edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Robert Tripmacher
Titel: Untersuchungen zu Wirkungen einer eingeschränkten Energiesynthese auf Funktionen von humanen Immunzellen
Gutachter: B. Manger; F. Buttgereit; R. H. Straub
Erscheinungsdatum: 17.05.2005
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10042564)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10042344)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): CD4+ T-Zellen, CD14+ Monozyten, zellulärer Energiestoffwechsel, simulierter Sauerstoffmangel, Glukoseentzug, intrazelluläre Zytokinsynthese, T-Zell-Proliferation, Phagozytoseaktivität, HIF-1alpha
Schlagwörter (eng): CD4+ T cells, CD14+ monocytes, cellular energy metabolism, mimicked oxygen deficiency, glucose deprivation, intracellular cytokine synthesis, T cell proliferation, phagocytotic activity, HIF-1alpha
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Tripmacher, Robert: Untersuchungen zu Wirkungen einer eingeschränkten Energiesynthese auf Funktionen von humanen Immunzellen; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 17.05.2005, urn:nbn:de:kobv:11-10042344
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Hintergrund: Die Funktion von Immunzellen hängt von einer konstanten und ausreichenden Energieversorgung ab, die über die OXPHOS in den Mitochondrien und die Glykolyse im Zytosol realisiert wird. Die wichtigsten Substrate dafür sind Sauerstoff und Glukose. Fragestellung: Bei schweren Erkrankungen oder in Entzündungsgebieten ist die zelluläre Energieversorgung stark beeinträchtigt, weil in der Mikroumgebung der Zelle Sauerstoff und Nährstoffe inadäquat bereitgestellt werden. Ziel war herauszufinden, ob und wie humane Immunzellen ihre Lebensfähigkeit und funktionellen Aktivitäten unter solchen Umständen aufrechterhalten. Methoden: Humane CD4+ T-Zellen und CD14+ Monozyten wurden durch MACS aus peripherem Blut gesunder Spender isoliert. Die Sauerstoffverbrauchsmessung mittels Clark-Elektrode war Maß der oxidativen Energiebildung, die mit Myxothiazol und Glukoseentzug gehemmt wurde. Die CD3/CD28-stimulierte T-Zell-Proliferation wurde durchflußzytometrisch mittels CFDA SE analysiert. Basierend auf dem Paraformaldehyd-Saponin-Prozedere wurde die Zytokinsynthese ebenfalls am FACS bewertet, nachdem die T-Zellen in Anwesenheit von Brefeldin A mit PMA/Ionomycin stimuliert wurden. Mit einem käuflichen Testsystem (FACS-Technik) wurde die monozytäre Phagozytose untersucht. Die HIF-1alpha-Expression wurde nach PMA-Ionomycin-Stimulation von Myxothiazol-behandelten T-Zellen auf mRNA- und Proteinebene gemessen. Ergebnisse: Bei Glukoseanwesenheit waren alle untersuchten Immunfunktionen trotz vollständig gehemmter OXPHOS unbeeinträchtigt. Erst bei gleichzeitigem Glukoseentzug, der per sé Proliferation und Phagozytose signifikant beeinträchtigte, waren sie signifikant vermindert. Es wird vermutet, daß T-Zellen die Energieverluste mit einem überschießenden Effekt ihres Sauerstoffverbrauchs und stark angetriebener Glykolyse kompensieren. HIF-1alpha ist dabei nicht entscheidend für die Umschaltung auf anaerobe Energiesynthese. Schlußfolgerung: Die Daten quantifizieren die Energieanforderungen der funktionellen Aktivität in hochgereinigten humanen Immunzellfraktionen. Es wurde nachgewiesen, daß sich Immunzellen unerwartet lange an eine massiv beeinträchtigte Energetik adaptieren können und ihre spezifischen Funktionen aufrechterhalten.
Abstract (eng):
Background: The function of immune cells is dependent upon a constant and adequate supply of energy. Energy is formed via OXPHOS in the mitochondria and via cytosolic glycolysis. Oxygen and glucose are the main substrates for energy synthesis. Objective: In severe diseases or in inflamed areas cellular energy supply is significantly impaired due to inadequate supply of cellular microenvironment with oxygen and nutrients. The aim of this study was to answer the question, whether and how human immune cells maintain viability and functional activity under these circumstances. Methods: Human CD4+ T cells and CD14+ monocytes were isolated by MACS from peripheral blood of healthy donors. The extent of oxidative energy formation was determined via measurement of oxygen consumption using a Clark type electrode. Energy production was restricted in glucose-free cell culture medium and by gradually inhibited OXPHOS using myxothiazol. T cell proliferation was flow-cytometrically analysed using CFDA SE after stimulation with CD3 and CD28 antibodies. Cytokine synthesis was assessed by flow-cytometrical immunofluorescence and the paraformaldehyde-saponin procedure after stimulation of T cells with PMA/ionomycin in the presence of brefeldin A. Phagocytosis of monocytes was measured using a commercial test system (FACS technique). HIF-1alpha expression was assessed by semiquantitative PCR and immunoblot after the stimulation of myxothiazol treated T cells with PMA/ionomycin. Results: In glucose-containing medium all investigated immune functions were unaffected even under complete suppression of OXPHOS. Only when OXPHOS and glycolysis were simultaneously and almost completely suppressed a significant decrease was found. Glucose deprivation per se caused both a significantly reduced proliferation and phagocytosis. It is supposed, that T cells are able to compensate for an energy deficit by an excess of oxygen consumption and strongly induced glycolysis. However, HIF-1alpha was found to be not crucial for switching to anaerobic energy synthesis. Conclusion: These data quantify the energy requirement of functional activity in highly purified human immune cell fractions. An unexpectedly high adaptive potential of immune cells to maintain specific functions even under massively impaired energetic conditions could be demonstrated.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe HTML: 101 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 117 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 156 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe HTML: 191 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 484 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 309 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 331 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 159 Zugriffe PDF: 67 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 138 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 310 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 365 Zugriffe PDF: 56 Zugriffe HTML: 329 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 350 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 359 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 409 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe HTML: 234 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 339 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 180 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe HTML: 159 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe HTML: 138 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 134 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 145 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe HTML: 123 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe HTML: 55 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe HTML: 91 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 126 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 128 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe HTML: 114 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe HTML: 187 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe HTML: 194 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe HTML: 200 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe HTML: 225 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 179 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe HTML: 134 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 131 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 100 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite 2 2 6   4 1   9 1 1 2   1 2 4   3 1     1 1       3 1           2   1 3
HTML 101 117 156 191 484 309 331 159 138 310 365 329 350 359 409 234 339 180 159 138 134 145 123 55 91 126 128 114 187 194 200 225 179 134 131 100
PDF 21 11 7 10 15 12 15 67 45 38 56 4 8 7 23 12 24 33 18 12 34 17 13 7 10 17 14 23 15 18 9 33 24 35 21 26

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 51 (1.42 pro Monat)
  • HTML – 7424 (206.22 pro Monat)
  • PDF – 754 (20.94 pro Monat)
 
 
Generiert am 01.09.2014, 16:06:12