edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Habilitationsschrift

Autor(en): Stefan Zimmer
Titel: Kariesprophylaxe als multifaktorielle Präventionsstrategie
Gutachter: Gisela Hetzer; Klaus G. König
Erscheinungsdatum: 19.09.2000
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10021774)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10021782)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Klinisch kontrollierte Studie, Kariesrisiko Kinder, Fluorid, Elektrische Zahnbürsten
Schlagwörter (eng): Controlled clinical study, Caries risk children, Fluoride, Power toothbrushes
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Zimmer, Stefan: Kariesprophylaxe als multifaktorielle Präventionsstrategie; Habilitationsschrift, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 19.09.2000, urn:nbn:de:kobv:11-10021798
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Gesundheitspolitische Bestrebungen haben im Bereich der zahnmedizinischen Prophylaxe unter anderem die Förderung der häuslichen Mundhygiene sowie Programme zur Kariesprophylaxe bei Risikogruppen im Rahmen der Gruppenprophylaxe zum Ziel. Daher wurden in zwei Studien unterschiedliche Programme zur Betreuung von Kariesrisikokindern untersucht. In drei weiteren Studien wurde die Wirksamkeit neu entwickelter manueller und elektrischer Zahnbürsten im Rahmen der häuslichen Mundhygiene untersucht. ·Studien zur Betreuung von Kariesrisikokindern a)Ein individualisiertes Programm mit vierteljährlich durchgeführten professionellen Zahnreinigungen und der Anwendung eines niedrig dosierten Fluoridlackes (0,1% Fluorid) zeigte nach zwei Jahren im Vergleich zu einer Kontrollgruppe keinen kariesprophylaktischen Effekt. Die Kinder waren zu Beginn neun Jahre alt. Die Maßnahmen fanden in der Zahnklinik statt. b)Bei Grundschülern ergab eine zweimal jährlich durchgeführte Touchierung der Zähne mit einem Lack mit 2,26% Fluorid eine Kariesreduktion von 37% (p<0,05) im Vergleich zu einer Kontrollgruppe. Die Lacktouchierung fand über vier Jahre im Rahmen der Gruppenprophylaxe in Schulen statt. ·Studien mit neuartigen Zahnbürsten c)Die dreiköpfige Handzahnbürste Superbrush war in der klinischen Studie in der Vorbeugung von Gingivitis und der Entfernung von Plaque sowohl einer konventionellen Handzahnbürste (Elmex) als auch der elektrischen Braun Plak Control überlegen (p<0,001). Kein Unterschied konnte zwischen der konventionellen Handzahnbürste und der Braun Plak Control gefunden werden. Die Mediane der Mundhygiene-Indizes lagen in der Abschlußuntersuchung bei: QHI: 0,84 (Superbrush) vs. 1,56 (Braun) und 1,56 (Elmex); API: 0,69 (Superbrush) vs. 0,87 (Braun) und 0,94 (Braun); PBI: 0,36 (Superbrush vs. 0,55 (Braun) und 0,57 (Elmex). d)Die beiden schallaktiven Zahnbürsten Waterpik Sonic Speed und Sonicare waren in der klinischen Studie einer konventionellen Handzahnbürste (Elmex) bezüglich der Vorbeugung von Gingivitis und der Entfernung von Plaque überlegen (p<0,001). Die Mediane der Veränderungen der Mundhygiene-Indizes waren (negative Werte = Verschlechterungen): QHI: 1,48 (Sonic Speed); 1,27 (Sonicare); 0,35 (Elmex); API: 0,39 (Sonic Speed); 0,45 (Sonicare); 0,14 (Elmex); PBI: 0,31 (Sonic Speed); 0,49 (Sonicare); 0,13 (Elmex). e)In der klinischen Studie wurden die elektrischen Zahnbürsten Biocare Program, Biocare Family, Biocare Jetpack (alle Krups) und Braun Plak Control Ultra (D9) untersucht. Als negative Kontrolle diente eine konventionelle Handzahnbürste (Elmex). Die Biocare Program war den anderen Zahnpflegesystemen in bezug auf den Gingiva-Index PBI statistisch signifikant überlegen (p<0,001). Bezüglich des Plaque-Index QHI konnte nur ein Unterschied zwischen der Biocare Program (p<0,001) und der Braun Plak Control (p<0,05) einerseits sowie der Handzahnbürste (Elmex) andererseits festgestellt werden. Bezüglich des Approximal-Plaque-Index (API) wurde kein Unterschied zwischen den Gruppen gefunden. Die Mediane der Veränderungen der Indizes waren (negative Werte = Verschlechterungen): QHI: 0,02 (Family); 0,25 (Program); 0,07 (Jetpack); 0,05 (Braun) und -0,18 (Elmex); API: 0,00 (Family); 0,00 (Program); -0,08 (Jetpack); -0,07 (Braun) und -0,04 (Elmex); PBI: 0,00 (Family); 0,09 (Program); 0,00 (Jetpack); -0,04 (Braun) und -0,17 (Elmex).
Abstract (eng):
In these days, politics is aimed at enhancing dental prophylaxis by supporting non professional oral hygiene measures. In addition, special programs are promoted which focus on caries prevention in high risk groups as part of dental group prophylaxis. In two studies, therefore, the effectiveness of different programs for caries risk-children was examined. In three other studies, the effectiveness of newly developed manual and electrical toothbrushes was tested. ·Caries risk studies a)An individualized program with professional toothcleaning and the application of a low dose fluoride varnish (0.1% fluoride) was performed four times a year. After two years of implementation this program did not show a caries preventive effect when compared to a control group. b)In primary school children a high dose fluoride varnish (2.26% fluoride) was applicated two times a year over a period of four years. This was done in the school