edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Maike Knackstedt
Titel: Th 1-Zytokine und die Prothrombinase fgl2 in normaler und pathologischer Schwangerschaft
Gutachter: G. Schönfelder; H. Donat; J.-W. Dudenhausen
Erscheinungsdatum: 01.10.2004
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10072522)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10034328)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Th1-Zytokine, fgl2, Stress, Schwangerschaft
Schlagwörter (eng): Th1-Zytokine, fgl2, stress, pregnancy
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Knackstedt, Maike: Th 1-Zytokine und die Prothrombinase fgl2 in normaler und pathologischer Schwangerschaft; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 01.10.2004, urn:nbn:de:kobv:11-10034328
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
"Soaring stress hormones hit fertility" (Hohe Spiegel an Stresshormonen mindern die Fertilität) titelt die British Broadcasting Corporation (BBC) online im Juni 2001. Stress ist als schwangerschaftsgefährdendes Element vielfach in klinischen Studien untersucht worden. Gegenstand dieser Arbeit war es, die durch Stress ausgelöste Abortkaskade immunologisch mit anderen Abortstimuli zu vergleichen und zu untersuchen, ob eine gemeinsame abortive "Endstrecke" über die Prothrombinase fibrinogen like protein 2 (fgl2) existiert. In den Versuchen im Mausmodell zeigte sich, dass der pathophysiologische Mechanismus, der zum Abort führt, entscheidend von dem Abort auslösenden Stimulus abhängt. So scheint Stress einen Abort primär über TNF-alpha und Apoptose zu vermitteln. Stark inflammatorische Reize, wie sie bei mikrobiellen Infektionen mit erhöhter Expression von LPS und erhöhten Werte an IL-12 auftreten, induzieren eine Koexpression von TNF-alpha und IFN-gamma. Die Ko-Expression dieser beiden Th1-Zytokinen scheint notwendig zu sein, um die Prothrombinase fgl2 heraufzuregulieren. Die klinischen Daten dieser Arbeit, die an Plazentagewebe von Patientinnen mit Spontanabort beziehungsweise einer Präeklampsie erhoben wurden, zeigen einen deutlichen, lokalen Anstieg des Th1-Zytokin TNF-alpha und eine vermehrte Expression von fgl2 Protein im Gefäßendothel im Vergleich zu Plazentagewebe von unkomplizierten Schwangerschaften. Gleichzeitig konnte eine deutliche Fibrinablagerung beobachtet werden. Eine solche Immunkonstellation könnte durchaus die erfolgreiche Implantation und die ausreichende Ernährung des heranwachsenden Embryos/Fötus einschränken und wichtige, pathophysiologische Grundlage für die Manifestation eines Spontanaborts oder einer Präeklampsie sein.
Abstract (eng):
"Soaring stress hormones hit fertility" is the headline of the British Broadcasting Cooperation online in June 2001. Stress is known to be harmful during pregnancy as many clinical studies demonstrated. The aim of this work was to compare the immunological mechanism of a stress-induced abortion with other abortive stimuli and whether there exists a shared final route via up-regulation of fibrinogen-like protein 2 (fgl2). In the experiments in mice it turned out that the pathophysiological mechanism by which the abortion is mediated depend on the abortive stimuli. It has been demonstrated that stress induces the mRNA expression of TNF-alpha and increases apoptosis. Strong inflammatory stimuli as represented by the injection of IL-12, which is normally upregulated by bacterial LPS, induces the mRNA co-expression of TNF-alpha and IFN-gamma in comparison to normal pregnancies in mice. It seems that this co-expression of TNF-alpha and IFN-gamma is needed for induction of the novel prothrombinase fgl2. The clinical data of this work show an up-regulation of TNF-alpha as well as fgl2 in the pregnancy complications, spontaneous abortion and pre-eclampsia, especially in endothelial cells. This up-regulation was associated with an increase in fibrin deposition. Such an immune constellation might interfere with successful implantation as well as sufficient nutrition of the growing embryo/fetus. This could be one of the pathophysiological trigger for the manifestation of a spontaneous abortion or a pre-eclampsia.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 3 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 14 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe HTML: 12 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 20 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe HTML: 32 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe HTML: 33 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe HTML: 19 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 3 1 6 1 2     9   1 2   1   5         1 1 3 2     2 1 2 2         1   4   2
HTML 16 10 10 10 17 10 13 12 11 14 11 13 16 10 11 12 18 10 8 8 10 13 11 10 20 15 16 20 34 32 33 26 22 11 19 11 22 21
PDF 3 2 12 9 8 3 7 5 9 11 6 7 5 2 10 13 23 16 13 19 9 13 15 7 10 14 15 20 16 11 19 17 21 21 18 16 12 21

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 52 (1.37 pro Monat)
  • HTML – 586 (15.42 pro Monat)
  • PDF – 458 (12.05 pro Monat)
 
 
Generiert am 29.11.2014, 01:26:32