edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Mingyin Li
Titel: Anatomische, cytologische und histologische Untersuchungen zur somatischen Variation in verschiedenen Teilklonen von Pelargonium zonale "Kleiner Liebling"
Gutachter: F. Pohlheim; I. Pinker; M. D. Sacristan
Erscheinungsdatum: 14.04.2005
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10051378)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10040415)
Fachgebiet(e): Landwirtschaft, Veterinärmedizin
Schlagwörter (ger): Cytochimäre, Chromosomenzählung, Nukleolus, Polyploidisierung, Anomale Kernteilung, Adventivspross, Somaklonale Variation
Schlagwörter (eng): cytochimera, chromosome number, nucleolus, Polyploidization, anomalous division, adventitious shoots, somaclonal variation
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät
Zitationshinweis: Li, Mingyin: Anatomische, cytologische und histologische Untersuchungen zur somatischen Variation in verschiedenen Teilklonen von Pelargonium zonale "Kleiner Liebling"; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät , publiziert am 14.04.2005, urn:nbn:de:kobv:11-10040415
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit den morphologischen bzw. cytologischen Anomalien eines mutierten Klons 5/74/2 aus der haploiden Sorte `Kleiner Liebling` von Pelargonium zonale. An histologischen Schnitten wurden die Ploidiestufen verschiedener Zellschichten von Cytochimären durch Chromosomenzählung direkt bestimmt. Es wurde festgestellt, dass die Epidermis in den Blättern vom Klon 5/74/2 verschiedene Ploidiestufen aufweist. Solche Variabilität trat in den L2- und L3-bürtigen Zellschichten nicht auf. Somit wurde hier erstmals eine Periklinalcytochimäre mit verschiedenen Ploidie in der Epidermis nachgewiesen. Es zeigte aber zwei unterschiedliche Zustände im Sprossscheiteln: Beim ersten sind die Zellen der L1 Polyploidie. Beim zweiten sind die Zellen der L1 haploid. Die Polyploidisierung der Epidermis setzt sich bei dem Wachstum des Blattes fort. Bei den cytologischen Untersuchungen wurden anomale Mitosen mit irregulären Chromsomenanordnungen (multipolare) und mehrkernige Zellen in der Epidermis beobachtet. Als weitere Anomalie traten eingeschnürte Zellkerne in den Epidermiszellen auf. Die Pflanzen mit stark behaarten und gekräuselten Blättern vom Klon 5/74/2 waren nicht stabil. Die Epidermis des gekräuselten und stark behaarten Blattes enthielt wie die des stark behaarten Blattes oder die des gekräuselten Blattes verschiedene Ploidiestufe. Die Epidermiszellen der meisten Pflanzen mit normal glatten Blättern lagen im diploiden Bereich. Die morphologische Kräuselung und Behaarung hing mit dem Auftreten der somatischen Variabilität in Epidermis von Klon 5/74/2 zusammen. Adventivpflanzen mit Hilfe eines modifizierten Mediums aus Kallus von Pelargonium zonale sind in in vitro-Kultur zu regenerieren. Dabei zeigte die Zugabe von Perlit und anschließend PVP die beste Wirkung gegen die Bildung von Polyphenolverbindungen im Pelargonium-Gewebe. TDZ ist einer der effektivsten Wuchsstoffe für die Kallusinduktion und Regeneration der Adventivsprosse bei Pelargonium. Die Blatt- und die Blütenfarbe der Adventivpflanzen aus dem dreifach markierten chimärischen `Weißer Liebling` (WRR, GWG, DHH) stimmten mit dem Genotyp der L1-Zellen überein. Die Stomatalängen der Adventivpflanzen aus dem Klon 5/74/2 (PHH) lagen wie die von `Weißer Liebling` (DHH) meistens im Bereich von diploid, nur selten von tetraploid oder gemischten. Die ursprünglich polyploiden und haploiden Zellen der kultivierten Gewebe traten nach der Regeneration nicht mehr auf. Dies weist auf eine Zellmutation und -selektion während der in vitro-Kultur hin. Aus chimärischen Geweben der GWG- und GGW-Varianten von `Mrs. Pollock` wurden 8,6% Adventivsprosse mit neuen chimärischen Blattmustern regeneriert. Das Ergebnis zeigt, dass die Zellen mindestens in L2 und L3-bürtigen Gewebeschichten der Explantaten zur Regeneration der Adventivsprossen teilgenommen haben.
