edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Sebastian Theurich
Titel: Untersuchungen zur Molekularpathologie des Hodgkin-Lymphoms – Klonierung des I kappa B epsilon Gens und Mutationsanalyse in Einzelzellen
Gutachter: Bernd Dörken; L. Kranz; R. Andreesen
Erscheinungsdatum: 24.07.2006
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10067363)
Fachgebiet(e): Medizin
Schlagwörter (ger): Hodgkin/Reed-Sternberg Zellen, NF kappaB, I kappaB epsilon, I kappaB alpha, Mutationen, Splice-Side
Schlagwörter (eng): Hodgkin/Reed-Sternberg cells, NF kappaB, I kappaB epsilon, I kappaB alpha, mutations, splice-side
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité
Zitationshinweis: Theurich, Sebastian: Untersuchungen zur Molekularpathologie des Hodgkin-Lymphoms – Klonierung des I kappa B epsilon Gens und Mutationsanalyse in Einzelzellen; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Medizinische Fakultät - Universitätsklinikum Charité , publiziert am 24.07.2006, urn:nbn:de:kobv:11-10067363
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Hodgkin und Reed-Sternberg (H/RS) Zellen sind die Tumorzellen des klassischen Hodgkin-Lymphoms (cHL) und stammen in den meisten Fällen von Keimzentrums B-Zellen, sehr selten von T-Zellen ab. Als einen zentralen Mechanismus für die zelluläre maligne Transformation und Apoptoseresistenz von H/RS Zellen konnte eine deregulierte, konstitutive Aktivität des Transkriptionsfaktors NF-kappaB (NF-kB) in H/RS Zellkernen nachgewiesen werden. Die transkriptionelle Aktivität von NF-kB wird durch spezifische Inhibitoren, IkB-alpha, IkB-beta, IkB-gamma und IkB-epsilon, reguliert. Jüngst konnte ein Defekt des IkB-alpha Gens im Primärmaterial eines Patienten mit cHL und in zwei Hodgkin Zellinien nachgewiesen werden. IkB-epsilon als ein weiterer wichtiger Regulator der NF-kB Aktivität hat in murinen Zellen eine hohe Affinität zur NF-kB Untereinheit p65, welche in H/RS Zellen insbesondere als Heterodimer p50/p65 vorkommt. In dieser Arbeit wurde das humane IkB-epsilon Gen kloniert und auf Mutationen in primären Tumorzellen untersucht. Das Primärmaterial stammte aus denselben sechs Patientenfällen, die schon zuvor auf Mutationen des IkB-alpha Gens untersucht worden waren. Das IkB-epsilon Gen liegt auf dem kurzen Arm des Chromosom 6 (6p21.1) und ist strukturell eng mit den anderen IkB Molekülen verwandt. In primären H/RS Zellen eines Patienten wurde eine homozygote Mutation an der 5´- Splicesite des Intron 1 gefunden. Diese Mutation war spezifisch für H/RS Zellen dieses Falls, und normale reaktive Lymphozyten wiesen ausschließlich den Wildtyp auf. In Zusammenschau mit den bisher identifizierten Defekten des IkB/ NF-kB Systems zeigen diese Ergebnisse, dass dysfunktionelle NF-kB Inhibitoren bei einem Teil der cHL Fälle zu einer Fehlregulation von NF-kB führen können und damit für die zelluläre Pathophysiologie von Bedeutung sind.
Abstract (eng):
The pathogenesis of Hodgkin-Lymphoma (HL) is still unclear. Previous investigations have demonstrated constitutive nuclear activity of the transcription factor NF kappa B (NF-kB) in Hodgkin/Reed-Sternberg (HRS) cells as an important prerequisite in protecting these cells from apoptosis. As a molecular mechanism leading to constitutive NF-kB activity in HRS cells, mutations of the NF-kB inhibitor I kappaB-alpha have recently been identified in classical (c) HL-derived cell lines in a patient with cHL. In this work, the NF-kB inhibitor I kappaB-epsilon has been analysed for somatic mutations in the same group of six patients already studied for I kappaB-alpha mutations, as well as in cHL-derived cell lines. In the HRS cells of one patient, a hemizygous mutation affecting the 5-splicing site of intron 1 of the I kappaB-epsilon gene was found, most likely leading to misspliced mRNA products. Other work of our group showed a hemizygous frame-shift mutation of the I kappaB-epsilon gene in one cHL-derived cell line (L428), generating a pre-terminal stop codon resulting in a severely truncated protein. These results, in combination with recently described I kappaB-alpha mutations, indicate that defective NF-kB inhibitors appear more frequent than previously thought and might explain the constitutive nuclear activity of NF-kB in a significant proportion of cHL cases.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 4 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Startseite 4   5   7         1 2 1         1 1 1 1   5 2 2 4 4 2   2 2  
PDF 26 10 29 52 28 25 31 30 26 31 23 23 25 36 26 16 43 32 45 34 33 24 41 26 22 36 23 32 43 38 60

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 47 (1.52 pro Monat)
  • PDF – 969 (31.26 pro Monat)
 
 
Generiert am 16.04.2014, 15:13:03