edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Michael Glas
Titel: Mutationsanalyse im p53 Gen bei Patienten mit Multipler Sklerose
Gutachter: F. Zipp; P. Rieckmann; W. Brück
Erscheinungsdatum: 31.10.2003
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10020516)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10020528)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Apoptose, Genetik, p53, Polymorphismen
Schlagwörter (eng): Apoptosis, p53, MS, Polymorphism
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Glas, Michael: Mutationsanalyse im p53 Gen bei Patienten mit Multipler Sklerose; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 31.10.2003, urn:nbn:de:kobv:11-10020528
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
In den histopathologischen Mustern III und IV nach Lucchinetti et al. 2000 ist die Anzahl der Oligodendrozyten in MS-Läsionen deutlich reduziert. Zugleich findet man in diesen Subtypen eine vermehrte Expression von p53. Daher war es Ziel der vorliegenden Arbeit zu untersuchen, ob das vermehrte Vorkommen von Sequenzveränderungen im p53-Gen ursächlich für die vermehrte p53-Expression in Oligodendrozyten der MS-Plaques sein könnte. Dazu wurden DNA-Proben von MS-Patienten und gesunden Kontrollen mittels PCR-SSCP untersucht, verglichen und ggf. sequenziert. Dabei fand sich mit Hilfe der angewendeten Methoden kein signifikanter Unterschied zwischen beiden Kollektiven. Die Ergebnisse der vorliegenden Arbeit geben nichtsdestotrotz Anlass zu vermuten, dass p53 in einigen histologischen Subtypen der MS - in welcher Form auch immer - an der Pathogenese oder dem Untergang von Oligodendrozyten in MS-Läsionen beteiligt zu sein scheint. Die gefundene erhöhte Expression ist in ihrer Ätiologie bislang noch nicht geklärt. Dennoch könnten weitere Untersuchungen p53-abhängiger Mechanismen, die zu einer Zerstörung von Myelin/Oligodendrozyten führen, einen Beitrag zur Entwicklung neuer Therapiestrategien leisten. Sowohl neue immunmodulatorische als auch neuroprotektive Therapien erscheinen in diesem Zusammenhang denkbar.
Abstract (eng):
Clinical course, outcome, radiological features, severity, and histopathology are heterogenous in multiple sclerosis (MS). Since MS is considered to be a polygenic disease, the genetic background may at least partly be responsible for this variability. Some MS cases are histopathologically characterized by a dramatic oligodendrocyte loss that is in part caused by apoptosis. A dysregulated apoptotic elimination of self-reactive T cells may also contribute to disease susceptibility. To analyze genetic differences in the apoptosis regulating factors p53 we investigated polymorphisms of these gene in 105 patients with a relapsing remitting disease course, 49 patients with a primary progressive course and 100 controls by PCR-SSCP and direct sequencing. We identified so far unpublished sequence alterations in the promotor region of the in exon 7 of the p53 gene.. No differences were observed between MS patients and controls. Additional known polymorphisms were found in exon 6 of the p53 gene. No significant differences in the frequency of gene sequence variations were found between MS patients and controls. The apoptosis gene studied here therefore appear less likely to be important effector genes in MS.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 3 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 45 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe HTML: 36 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe HTML: 35 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 32 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 3 3 4 1 5   3 9   1 3       4 1 3 1     1 1 3 1 1 7 4   5 4   3 3 1 4 2 2
HTML 27 22 20 22 45 36 29 19 31 26 16 35 25 37 27 26 37 19 23 24 18 24 19 15 24 25 23 21 31 32 31 27 20 23 27 19 18
PDF 4 7 3 5 9 8 6 15 8 8 9 2 5 6 5 3 26 21 14 15 28 25 23 15 33 16 8 16 20 23 12 17 17 31 12 21  

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 83 (2.24 pro Monat)
  • HTML – 943 (25.49 pro Monat)
  • PDF – 496 (13.41 pro Monat)
 
 
Generiert am 02.10.2014, 10:45:41