within the group prophylaxis. This measure resulted in a 37% caries reduction (p<0.05) when compared to a control group. ·Toothbrush-studies c)In this clinical study, the three headed manual toothbrush Superbrush was superior in preventing gingivitis and in removing plaque (p<0.001) when compared to a conventional manual toothbrush (Elmex) and the electrical Braun Plak Control. No difference could be seen between Braun Plak Control and the manual toothbrush. In the final examination medians of the indices were found to be 0.84 (Superbrush) vs. 1.56 (Braun) and 1.56 (Elmex) for the QHI, 0.69 (Superbrush) vs. 0.87 (Braun) and 0.94 (Elmex) for the API and 0.36 (Superbrush) vs. 0.55 (Braun) and 0.57 (Elmex) for the PBI. d)In this clinical study, two sonically activated power toothbrushes (Water Pik Sonic Speed and Sonicare) were compared to a conventional manual toothbrush (Elmex) considering the efficacy in plaque removal and gingivitis prevention. For both the sonic toothbrushes were superior to the manual toothbrush (p<0.001). The medians of changes of the oral hygiene indices were as follows (negative value = deterioration): QHI: 1.48 (Sonic Speed); 1.27 (Sonicare); 0.35 (Elmex); API: 0.39 (Sonic Speed); 0.45 (Sonicare); 0.14 (Elmex); PBI: 0.31 (Sonic Speed); 0.49 (Sonicare); 0.13 (Elmex). e)In this clinical study, four power toothbrushes (Krups Biocare Program, Krups Biocare Family, Krups Biocare Jetpack, and Braun Plak Control Ultra D9) were compared with a manual toothbrush (Elmex) regarding the effectiveness in plaque removal and gingivitis prevention. The Biocare Program was superior to all other systems when regarding the gingiva index PBI (p<0.01). For the plaque index QHI, a difference could only be seen between Biocare Program (p<0.001) and Braun Plak Control (p<0.05), respectively and the manual toothbrush. For the approximal plaque index API, no difference could be seen among the groups. The medians of change of indices were as follows (negative value means deterioration): QHI: 0.02 (Family); 0.25 (Family); 0.07 (Jetpack); 0.05 (Braun) and -0.18 (Elmex); API: 0.00 (Family); 0.00 (Program); -0.08 (Jetpack); -0.07 (Braun) and -0.04 (Elmex); PBI: 0.00 (Family); 0.09 (Program); 0.00 (Jetpack); -0.04 (Braun) and -0.17 (Elmex).
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 4 Zugriffe HTML: 203 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 108 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 132 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 217 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 227 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 168 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 252 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe HTML: 248 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 195 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 202 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 200 Zugriffe PDF: 67 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 200 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 176 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 155 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 184 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 208 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 158 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 176 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe HTML: 208 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 160 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 146 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 146 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 146 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 206 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 195 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 248 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 278 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 276 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 17 Zugriffe HTML: 247 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 18 Zugriffe HTML: 309 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 21 Zugriffe HTML: 228 Zugriffe PDF: 47 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe HTML: 229 Zugriffe PDF: 49 Zugriffe Startseite: 19 Zugriffe HTML: 191 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 31 Zugriffe HTML: 172 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 18 Zugriffe HTML: 160 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe HTML: 137 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 135 Zugriffe PDF: 74 Zugriffe HTML: 185 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 4 3 3 4 4 6 10   4 1 7 2 4 2 3 6 1 5   2 3 2 1 1 5 2 6 6 17 18 21 14 19 31 18 8 1  
HTML 203 108 132 217 227 168 252 248 195 202 200 200 176 155 184 208 158 176 208 160 146 146 146 206 195 248 278 276 247 309 228 229 191 172 160 137 135 185
PDF 36 37 30 43 36 31 41 23 37 55 67 51 27 32 27 33 21 48 44 35 24 29 21 45 23 32 40 30 38 53 47 49 45 42 36 43 74 42

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 244 (6.42 pro Monat)
  • HTML – 7411 (195.03 pro Monat)
  • PDF – 1467 (38.61 pro Monat)
 
 
Generiert am 20.10.2014, 08:51:30