edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Friederike Rampacher
Titel: Neuropsychologie der Zwangserkrankung – störungsspezifische oder depressionsbedingte Defizite?
Gutachter: N. Kathmann; R. Beyer; M. Wagner
Erscheinungsdatum: 18.04.2007
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-10084952)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10077487)
Fachgebiet(e): Psychologie
Schlagwörter (ger): Major Depression, Zwangserkrankung, Visuelle Organisation, Exekutivfunktionen
Schlagwörter (eng): major depression, obsessive compulsive disorder, visual organization, executive functions
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II
Zitationshinweis: Rampacher, Friederike: Neuropsychologie der Zwangserkrankung – störungsspezifische oder depressionsbedingte Defizite?; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II , publiziert am 18.04.2007, urn:nbn:de:kobv:11-10077487
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Patienten mit Zwangserkrankung (OCD) weisen selektive Defizite in der Verarbeitung komplexer visueller Informationen sowie im Bereich der Exekutivfunktionen auf, welche sich teilweise auch bei depressiv erkrankten Patienten finden. Das Ziel der Untersuchung bestand darin, kognitive Defizite bei OCD-Patienten zu identifizieren, die ein spezifisches Korrelat der Zwangssymptomatik in Abgrenzung zu Patienten mit unipolarer Depression (MD) darstellen. Vierzig OCD-Patienten, 20 MD-Patienten sowie 40 gesunde Kontrollprobanden wurden hinsichtlich sieben kognitiver Domänen neuropsychologisch untersucht. Innerhalb der OCD-Stichprobe wurden die Leistungen von hoch- und niedrigdepressiven OCD-Patienten nach BDI-Mediansplit (MedianBDI = 15,5) sowie von Patienten mit vs. ohne familiäre Häufung der Erkrankung einander gegenübergestellt. Die OCD-Patienten zeigten Beeinträchtigungen gegenüber Gesunden in allen untersuchten Bereichen bis auf die Domäne „Verbales Gedächtnis“. Die Defizite in den Domänen „Visuelle Organisation“ und „Problemlösen/Arbeitsgedächtnis“ erwiesen sich spezifische Korrelate der Zwangssymptomatik. Die MD-Patienten wiesen ein mit den OCD-Patienten überlappendes Defizit in der Domäne „Verbale Flüssigkeit“ auf. In der OCD-Gruppe korrelierte die Schwere der Zwangsgedanken negativ mit der Domäne „Visuelle Organisation“. Das Ersterkrankungsalter korrelierte negativ mit der Domäne „Visuomotorik/Aufmerksamkeitswechsel“. Es bestand kein bedeutsamer Einfluss der depressiven Begleitsymptomatik sowie der familiären Häufung von OCD auf die kognitiven Leistungen. Anhand dieser Arbeit wurde belegt, dass es sich bei den Defiziten der OCD-Patienten hinsichtlich der visuellen Gestalterfassung sowie der mentalen Manipulation komplexer visueller Information um spezifische Merkmale der Zwangserkrankung in Abgrenzung zu milden Formen unipolarer Depression handelt. Eine leichte depressive Begleitsymptomatik mindert die kognitiven Leistungen von OCD-Patienten nicht zusätzlich.
Abstract (eng):
Patients suffering from Obsessive Compulsive Disorder (OCD) show selective deficits both in the processing of complex visual information and regarding executive functions. Patients with Major Depression (MD) were found to have, in parts, similar impairments. The aim of the present study was to identify those cognitive deficits in OCD patients which are a correlate specific to OCD, as opposed to MD patients. We also looked at the influence of the following factors on the cognitive functions of OCD patients: concomitant depression, severity of the disorder, age at onset, and the occurrence of OCD symptoms among immediate family. Forty OCD patients, 20 MD patients, and 40 healthy controls underwent neuropsychological assessment and were compared across seven cognitive domains. For the OCD sample, results of highly and slightly depressive OCD patients, according to BDI median split (medianBDI = 15.5) were compared, as were those of patients with and without a family history of the disorder. OCD patients showed impairments across all domains, not including “Verbal Memory”. The deficits in the domains “Visual Organisation” and “Problem Solving/Working Memory” were found to be specific correlates of obsessive-compulsive symptoms. MD patients had a deficit in “Verbal Fluency” similar to that of OCD patients. Within the OCD group, we found a negative correlation between the current severity of obsessive thoughts and the domain “Visual Organisation”. Age at onset correlated negatively with “Visual Motor Speed/Attentional Set-Shifting”. Neither concomitant depression nor a family history of OCD symptoms influenced cognitive performance significantly. The study proved that the deficits of OCD patients concerning visual organisation and mental manipulation of complex, visually coded information are features specific to this disorder, in delimitation from mild forms of major depression. Concomitant mild forms of depression do not further impair cognitive functions in OCD-patients.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 6 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 25 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 16 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 3 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 6 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 5 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 9 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 8 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 3 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite 6 4 7 1 4 2 2 13 2 1 3   5 2 6 2 1 2 1 1 1 1 2 3 1 3 2 5 1   2 4   2 1 1
HTML 5 9 10 5 25 7 6 15 8 16 5 7 10 7 7 9 11 13 8 7 8 6 11 3 7 6 8 5 10 18 15 11 10 9 8 3
PDF 18 13 18 10 20 16 16 37 26 25 25 20 9 27 18 9 50 29 23 16 25 19 17 16 15 12 25 13 23 31 14 25 24 45 35 38

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 94 (2.61 pro Monat)
  • HTML – 328 (9.11 pro Monat)
  • PDF – 802 (22.28 pro Monat)
 
 
Generiert am 19.09.2014, 15:35:09