edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Henrike Perner
Titel: Prospects for the beneficial use of arbuscular mycorrhizal fungi in horticulture in combination with organic and inorganic fertilizers
Gutachter: Christof Engels; Eckhard George
Erscheinungsdatum: 28.11.2006
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10072197)
Fachgebiet(e): Landwirtschaft, Veterinärmedizin
Schlagwörter (ger): Ammonium, arbukulärer Mykorrhizapilz, Allium spec., Blütenbildung, Nitrat, ökologischer Gartenbau, organische Schwefelverbindungen, Pelargonie, Poinsettie, Rohphosphat, Salat, Torf-Kompost Substrat
Schlagwörter (eng): Allium spec., ammonium, arbucular mycorrhizal fungi, compost, flower development, lettuce, nitrate, organic horticulture, organosulfur compounds, peat, pelargonium, poinsettia, rock phosphate
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät
Zitationshinweis: Perner, Henrike: Prospects for the beneficial use of arbuscular mycorrhizal fungi in horticulture in combination with organic and inorganic fertilizers; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät , publiziert am 28.11.2006, urn:nbn:de:kobv:11-10072197
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Aufgrund seines Nährstoffaneignungsvermögens und Stimulierung des Pflanzenmetabolismus kann der Arbuskuläre Mykorrhiza (AM) Pilz im Gartenbau nutzbringend eingesetzt werden. Der Fokus der Arbeit liegt auf den Möglichkeiten des AM Pilzes a) pflanzenernährerische Probleme zu lösen, b) die Blütenbildung bei Zierpflanzen zu steigern und c) das Gesundheitspotential von Gemüse für den Menschen zu erhöhen (sekundäre Pflanzenmetaboliten). Zur Lösung pflanzenernährerischer Probleme wurden Porree, Pelargonie und Poinsettie auf Torf-Substraten mit 20% und 40% Kompostzusatz untersucht. Ferner wurde Salat auf Torf-Substrat mit drei P Behandlungen getestet: substrateigenes P, Rohphosphat und lösliches P. Frühlingszwiebeln und Schnittknoblauch wurden in Nährlösungen auf Perlit mit niedrigem, mittlerem und hohem NH4+/NO3- Verhältnis ernährt. Gemessen wurde die AM Kolonisation, die Trockenmasse und die N, P, K, S, NO3-, Mg und Zn Konzentrationen im Spross. Die Blütenbildung von Pelargonien und Poinsettien wurde auf Torf-Kompost-Substraten untersucht. Der Einfluss auf die sekundäre Metaboliten von Frühlingszwiebeln und Schnittknoblauch wurde zusammen mit drei NH4+/NO3- Verhältnissen geprüft (s.o.). Untersucht wurden Glukose, Fruktose, Saccharose, lösliche Feststoffe und organische Schwefelverbindungen (gemessen als Pyruvat). Eine AM Kolonisation konnte die Nährstoffversorgung der Pflanze verbessern und die Blütenbildung erhöhen. Jedoch profitierten die Pflanzen unter den beschriebenen experimentellen Bedingungen nicht durchgängig in ihrem Wachstum und Metaboliten vom AM Pilz. Die Zugaben von Kompost ermöglichte die Verbesserung der Substratqualität für die Nährstoffversorgung und das Pflanzenwachstum unter ökologischen Gartenbaubedingungen. Der Ertrag von gesundheitsfördernden organischen Schwefelverbindungen konnte in Abhängigkeit von der jeweiligen Allium Spezies, durch eine Variation des Ammonium/Nitrat Verhältnissen und/oder durch einen AM Effekt auf das Wachstum gesteigert werden.
Abstract (eng):
Arbuscular mycorrhizal (AM) fungi can be beneficial for horticultural crops due to their nutrient acquisition properties and stimulation of the plant metabolism. The present work focuses on the prospects of AM fungi a) to solve plant nutritional problems, b) to induce flower development of ornamental plants, and c) to improve the health potential of crop plants for humans. Contribution of AM fungi to plant nutritional problems were investigated with leek, pelargonium and poinsettia plants on peat-based substrates with 20% and 40% compost additions. Moreover, lettuce plants were supplied on peat-based substrates with substrate own P, rock phosphate, or highly soluble P. Bunching onion and chinese chive were propagated on perlite in nutrient solution with low, medium and high NH4+:NO3- ratios. Mycorrhizal colonization, dry weight, and N, P, K, S, NO3-, Mg and Zn concentrations in plants were measured. Mycorrhizal effects on bud and flower development of pelargonium and poinsettia plants were investigated on peat-based compost substrates. Treatment effects on secondary metabolites in bunching onion and chinese chive were determined by exposing mycorrhizal and non mycorrhizal plants to three NH4+:NO3- supply ratios. The metabolites measured were glucose, fructose, and sucrose, total soluble solids, and organosulfur compounds (measured as pyruvic acid). Colonization improved plant nutrient status and flower development. Under the described experimental conditions, however, plants did not consistently benefit in growth or plant composition from the mycorrhizal symbiosis. Additions of compost were a means of improving the substrate quality for an increased plant nutrient acquisition and plant growth in organic horticulture. The plant quality of Allium species in respect to organosulfur compounds was increased by taking the individual Allium species into consideration, their specific requirements for an optimal NH4+:NO3- supply ratio, and a possible AM effect on plant growth.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 3 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 47 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite 3 5 8   3   1     2 2           1 2   1     2 4 4 3   3   1   2 1   3  
PDF 13 16 12 9 17 11 20 25 30 47 30 35 23 44 48 32 44 41 41 41 59 44 38 30 24 37 41 31 31 40 55 41 46 20 38 27

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 51 (1.42 pro Monat)
  • PDF – 1181 (32.81 pro Monat)
 
 
Generiert am 01.09.2014, 23:42:37