edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Stefan J. Borgwardt
Titel: Neurokognitive Defizite bei Schizophrenien
Gutachter: H. M. Emrich; R. Uebelhack; R.-D. Stieglitz
Erscheinungsdatum: 17.05.2004
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10033429)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10033417)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Schizophrenie, kognitive Funktionen, Neuroleptika, Dosisabhängigkeit
Schlagwörter (eng): schizophrenia, cognitive functions, neuroleptics, dose-dependency
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Borgwardt, Stefan J.: Neurokognitive Defizite bei Schizophrenien; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 17.05.2004, urn:nbn:de:kobv:11-10033417
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Die Ergebnisse von Studien, die den Einfluss neuroleptischer Medikation auf kognitive Funktionen schizophrener Patienten untersuchten, waren bisher widersprüchlich. Ziel dieser Arbeit war die Prüfung, ob Beeinträchtigungen kognitiver Funktionen sowohl bei unbehandelten als auch mit konventionellen bzw. atypischen Neuroleptika behandelten schizophrenen Patienten im Vergleich zu gesunden Probanden nachweisbar sind. Es wurden 44 stationäre schizophrene Patienten und 51 gesunde Kontrollprobanden mit einer modifizierten, neuropsychologischen Testbatterie untersucht. Nach 8-11 Wochen erfolgte eine Wiederholungsmessung. Bei den schizophrenen Patienten konnte eine generalisierte kognitive Störung festgestellt werden. Der Vergleich des Behandlungseffektes der Atypika mit der Veränderung der Testleistung bei den gesunden Kontrollen bei Wiederholungsmessung ergab, dass der "Behandlungserfolg" durch die Atypika kleiner als die Verbesserung der kognitiven Defizite bei den gesunden Kontrollen bei Wiederholungsmessung ist. Die günstigen Effekte der Atypika auf die kognitiven Fähigkeiten bei schizophrenen Patienten sind demnach zwar vorhanden, aber im Vergleich zu den "Lerneffekten" bei gesunden Probanden eher klein. Weiterhin wurde eine Dosisabhängigkeit bestimmter kognitiver Funktionen (Perseveration, motorische Fähigkeiten) bei Patienten, die mit konventionellen Neuroleptika behandelt wurden, gefunden. Bei Atypika konnte dieser Zusammenhang nicht beobachtet werden. Atypische Neuroleptika könnten für schizophrene Patienten, die eine hohe Neuroleptikadosis benötigen, bezüglich kognitiver Funktionen besser verträglich sein.
Abstract (eng):
The findings of studies investigating the effects of neuroleptics on the cognitive function in patients with schizophrenia have been inconsistent. The aim of this study was to investigate the effects of conventional and atypical neuroleptics on cognitive function in schizophrenic patients compared to drug-free patients and healthy controls. 44 schizophrenic in-patients and 51 healthy subjects were assessed with a modified neuropsychological test battery. After 8-11 weeks a repeat assessment was done. Patients with schizophrenia had generalized cognitive deficits. Comparing the treatment effect of atypical neuroleptics in patients with schizophrenia with the improvement of the test performance in the repeat assessment in healthy controls, it was found that the "treatment success" is less pronounced than the improvement after repeat assessment in healthy controls. This shows that there are positive effects of atypical neuroleptics on cognitive function, but compared to the "learning effects" of healthy controls it is small. Furthermore, it could be shown that some effects of conventional neuroleptics on cognitive function and psychomotor performance were dose-dependent. This effect was not observed with atypical neuroleptics. The main conclusions were that atypical neuroleptics are more acceptable also in higher dosage. Patients with a history of suboptimal response to conventional treatments may show cognitive benefits from atypical antipsychotic drugs.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 47 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 39 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 55 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 51 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 55 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 94 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 42 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 45 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 38 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 32 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe HTML: 35 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe HTML: 33 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 47 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 28 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe HTML: 38 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 27 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe HTML: 33 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 35 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 55 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 2 3 4   3     13 1 3 7 3 2 2 10 2 1     1   1 2 3 2 4     1 1     1 4   2 3 2
HTML 41 47 39 41 55 46 41 51 55 94 41 41 42 41 45 38 32 35 33 27 29 27 47 28 26 24 38 22 31 27 30 25 19 34 33 24 35 55
PDF 26 18 20 29 34 41 25 20 33 26 45 30 19 37 34 29 24 50 37 17 32 21 25 21 21 23 21 28 33 21 26 31 33 32 30 28 38 39

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 83 (2.18 pro Monat)
  • HTML – 1439 (37.87 pro Monat)
  • PDF – 1097 (28.87 pro Monat)
 
 
Generiert am 26.11.2014, 09:54:33