edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Guido Bohne
Titel: Ausgewählte Eigenschaften des Sporopollenins der Kiefer
Gutachter: Günther Fuhr; Kurt Zoglauer; Rudolf Ehwald
Erscheinungsdatum: 27.02.2007
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10075782)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter (ger): Diffusion, Plasmamembran, Benetzbarkeit, Calcium, Chromatographie, Deplasmolyse, Dextran, Evans Blau, Exine, Exocytose, Größenausschluss, HETP, hydraulische Leitfähigkeit, hypo-osmotischer Schock, Intine, Kiefer, Leptom, Nexine, osmotischer Schock, Parenchymzellen, Permeabilität, Pinus sylvestris L., Pinus nigra Arnold, Plasmoptyse, Pollen, Poren, Reflexionskoeffizient, Sexine, Sporopollenin, Ultrafilterkoeffizient, Wasserabsorption, Wasseraufnahme, Zucker
Schlagwörter (eng): diffusion, plasma membrane, exocytosis, Calcium, chromatography, de-plasmolysis, dextran, Evans Blue, exine, HETP, hydraulic conductivity, hypo-osmotic shock, intine, leptom, nexine, osmotic shock, parenchyma cells, permeability, pine, Pinus nigra Arnold, Pinus sylvestris L., plasmoptysis, pollen, pores, reflection coefficient, sexine, size exclusion, sporopollenin, sugars, ultrafilter coefficient, water absorption, water uptake, wettability
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Bohne, Guido: Ausgewählte Eigenschaften des Sporopollenins der Kiefer; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 27.02.2007, urn:nbn:de:kobv:11-10075782
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Gegenstand der Arbeit sind Zusammenhänge zwischen physikochemischen Eigenschaften und Funktionen der Exine bei Ausbreitung, Bestäubung und Befruchtung. Dabei bewährte sich der Einsatz der 3-kammrigen Sporopolleninkapseln (Zentralkapsel und Sacci) in der Permeationschromatographie. Sowohl kinetisch bedingte chromatographische Dispersion kleiner Moleküle als auch Konzentrationsänderungen von Zuckern und Dextranmolekülen im Medium wurden zur Bestimmung von Permeabilitätskoeffizienten der Nexine genutzt. Die Wasserabsorptionskapazität von Exinefragmenten und die hydraulische Leitfähigkeit der Nexine wurden anhand von Konzentrationsänderungen ausgeschlossener Dextranmoleküle ermittelt. Das Tectum der saccalen Sexine ist eine Mikrofiltermembran mit scharfer Trenngrenze im Submikrometerbereich; daher werden an den Sacci nur Hydrokolloide mit Stokes''schen Radius über 100 nm (z.B. aus nativem Dextran) ausgeschlossen. Die Nexine ist eine nicht-ideale Umkehrosmose-Membran, die in Zucker- und Salzlösungen hohe Reflexionskoeffizienten zeigt; zusätzlich besitzt sie wenige große Poren, die den Austausch von Zuckern und selbst kleinen Polymermolekülen ermöglichen. Die hydraulische Leitfähigkeit der Nexine liegt im Größenbereich derjenigen von Plasmamembranen (0,39-0,48 µm s-1 MPa-1); die Ergebnisse zeigen, dass die Exine weder die Nährstoffaufnahme des Sporoplasten aus der lokulären Flüssigkeit noch dessen rasche Rehydratation in der Mikropyle behindert. Die Einfaltungen der distalen Nexine (oberhalb der Sacci) und die Omega-Faltung der Exine zwischen den Sacci (Leptom) bieten beim Quellvorgang Schutz vor zu schneller Flächenausdehnung der Plasmamembran. Der Corpus kann mit konzentrierten Elektrolytlösungen beladen werden. Beim anschließenden osmotischen Schwellen in Wasser reißt die Exine, und der Sporoplast wird mit anhaftender Intine ausgeschleudert. Wasser und andere polare Flüssigkeiten adhärieren stärker als hydrophobe Flüssigkeiten an Sporopollenin. Die Sporopolleninmatrix weist eine hohe Feststoffdichte auf, ist wenig quellfähig (0,18 mL g-1 TM) und deformationsstabil. Dies ermöglicht die Pulverbildung beim Trocknen.
Abstract (eng):
Subject of this thesis are relationships between physicochemical properties and functions of the exine concerning propagation, pollination and fecundation. Here the application of the 3-chambered sporopollenin-microcapsules (central capsule and sacci) in permeation chromatography proved of value. Both the kinetically dependent dispersion of small molecules and changes in concentration of sugars and dextran molecules in the medium were analysed to determine permeability coefficients of the nexine. The water absorption capacity of exine fragments and the hydraulic conductance of the nexine were calculated by means of changes in concentrations of excluded dextran molecules. The tectum of the saccal sexine is a microfiltration membrane with a sharp cut off in the submicrometer range; thus hydrocolloids with Stokes´radii over 100 nm (e.g. from native dextran) are excluded from the sacci. The nexine is a non-ideal reverse osmosis membrane having high reflexion coefficients in sugar and salt solutions; in addition few large pores allow the exchange of sugars and even of small polymers. The hydraulic conductance of the nexine is in the range typically for plasmamembranes (0.39-0.48 µm s-1 MPa-1); the results indicate that the exine does neither obstruct the uptake of nutrients by the sporoplast from the locular fluid nor hinder the rapid rehydration in the micropyle. When rehydrating, the distal foldings of the nexine (above the sacci) and the omega-like folding of the exine between the sacci (leptom), provide protection for the plasmamembrane when its surface area has to increase too rapidly. The corpus can be loaded with a concentrated electrolyte solution. When subsequently transferred into water the exine rupture and the sporoplast along with the intact intine is ejected. Water and other polar liquids adhere stronger to sporopollenin than hydrophobic ones. The matrix of sporopollenin show a high density in its solid content, water absorption capacity is low (0.18 mL g-1 DM) and it is resistant to deformation. This enable the formation of powder while dehydrating.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 7 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 19 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Startseite 7 5 7 3 4 3 2     13 19 5         8 6 14 16 9 7 7 7 6 10 11 5 14 8 5 7 11 7 4 10 4 6
PDF 11 6 16 14 13 8 5 30 15 24 27 11 11 17 19 12 31 41 31 23 32 24 24 18 18 39 25 21 36 19 50 40 34 41 31 34 38 55

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 250 (6.58 pro Monat)
  • PDF – 944 (24.84 pro Monat)
 
 
Generiert am 22.11.2014, 04:16:17