edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Habilitationsschrift

Autor(en): Natascha C. Nüssler
Titel: Die Bedeutung von intraepithelialen Lymphozyten, oxidativen Streß und endogenen Schutzmechanismen für die Integrität der intestinalen Mukosa
Gutachter: K.W. Jauch; M.F. Neurath
Erscheinungsdatum: 22.11.2001
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10039197)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10022764)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Ischämie-Reperfusionsschaden, Dünndarm, intraepitheliale Lymphozyten, NOS-2
Schlagwörter (eng): ischemia-reperfusion injury, Small intestine, intraepithelial lymphocytes, NOS-2
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Nüssler, Natascha C.: Die Bedeutung von intraepithelialen Lymphozyten, oxidativen Streß und endogenen Schutzmechanismen für die Integrität der intestinalen Mukosa; Habilitationsschrift, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 22.11.2001, urn:nbn:de:kobv:11-10022764
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
In der vorliegenden Arbeit wurde die Bedeutung von intraepithelialen Lymphozyten (IEL), oxidativem Streß und endogenen Schutzmechanismen bei GvHR, Dünndarmtransplantation, Sepsis, Morbus Crohn sowie intestinalem Ischämie/Reperfusionsschaden (I/RS) analysiert. Die Bestimmung der phänotypischen und funktionellen Charaktistika der IEL im Rahmen der o. g. Erkrankungen wies auf eine Selektion bestimmter T-Zell Subpopulationen in der Darmschleimhaut hin. Zusätzlich konnte gezeigt werden, daß IEL nicht nur als Effektorzellen zur mukosalen Barrierefunktion beitragen, sondern auch regulierende Funktionen bei weiteren Abwehrmechanismen der Darmschleimhaut, wie z.B. der NOS-2 Expression besitzen. Die Untersuchungen zum intestinalen I/RS zeigten eine Gewebeschädigung nicht nur im Darm sondern auch der Leber nach selektiver intestinaler Ischämie. Dabei konnte in beiden Organen oxidativer Streß als ein Faktor der Gewebeschädigung nachgewiesen werden. Bei der Modulation des I/RS durch Gabe von Zytokinen konnte eine Zunahme des I/RS durch Gabe von IL-10 und eine Abnahme des I/RS durch IL-2 erreicht werden. Der positive Effekt der IL-2 Gabe war von einer verstärkten und verlängerten NOS-2 mRNA Expression sowie einer gesteigerten NO-Freisetzung begleitet. Im Gegensatz dazu fehlte nach IL-10 Gabe die Zunahme der NOS-2 Epxression ebenso wie ein Anstieg der NO-Metabolite im Serum. Die verminderte NO-Produktion könnte somit den negativen Effekt des anti-inflammatorischen IL-10 auf den I/RS erklären.
Abstract (eng):
In this study, the role of intraepithelial lymphocytes (IEL) was analyzed in Graft-versus-Host disease, small bowel transplantation, sepsis and inflammatory bowel disease. Furthermore, the influence of oxidative stress and endogenous protective mechanisms on the development of intestinal ischemia/reperfusion injury was determined. The phenotypic and functional characteristics of IEL in these diseases indicated that only specific T-cell subsets selectively migrate and/or survive in the intestinal mucosa. In addition, it was demonstrated that IEL display several functions in the intestinal barrier system: they are cytolytic effector cells, but do also exert regulatory functions on the expression of mucosal host defense mechanisms such as NOS-2 expression. The investigations on intestinal ischemia / reperfusion injury revealed that selective intestinal ischemia induces tissue injury not only in the intestine, but in the liver as well. In both organs, oxidative stress plays a predominant role in the development of tissue destruction. Modulation of I/RS by administration of cytokines lead to increased tissue damage after IL-10 administration and reduced tissue injury after IL-2 administration. The beneficial effect of IL-2 may have been due to an increased NOS-2 mRNA expression and the subsequently increased NO production. In contrast, IL-10 administration failed to induce an increased NOS-2 mRNA expression or NO production in the intestine and liver.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
HTML: 41 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe HTML: 35 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 33 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 33 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe HTML: 42 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe HTML: 43 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 61 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 231 Zugriffe HTML: 68 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe HTML: 54 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 63 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 63 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe HTML: 63 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe HTML: 61 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 32 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 50 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe HTML: 54 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 63 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe HTML: 42 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 44 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 32 Zugriffe PDF: 49 Zugriffe HTML: 39 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 42 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe HTML: 51 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 51 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Startseite     2 1     4       1       2 4       1 1     1     3 6   1 4   1 1   2
HTML 41 35 33 33 42 43 61 46 68 30 49 54 40 37 63 63 46 63 61 32 50 49 54 63 46 42 37 27 26 44 32 39 46 42 51 51
PDF 14 9 1 21 23 9 17 231 11 17 21 5 6 11 18 18 22 30 29 24 25 32 27 21 22 32 28 30 41 45 49 29 36 46 45 35

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 35 (1.03 pro Monat)
  • HTML – 1639 (45.53 pro Monat)
  • PDF – 1080 (30 pro Monat)
 
 
Generiert am 23.08.2014, 21:49:12