bei Daunoxome ließ sich auch nach sechs Stunden Inkubation eine weitere Zunahme der Fluoreszenz messen. Die Untersuchungen zur Apoptoseinduktion unterstützten die Aussagen zur Invasion. Dauno- rubicin induzierte zu Anfang deutlich schneller Apoptose als Daunoxome. Über den gemessenen Versuchszeitraum kam es aber zu einer Angleichung aller Apoptoseraten. Auch hier zeigte sich eine Zeit- und Konzentrationsabhängigkeit. Die Ergebnisse der Evasionsversuche zeigten, dass Daunorubicin biphasisch und Daunoxome monophasisch ausströmte. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass freies Daunorubicin initial eine bessere zelluläre Pharmakokinetik und damit eine höhere Zytotoxizität aufweist als liposomal verkapseltes Daunorubicin. Über die Zeit kommt es allerdings zu einer Angleichung der Zytotoxizität. Damit ist Daunoxome auf zellulärer Ebene mindestens genauso wirksam wie Daunorubicin.
Abstract (eng):
We studied the cellular pharmacokinetics, including uptake, intracellular distribution and efflux, and the induction of apoptosis as a parameter of pharmacodynamics of the two anthracyclines, free and liposomal encapsulated daunorubicin. We used a flowcytometer and a confocal lasermicroscope to measure the intracellular fluorescence in CEM-cells, corresponding to the intracellular concentration of the drugs. Free daunorubicin invaded initially the cells much quicker than liposomal encapsulated daunorubicin and attained earlier the maximum concentration. After the examined time daunoxome achieved the same maximum concentration as daunorubicin. The invasion of liposomal encapsulated daunorubicin followed a sigmoid course, while free daunorubicin followed a saturation kinetic. It was shown that the uptake of both anthracyclines was time- and concentration-dependent. The examinations about the intracellular distribution showed, that both drugs accumulated in the nucleus after three hours of incubation. Daunorubicin attained quickly the maximum fluorescence there, while daunoxome increased slowly for the next six hours. The results of the apoptosis induction correlated to the results of the uptake experiments. Free daunorubicin induced initially quicker apoptosis than liposomal encapsulated daunorubicin. At the end of the measured time all the apoptosis rates of both drugs appeared to be equal. It was determined that the induction of apoptosis also is time- and concentration-dependent. The efflux of daunoxome was monophasic in contrast to a biphasic decline of daunorubicin. These results indicate that free daunorubicin has improved initial cellular pharmacokinetics and therefore enhanced cytotoxicity compared with liposomal encapsulated daunorubicin. But over the examined period both got equal cytotoxicity. Therefore daunoxome is on the cellular basis at least as effective as daunorubicin.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 38 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 32 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 17 Zugriffe HTML: 28 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 20 Zugriffe HTML: 33 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 19 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 19 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 55 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 29 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 29 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 30 Zugriffe HTML: 57 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 2 1 4 2 2   1 11 1 3 12 8 5 9 17 4 4 2 3 11 14 16 14 13 5 9 12 16 20 19 16 19 55 29 29 4 9 30
HTML 26 13 23 23 38 29 30 26 32 24 17 16 24 18 28 21 30 17 22 18 13 16 15 13 19 15 27 21 33 25 34 20 29 23 27 27 40 57
PDF 3 3 8 10 11 6 13 11 11 13 11 8 9 20 38 13 18 24 25 29 38 26 25 35 19 17 19 18 29 38 30 32 48 31 31 26 16 36

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 431 (11.34 pro Monat)
  • HTML – 929 (24.45 pro Monat)
  • PDF – 798 (21 pro Monat)
 
 
Generiert am 22.11.2014, 10:28:29