edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Matthias Grothoff
Titel: Ermittlung von Einflußfaktoren auf die Arrhythmiegenese bei Patienten mit korrigierter Fallotscher Tetralogie mittels der Magnetresonanztomographie (MRT)
Gutachter: H. Abdul-Khaliq; M. Galanski; M. Gutberlet
Erscheinungsdatum: 14.01.2004
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10020874)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10020882)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): MRT, Pulmonalinsuffizienz, Flußmessung, Arrhythmie, Fallot, Volumetrie
Schlagwörter (eng): MRI, flow measurement, arrhythmia, pulmonary regurgitation, Tetralogy of Fallot, volumetry
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Grothoff, Matthias: Ermittlung von Einflußfaktoren auf die Arrhythmiegenese bei Patienten mit korrigierter Fallotscher Tetralogie mittels der Magnetresonanztomographie (MRT); Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 14.01.2004, urn:nbn:de:kobv:11-10020882
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Ziel: Ermittlung von rechts- und linksventrikulären Herzparametern sowie von Zeitparametern, welche die größte Beziehung zum Auftreten von ventrikulären Arrhythmien bei Patienten nach chirurgisch korrigierter Fallotscher Tetralogie haben. Methoden: 67 Patienten, davon 22 weiblich und 45 männlich, mit einem mittleren Alter von 20 a (Spanne von 3,5 bis 54 a) wurden in einem MRT Gyroscan ACS-NT (Philips, Best, The Netherlands) untersucht. Das mittlere Alter zum Zeitpunkt der Korrekturoperation war 6,8 a (mit einer Spanne von 1 Monat bis 40 a). Bei 39 Patienten wurde als Operationsmethode ein transannulärer oder subvalvulärer Patch gewählt, bei 28 Patienten die Anlage eines Conduits. Bei 31 Patienten erfolgten eine oder zwei Reoperationen. Die Volumetrie der Ventrikel erfolgte mit einer SSFP-Sequenz in Multislice-Multiphasen-Technik entweder in Atemstop oder mit Hilfe der Navigatortechnik. Es wurden links- und rechtsventrikuläre Volumina, Ejektionsfraktionen (RV-EF und LV-EF) und Muskelmassen erhoben. Zur Ermittlung der pulmonalen Regurgitationsfraktion (RF) wurde eine MR-Flußmessung in Phasenkontrast-Technik im Pulmonalarterienhauptstamm senkrecht zum Gefäßverlauf durchgeführt. Alle erhobenen Daten wurden sowohl in einer univariaten Regressionsanalyse zueinander, als auch in einer multiplen Regressionsanalyse zur Dauer des QRS-Komplexes in Beziehung gesetzt. Ergebnisse: 58 Patienten hatten einen RSB. Die mittlere Dauer des QRS-Komplexes betrug 132 ms (+/- 29 ms). Die Flußmessung wurde bei 58 Patienten durchgeführt und zeigte 42 milde bis moderate sowie 12 schwere Pulmonalinsuffizienzen. In der univariaten Regressionsanalyse fand sich eine Korrelation zwischen RF und QRS-Dauer (r=0,49; p<0,01, n=67). Der rechtsventrikuläre enddiastolische Volumenindex war korreliert mit RF (r=0,46; p<0,001; n=67) und QRS-Dauer (r=0,29; p<0,05; n=67). Eine weitere Korrelation wurde zwischen RV-EF und LV-EF gefunden. In der multivariaten Analyse zeigte die QRS-Dauer enge Beziehung zu: 1. RF 2. Zeitraum nach 1. OP 3. linksventrikulärer enddiastolischer Volumenindex und 4. eine negative Korrelation zum Alter bei 1.OP. Schlussfolgerung: Die RF hat einen großen Einfluß auf die QRS-Verlängerung und dadurch auf das potentielle Auftreten von Arrhythmien. Die MR-Flußmessung kann die RF exakt beschreiben und eignet sich daher besonders für Nachsorgeuntersuchungen. Neben den rechtsventrikulären Einflüssen scheint auch eine sekundäre Beeinflussung des linken Ventrikels die Prognose bei dem o.g. Patientenkollektiv zu beeinflussen.
Abstract (eng):
Objective - to evaluate those right and left ventricular parameters which have the greatest effect on genesis of cardiac arrhythmias in patients after surgical repair of tetralogy of fallot (TOF). Methods - 67 patients, 22 female and 45 male, with a mean age of 20.0 years (range 3 ½ to 54 years) were studied using a Gyroscan ACS-NT (Philips, Best, The Netherlands). Mean age at surgical repair was 6,8 years (range 1 month to 40 years). Valveless repair with a transannular or subvalvular patch was performed in 39 patients whereas in 28 patients a conduit was used. 31 patients underwent two or three surgical interventions. Measurements of the ventricles were performed with a multislice multiphase gradient echo sequence either with a breathhold technique or with respiratory gating. We obtained left and right ventricular volumes, ejection fractions (EF) and myocardial masses. To quantify the regurgitation fraction (RF) of the pulmonary insuffiency (PI) we performed a velocity encoded gradient echo measurement in the main pulmonary artery in a transverse section. Acquired data was evaluated in an univariate logistic regression analysis on all factors assessed and in a multi variate data analysis with backward selection. Results - 58 patients had a right bundle branch block. Mean QRS duration was 132 ms (+/-29 ms). Flow velocity mapping could be performed in 58 patients and showed 42 mild to moderate and 12 severe cases of PI. In the univariate analysis a significant correlation was found between RF and QRS duration (r=0,49; p<0,01; n=67). Right ventricular end diastolic volume index (RVEDVI) was correlated to RF (r=0,46; p<0,001; n=67) and QRS duration (r=0,29; p<0,05; n=67). A further significant correlation was found between RV-EF and LV-EF (r=0,54; p<0,01; n=67). In the multivariate data analysis QRS duration showed close relation to: 1. RF, 2. time to first surgical repair (post 1. OP), 3. left ventricular end diastolic volume index (LVEDVI) and 4. a negative correlation to age at first surgical repair (age 1.OP). Conclusions - Pulmonary regurgitation has a great effect on QRS prolongation and - in consequence - on the development of cardiac arrhythmia. MRI velocity flow measurement can quantify regurgitation fraction exactly and is therefore an ideal method for diagnosis and follow up. In addition to right ventricular parameters also secondary impairment of the left ventricular function seems to affect the prognosis of patients after surgical repair of TOF.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe HTML: 36 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 35 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 43 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 32 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe HTML: 28 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 56 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 47 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 72 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 78 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 47 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe HTML: 57 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe HTML: 28 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 55 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 33 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 54 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 28 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 42 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe HTML: 44 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 38 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe HTML: 36 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 35 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 2 3 4 1 2   3 10 1 2 6       5 1 2 2 1   2 1 3 3   3 1 1 2   2 2     1 2 3
HTML 36 35 43 49 32 28 56 47 72 78 47 57 28 37 55 33 54 26 37 34 21 28 24 27 25 42 40 26 34 44 46 38 34 36 31 35 34
PDF 10 6 4 6 8 9 16 6 14 16 17 14 9 12 6 14 26 28 15 21 21 13 21 16 8 7 9 19 19 23 22 16 22 20 25 22 22

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 71 (1.92 pro Monat)
  • HTML – 1449 (39.16 pro Monat)
  • PDF – 562 (15.19 pro Monat)
 
 
Generiert am 31.10.2014, 14:38:08