edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Aristidis Tsatsos
Titel: Die Rechtsprechung der ICSID-Schiedsgerichte – zwischen Homogenität und Heterogenität ; (die Debatte über die Schaffung einer ICSID-Berufungsinstanz)
Gutachter: Christian Tomuschat; Hans-Peter Schwintowski
Erscheinungsdatum: 28.02.2008
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-100214731)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10087712)
Fachgebiet(e): Recht
Schlagwörter (ger): Interpretation, ICSID, Internationales Zentrum zur Beilegung von Investitionsstreitigkeiten, Berufung, Appeal, Schiedsgerichte, Rechtsprechung, WVK, Wiener Übereinkommen über das Recht der Verträge, Reform
Schlagwörter (eng): ICSID, International Centre for the Settlement of Investment Disputes, Appeal, Tribunals, Jurisprudence, Case-law, VCLT, Vienna Convention on the Law of the Treaties, Interpretation, Reform
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät
Zitationshinweis: Tsatsos, Aristidis: Die Rechtsprechung der ICSID-Schiedsgerichte – zwischen Homogenität und Heterogenität ; (die Debatte über die Schaffung einer ICSID-Berufungsinstanz); Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät , publiziert am 28.02.2008, urn:nbn:de:kobv:11-10087712
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Die Beilegung von Investitionsstreitigkeit erfolgt innerhalb des ICSID-Systems durch die nicht ständigen und für jeden Fall neu gebildeten ICSID-Schiedsgerichte. Mit Institutionen zur Sicherung der homogenen Entwicklung der Rechtsprechung wie die EG-Generalanwälte, die EG-Vorabentscheidung, das WTO-„Appellate Body“ oder die einem Berufungsverfahren gleichstehende Verweisung an die Große Kammer des EMRGH ist allerdings das ICSID-System nicht ausgestattet. Vielmehr ist die Möglichkeit einer Berufung innerhalb des ICSID-Systems ausdrücklich ausgeschlossen. In der vorliegenden Arbeit wird die Homogenität der ICSID-Rechtsprechung geprüft, um festzustellen, ob die Rechtsprechung der für jeden Fall neu gebildeten ICSID-Schiedsgerichte derartige Dissonanzen aufweist, die das ICSID-System reformbedürftig machen. Die Prüfung der Homogenität der ICSID-Rechtsprechung bezieht sich auf die Auslegung von gleichen bzw. ähnlichen Bestimmungen völkerrechtlicher Investitionsschutzabkommen sowie des ICSID-Übereinkommens selbst durch die ICSID-Schiedsgerichte und betrifft im einzelnen die folgenden Themen: (a) Definition des Begriffs „Investition“ im Sinne des ICSID-Übereinkommens. (b) Ausdehnung der Reichweite der Meistbegünstigungsklausel auf Verfahrensvorschriften. (c) Zuständigkeit der ICSID-Schiedsgerichte für reine Verletzungen von Investitionsverträgen mittels weiter Streitbeilegungsvorschriften und Regenschirmklauseln. (d) Standard der Enteignungsentschädigung und Unterscheidung zwischen indirekter Enteignung und staatlicher Regulierung. (e) Völkervertraglicher und völkergewohnheitsrechtlicher Notstand. Die Untersuchung kommt zu dem Ergebnis, dass die ICSID-Rechtsprechung an Heterogenität leidet. Dementsprechend bildet der Mangel an Mechanismen zur Sicherung der Homogenität der ICSID-Rechtsprechung ein schwerwiegendes institutionelles Defizit. Es ist daher dringend, dass das ICSID-System unmittelbar reformiert wird, vorzugsweise durch die Schaffung einer ICSID-Berufungsinstanz.
Abstract (eng):
The settlement of investment disputes within the ICSID system is carried out by the ICSID arbitral tribunals which are non-permanent judicial bodies. Every separate case is adjudicated by a different tribunal. The ICSID system, however, does not provide for any institutions similar to the EC Advocate Generals, the EC preliminary rulings, the WTO Appellate Body or to the appeal-like process of the referral to the Grand Chamber of the ECHR capable of securing the homogenous development of the case-law. Moreover, the possibility of appeal of an arbitral award is explicitly excluded within the ICSID system. The present thesis examines the homogeneity of the ICSID jurisprudence in order to ascertain whether the case-law of the separate and not standing ICSID panels proves to be so inconsistent that the ICSID system is in need of reform. The study of the homogeneity of the ICSID jurisprudence concerns the interpretation of identical and similar provisions laid down in international investment treaties as well as of the ICSID Convention itself by the ICSID panels. In particular, it deals with the following topics: (a) Definition of the term “investment” pursuant to the ICSID Convention. (b) Extension of the scope of application of the most-favoured-nation clause to procedural provisions. (c) Jurisdiction of ICSID tribunals over mere violations of an investment contract through broad dispute settlement clauses and umbrella clauses. (d) Standard of compensation for expropriation and distinction between indirect expropriation and state regulation. (e) State of necessity under customary and investment treaty law. This study comes to the conclusion that the ICSID jurisprudence suffers from heterogeneity. Thus, the lack of mechanisms able to secure the consistency of the ICSID case-law constitutes a serious institutional deficit. It is, therefore, urgent to reform the ICSID system immediately, preferably by way of establishing an ICSID appellate authority.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 4 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 65 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 68 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 77 Zugriffe PDF: 76 Zugriffe PDF: 99 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 93 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 93 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe PDF: 82 Zugriffe PDF: 86 Zugriffe PDF: 76 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 104 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 101 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 74 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 71 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 129 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 114 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 102 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 92 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 88 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 122 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 141 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 190 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 11 Zugriffe PDF: 172 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe HTML: 33 Zugriffe PDF: 183 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 56 Zugriffe PDF: 189 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 39 Zugriffe PDF: 160 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 173 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 165 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 13 Zugriffe PDF: 136 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 113 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite 4 1 6 2 5 2 4     4 7 2         2 3 4 3 1 2 1 6 7 4 6 6 4 9 3 6 7 7 5 13
HTML                                                         11 33 56 39 30 18 13 29
PDF 36 13 48 50 65 68 77 76 99 93 93 41 82 86 76 50 104 101 74 71 129 114 102 92 88 122 141 190 172 183 189 160 173 165 136 113

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 136 (3.78 pro Monat)
  • HTML – 229 (28.63 pro Monat)
  • PDF – 3672 (102 pro Monat)
 
 
Generiert am 16.09.2014, 15:44:29