edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Matthias Walther
Titel: Untersuchungen zur Enzym-Ligand-Wechselwirkung bei tierischen Lipoxygenasen
Gutachter: Andreas Herrmann; Hartmut Kühn; Ivo Feußner
Erscheinungsdatum: 02.07.2003
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10077770)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10019117)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter (ger): Lipoxygenase, Membranbindung, Peroxidation, Eicosanoide, Mutagenese
Schlagwörter (eng): lipoxygenase, membrane binding, peroxidation, eicosanoid, mutagenesis
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Walther, Matthias: Untersuchungen zur Enzym-Ligand-Wechselwirkung bei tierischen Lipoxygenasen; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 02.07.2003, urn:nbn:de:kobv:11-10019117
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Lipoxygenasen sind nichthämeisenhaltige Dioxygenasen, die die Bildung von Hydroperoxiden aus molekularem Sauerstoff und mehrfach ungesättigten Fettsäuren katalysieren. Im Rahmen dieser Arbeit wurden verschiedene Lipoxygenase-Ligand-Wechselwirkungen untersucht: a) Durch gezielte Substratveränderungen und ortsgerichtete Mutagenese konnte gezeigt werden, dass Fettsäuren normalerweise mit dem Methylende in der Bindungstasche tierischer Lipoxygenasen gebunden werden. Unterschiedliche Positionsspezifitäten basieren demzufolge auf dem Volumen der Substratbindungstasche (Volumenhypothese). Darüber hinaus konnte bei der 15-Lipoxygenase eine inverse Substratbindung (Carboxylgruppe im aktiven Zentrum) durch Modifikation beider Enden der Fettsäure erzwungen werden, wodurch ausschließlich 5-Lipoxygenierung katalysiert wurde. b) Untersuchungen mit dem Hemmstoff Ebselen ergaben unterschiedliche Hemmmechanismen für verschiedene Enzymzustände. Die Hemmung der Lipoxygenase im Grundzustand (Fe[II]) erfolgt durch kovalente Bindung und Veränderung der Eisenligandensphäre irreversibel nach einem nicht-kompetitiven Mechanismus. Dagegen wird die aktive Lipoxygenase (Fe[III]) nur noch kompetitiv durch Ebselen gehemmt. c) Die Membranbindung der tierischen 15-Lipoxygenase erfolgt über hydrophobe Wechselwirkungen, vermittelt durch oberflächenexponierte, hydrophobe Aminosäuren aus beiden Enzymdomänen. Die Expression einer enzymatisch aktiven Trunkationsmutante, der die N-terminale Domäne fehlt, zeigte, dass diese nicht essentiell ist für die Membranbindung.
Abstract (eng):
Lipoxygenases are nonheme iron-containig dioxygenases that catalyze the oxygenation of polyunsaturated fatty acids to hydroperoxy derivatives. Here, the interaction of lipoxygenases with various ligands was investigated: a) From substrate modifications and site directed mutagenesis it was concluded that fatty acids are bound with their methyl end in the substrate binding pocket of mammalian lipoxygenases. The positional specificity is therefore related to different volumes of this binding pocket (space-based hypothesis). For the 15-lipoxygenase an inverse substrate binding (carboxy terminus in the pocket) could be forced by simultaneous modification of both ends of the fatty acid. This lead to an exclusive 5-lipoxygenation by the 15-lipoxygenase. b) The mechanism of lipoxygenase inhibition by ebselen depends on the enzyme's state. The groundstate lipoxygenase (containing Fe[II]) is irreversibly inhibited in a non-competetive manner due to covalent modification and alteration of the iron ligand sphere. The active enzyme (containing Fe[III]) on the other hand is only competetively inhibited. c) The membrane binding of the mammalian 15-lipoxygenase is based on hydrophobic interactions mediated by solvent exposed, hydrophobic amino acid residues of both enzyme domains. The expression of an enzymatically active truncation mutant, which lacks the entire N-terminal domain, showed that this domain is not essential for membrane binding.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 4 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe HTML: 43 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 47 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 44 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 32 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 18 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 47 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 4 1 5   2 1   9 1 2 1   2 2 6 3 3 4   3 5 6 5 2 6 10 8 2 14 5 5 10 10 7 18 13 13
HTML 17 25 12 27 34 24 37 27 27 26 20 23 22 31 26 20 37 21 20 25 19 19 29 12 19 34 31 34 43 47 44 49 40 32 41 19 47
PDF 13 9 8 4 16 14 10 10 8 16 17 11 14 13 20 13 17 21 19 19 29 13 15 13 6 11 16 14 28 35 41 41 41 28 18 8  

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 188 (5.08 pro Monat)
  • HTML – 1060 (28.65 pro Monat)
  • PDF – 629 (17 pro Monat)
 
 
Generiert am 02.10.2014, 08:13:36