Abstract (eng):
A mutated clone with different ploidy levels in epidermis cells, 5/74/2, of the haploid `Kleiner Liebling` of Pelargonium zonale was investigated to answer the question that how the different ploidy levels were generated. Such a variability did not appear in L2- and L3-derived cells. Consequently, clone 5/74/2 is a periclinal cytochimera with a mixed ploidy epidermis. This type of cytochimera with different ploidy levels in epidermis has not been reported up to now. The epidermis of the blistered leaf or of the hairy leaf is polyploid with different ploidy levels, like the epidermis of the shoots with blistered and hairy leaves. Epidermis cells of normal shoots are diploid. The morphologically blistered leaf surface seems to be the result of a somatic variability in epidermis. Histological investigations of clone 5/74/2 showed two different ways of development of the somatic variability: the cells of the L1 in the apical meristem were already polyploid and the cells in the apical meristem were haploid. Cytological analyses revealed anomalies of the mitosis in epidermis cells of clone 5/74/2. Various irregular chromosomal arrangements (multipolar mitosis) and polynuclear cells were observed. Additionally, nuclei with constrictions were found. Adventitious shoots were successfully regenerated from callus of adult tissue of Pelargonium in vitro on modified medium. The combination of Perlit and PVP showed the best effects against the formation of phenolic substances on Pelargonium tissues during in vitro-culture. TDZ was the most effective substance for callus induction and regeneration of adventitious shoots. The colour of leaves and flowers in the adventitious plants regenerated from tissue of the triply marked chimera ’Weißer Liebling’ (GWG, WRR, DHH) were correlated with the genotype of L1. However, somaclonal variability of ploidy levels was observed. The size of stomata on adventitious plants from the clone 5/74/2 (PHH) was similar to from DHH-tissue, mostly in the range of diploid, only rarely in tetraploid or mixed ploidy. Derivates of the original polyploid and haploid cells of the cultivated tissue were not found. Evidently, cell selection and mutation occurred during the in vitro-culture. 8.6% Adventitious shoots with new chimeral patterns were regenerated from chimeral GWG- and GGW-explants of Pelargonium zonale `Ms. Pollock`. More chimeras from GGW explants were obtained than from GWG explants. This result showed that cells in both L2 and L3 derived tissues of the explants were involved in the regeneration of the adventitious shoots.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 69 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe HTML: 50 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 79 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 50 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 28 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 44 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 50 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 71 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 86 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 71 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 48 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 51 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 34 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe HTML: 24 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 32 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe HTML: 65 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 54 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe HTML: 92 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 60 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 58 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 44 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe HTML: 28 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe HTML: 45 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 45 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 45 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Startseite 2 2 5   2 1   9   1 3   1 2 4   3   1 1 1     3   3     3 1 1 1   1   3   2 4
HTML 17 26 69 50 79 50 22 28 44 40 18 21 50 71 86 46 71 40 48 51 34 24 30 32 65 54 92 46 60 49 58 44 28 23 17 29 45 45 45
PDF 2 11 8 13 10 11 6 12 14 10 33 5 14 31 32 11 39 25 23 19 26 17 16 19 12 16 17 11 29 19 32 26 26 22 35 16 14 27 20

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 60 (1.54 pro Monat)
  • HTML – 1747 (44.79 pro Monat)
  • PDF – 729 (18.69 pro Monat)
 
 
Generiert am 21.12.2014, 22:35:11