edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Zhike Zi
Titel: Mathematical modeling and kinetic analysis of cellular signaling pathways
Gutachter: Martin Vingron; Hermann-Georg Holzhütter; Edda Klipp
Erscheinungsdatum: 28.11.2008
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10093798)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter (ger): TGF-beta, Systembiologie, Signaltransduktion, Mathematische Modellierung
Schlagwörter (eng): TGF-beta, systems biology, signal transduction, mathematical model
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Zi, Zhike: Mathematical modeling and kinetic analysis of cellular signaling pathways; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 28.11.2008, urn:nbn:de:kobv:11-10093798
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Aufgrund des wachsenden Interesses an der Systembiologie werden zunehmend mathematische Modelle in Kombination mit Experimenten für die Analyse von Stoffwechselnetzwerken, Genregulationsnetzwerken und zellulären Signalweiterleitungswegen verwendet. Diese Dissertationsschrift benutzt die mathematische Modellierung und kinetische Untersuchungsmethoden zum Studium von zelluären Signalwegen, insbesondere des Netzwerkes zur Festlegung der Rezeptorlokalisation und des Tumorwachstumsfaktor-beta-Signalweges. Ergänzend wurde ein Computerwerkzeug (SBML-PET) entwickelt, das die Modellentwicklung unterstützt und der Parameterschätzung dient. Mit diesem Werkzeug kann man Modelle bearbeiten, die in der Systems Biology Markup Language (SBML) formuliert sind. In dieser Arbeit wird ein quantitatives mathematisches Modell benutzt, um die Signalantwort in unterschiedlichen Rezeptorlokalisationsnetzwerken in Abhängigkeit von der Ligandenanzahl und der Zelldichte zu untersuchen. Die rechnergestützte Analyse des Modells hat ergeben, dass der Zustand eines Rezeptorlokalisationsnetzwerkes potenziell eine sigmoide Abhängigkeit von dem Verhältnis zwischen Ligandenanzahl und Oberflächenrezeptoranzahl pro Zelle zeigen. Dieses Verhältnis ist die entscheidende Kontrollgröße der Signalantwort in Rezeptorlokalisationsnetzwerken. Mit Hilfe des SBML-PET Software-Paketes haben wir eine Modellierungsmethode mit Randbedingungen vorgeschlagen, um ein umfangreiches mathematisches Modell für den Smad-abh?ngigen TGF-beta Signalweg zu erstellen und dessen Parameter aus experimentellen Daten unter Berücksichtigung qualitativer Nebenbedingungen zu fitten. Die Ergebnisse der kinetischen Untersuchung dieses Modells legen nahe, dass die Signalantwort auf einen TGF-beta-Reiz durch die Balance zwischen clathrin-abhängier Endozytose und clathrin-unabhängiger Endozytose reguliert wird.
Abstract (eng):
With growing interests in systems biology, mathematical models, paired with experiments, have been widely used for the studies on metabolic networks, gene regulatory networks and cellular signaling pathways. This dissertation employs the mathematical modeling and kinetic analysis method to study cellular signaling pathways, in particular, the receptor trafficking network and TGF-beta signaling pathway. On the other hand, a systems biology markup language (SBML) based parameter estimation tool (SBML-PET), was developed for facilitating the modeling process. A quantitative mathematical model is employed to investigate signal responses in different receptor trafficking networks by simultaneous perturbations of the ligand concentration and cell density. The computational analysis of the model revealed that receptor trafficking networks have potentially sigmoid responses to the ratio between ligand number and surface receptor number per cell, which is a key factor to control the signaling responses in receptor trafficking networks. Using the SBML-PET software package, we proposed a constraint-based modeling method to build a comprehensive mathematical model for the Smad dependent TGF-beta signaling pathway by fitting the experimental data and incorporating the qualitative constraints from the experimental analysis. Kinetic analysis results indicate that the signal response to TGF-beta is regulated by the balance between clathrin dependent endocytosis and non-clathrin mediated endocytosis.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 4 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe PDF: 56 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe PDF: 57 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe PDF: 74 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 77 Zugriffe PDF: 81 Zugriffe PDF: 84 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 79 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 94 Zugriffe PDF: 71 Zugriffe PDF: 88 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 88 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 70 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 93 Zugriffe PDF: 131 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 106 Zugriffe PDF: 165 Zugriffe PDF: 97 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 95 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 64 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 69 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 4 1 4 2 2         6 4 9         5     2 1     2   4 1 1 1   1     1   2 2
PDF 27 15 14 51 28 36 34 56 46 48 50 24 41 57 39 74 77 81 84 79 94 71 88 88 66 60 51 70 93 131 106 165 97 95 66 64 69

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 55 (1.49 pro Monat)
  • PDF – 2435 (65.81 pro Monat)
 
 
Generiert am 26.10.2014, 06:54:17