edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Ivana Hristova
Titel: Transverse-target single-spin azimuthal asymmetry in hard exclusive electroproduction of single pions at HERMES
Gutachter: Hermann Kolanoski; Dirk Ryckbosch; Marek Kowalski
Erscheinungsdatum: 17.11.2008
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10093804)
Fachgebiet(e): Physik
Schlagwörter (ger): Asymmetrie, Quantenchromodynamik, exklusiv, Protonstruktur
Schlagwörter (eng): asymmetry, QCD, exclusive, proton structure
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Hristova, Ivana: Transverse-target single-spin azimuthal asymmetry in hard exclusive electroproduction of single pions at HERMES; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 17.11.2008, urn:nbn:de:kobv:11-10093804
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Wir präsentieren die Analyse der Daten, die in den Jahren 2002-2004 mit dem 27.56 GeV Positronenstrahl des HERA Speicherrings am DESY und dem internen transversal polarisierten Wasserstofftarget (''fixed target'') des HERMES Experiments aufgenommen wurden. Ereignisse mit einem gestreuten Positron und einem erzeugter Pion wurden selektiert. Die ausschließliche Erzeugung eines einzelnen Pions, e p -> e'' n pi+, wird durch die Anforderung gewährleistet, daß die fehlende Masse des Ereignisses der Masse des Neutrons, das nicht gemessen wird, entspricht. Der Streuquerschnitt für diesen Prozess hängt von der Bjorken-Skalenvariable, den Vierer-Impulsübertrag und den Transversalimpulsübertrag, deren durchschnittliche Werte für unsere Datensätze bei =0.12, =2.3 GeV^2, =-0.18 GeV^2 liegen, sowie zwei azimuthale Winkel: der Winkel phi zwischen den Streu- und Produktionsebene (die Schnittlinie der Ebenen enthält das virtuelle Photon), und der Winkel phi_S zwischen der Streuebene und dem Polarisationsvector des Targets. Die Asymmetrie, auch Transversal-Target-Einzelspin-Azimuthalasymmetrie genannt, wird als das Verhältnis der Differenz zur Summ der Streuquerschnitte für die positive und negative Targetpolarisation definiert. Es wird durch sechs azimuthale Sinus-Modulationen charakterisiert, deren Amplituden von -1 bis 1 varieren können. Wir messen die Asymmetrie eines Datensatzes von 2093 Ereignissen mit einem Signal-Rausch-Verhältnis von 1:1. Im Durchschnitt wurden geringe oder mit Null übereinstimmende Amplitudenwerte gefunden, abgesehen von der Amplitude von der sin(phi_S) Modulation, allerdings innerhalb der großen exprimentellen Unsicherheiten. Ein direkter und genauerer Vergleich der Daten mit der Theorie verlangt größere Statistik und verbesserte Fähigkeiten des Detektor als für die vorliegende Messung vorhanden waren.
Abstract (eng):
We present the analysis of data taken in the years 2002-2004 with the 27.56 GeV positron beam of the HERA storage ring at DESY and the internal transversely polarised hydrogen fixed target of the HERMES experiment. Events with a scattered positron and a produced pion are selected. Exclusive production of single pions, e p -> e'' n pi+, is ensured by requiring the missing mass in the event to be equal to the mass of the neutron, which is not detected. The cross section for this process depends on the Bjorken scaling variable, the four-momentum transfer, and the transverse four-momentum transfer, whose average values for our sample are =0.12, =2.3 GeV^2, =-0.18 GeV^2, respectively, and two azimuthal angles: the angle phi between the scattering and production planes (their common line contains the virtual photon), and the angle phi_S between the scattering plane and the target polarisation vector. The asymmetry, also called transverse-target single-spin azimuthal asymmetry, is defined as the ratio of the difference to the sum of the cross sections for positive and negative target polarisation. It is characterised by six azimuthal sine modulations, whose amplitudes can vary from -1 to 1. We measure the asymmetry from a sample of 2093 events with a signal-to-background ratio of 1:1. At average kinematics, the values of the amplitudes are found to be small or consistent with zero, except for the amplitude of the sin(phi_S) modulation, however, within their large statistical uncertainties. A direct and more precise data-to-theory comparison requires larger statistics and improved detector capabilities than available for the present measurement.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 4 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 63 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 17 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 23 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 22 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 4 3 8 2 5 3 9     11 8 11         5 4 8 7 10 7 14 8 6 6 9 3 6 11 4 7 17 6 15 23 22
PDF 2 3 4 10 12 9 9 10 21 29 20 14 15 16 27 9 30 23 41 24 31 28 30 18 16 16 19 33 30 34 63 43 52 33 34 18 25

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 262 (7.08 pro Monat)
  • PDF – 851 (23 pro Monat)
 
 
Generiert am 20.10.2014, 04:40:27