edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Post- oder Preprint

Publikationsart: Artikel
Autor(en): Sarah Spiekermann; Frank Pallas
Titel: Technology Paternalism – Wider Implications of RFID and Sensor Networks
Erschienen in: Poiesis & Praxis - International Journal of Ethics of Science and Technology Assessment 4 2005
Erscheinungsort: Berlin
ISSN: 1615-6609 (Paper) 1615-6617 (Online)
DOI: DOI:10.1007/s10202-005-0010-3
Erstveröffentlichung: 14.10.2005
Veröffentlichung auf edoc: 02.12.2005
Status: published
peer_reviewed
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10054451)
URL der Erstveröffentlichung: http://www.springerlink.com/link.asp?id=109376
Fachgebiet(e): Wirtschaft
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen. Bestellung als gedruckte und gebundene Version bei epubli.de, Ausführung der Bestellung erst nach Bestätigung auf den epubli.de-Seiten
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Die Technologien des “Ubiquitous Computing” werden weit gehende Auswirkungen auf unser tägliches Leben haben. Derzeit bewegen sich die meisten Debatten zu den sozialen Auswirkungen hauptsächlich in den Gebieten des Datenschutzes und der Datensicherheit. Dennoch vertreten die Autoren dieses Artikels die Auffassung, dass auch weitere Aspekte aus der sozialen Perspektive betrachtet werden müssen. Insbesondere wird die Frage aufgeworfen, wie Menschen in einer Umgebung, die immer weiter autamatisiert sein soll, weiterhin die Kontrolle behalten können. Unter Hinweis auf die Möglichkeit, dass Menschen von autonom agierenden Maschinen kontrolliert werden könnten, führen wir Autoren den Begriff des Technologiepaternalismus ein. Wir entwickeln hierzu eine Arbeitsdefinition und illustrieren das Konzept anhand bereits existierender wie auch möglicher zukünftiger Technologien. Wir gehen zudem auf die Beziehung zwischen Allgegenwärtigkeit und Kontrolle ein und schlagen stellen Ansätze zur Sicherstellung einer angemessenen Balance unterschiedlicher Interessen vor. Einer dieser Vorschläge ist ein generelles “Recht auf das letzte Wort”.
Abstract (eng):
Ubiquitous computing technologies will have a wide impact on our daily lives in the future. Currently, most debates about social implications of these technologies concentrate on different aspects of privacy and data security. However, the authors of this paper argue that there is more to consider from a social perspective: In particular, the question is raised how people can maintain control in environments that are supposed to be totally automated. Hinting at the possibility that people may be subdued to machines’ autonomous actions we introduce the term “Technology Paternalism”. We elaborate a working definition and illustrate the concept by looking at different examples based on current and future technology. We also dwell on the impacts of ubiquity and control of technology and suggest some approaches to assure a reasonable balance of interests such as a general “right for the last word”.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 1 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Startseite 1 1     1   3   1   1 3   1 1     5 2     1 5 3 3 1 4 1 2 3   2
PDF 5 7 2 10 30 4 3 18 6 8 7 10 9 9 18 44 9 18 30 32 27 27 16 26 25 12 9 20 14 24 21 30

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 45 (1.41 pro Monat)
  • PDF – 530 (16.56 pro Monat)
 
 
Generiert am 18.04.2014, 07:37:04