edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Band einer Schriftenreihe

Autor(en): Jens Klump
Titel: Anforderungen von e-Science und Grid-Technologie an die Archivierung wissenschaftlicher Daten
Erscheinungsjahr: 2008
Erschienen in: nestor-materialien  9
Volltext: pdf (urn:nbn:de:0008-2008040103)
Fachgebiet(e): Allgemeines, Wissenschaft
Herausgeber: nestor - Kompetenznetzwerk Langzeitarchivierung und Langzeitverfügbarkeit Digitaler Ressourcen für Deutschland
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Die modernen Informationstechnologien haben in allen Lebensbereichen starke Veränderungen bewirkt. Besonders stark beeinflusst sind die Wissenschaften, die auch eine treibende Kraft dieser Entwicklungen sind und immer größere Anforderungen an Rechner, Speicher und IT-Werkzeuge stellen. In neuen Experimenten der Teilchenphysik werden kaum bewältigbare Datenmengen für Tausende von Wissenschaftlern produziert, Klimaforscher berechnen immer detailliertere Modelle des Systems Erde, und die Geisteswissenschaften beginnen riesige digitale Sammlungen von Kulturgütern mit Rechnern zu analysieren. // Die Grid-Technologie zur Aufteilung der Aufgaben auf viele verteilte IT-Ressourcen ist ein Mittel, um den Herausforderungen dieser neuen, als e-Science bezeichneten wissenschaftlichen Arbeitsweise gerecht zu werden. // nestor und Wissenschaftler weltweit haben immer wieder darauf hingewiesen, dass mit der Zunahme der Bedeutung digitaler Daten auch die Notwendigkeit wächst, ihre langfristige Nutzbarkeit zu sichern. Bei der Grid-Technologie ergibt sich die chancenreiche Situation, dass nicht nur wertvolle und zu erhaltende Daten produziert werden, sondern auch Mittel bereit gestellt werden, die für die Herausforderung der Langzeitarchivierung großer und komplexer Datenmengen nutzbar sein können. Die klassischen Gedächtnisorganisationen - wie Bibliotheken, Archive und Museen - und die neuen Gedächtnisorganisationen - wie Daten- und Rechenzentren - können wechsel-seitig voneinander profitieren. // Um dieses Potenzial auszuloten, hat nestor in seiner zweiten Projektphase eine Arbeitsgruppe mit Fachleuten aus klassischen Gedächtnisinstitutionen und aus e-Science- und grid-engagierten Institutionen initiiert und drei Expertisen in Auftrag gegeben. Diese Expertisen untersuchen den Ist-Stand und die Anforderungen und Ziele für das Zusammenspiel von e-Science-/Grid-Technologie und Langzeitarchivierung unter drei Gesichtspunkten: // Welche Anforderungen gibt es für die Archivierung von Forschungsdaten? // Was sind die möglichen Synergien, die angestrebt werden sollten? // Und auf welche Standards können weitere Arbeiten in diesen Bereich aufgebaut werden und welche sind gegebenenfalls noch zu entwickeln? // Neben der Untersuchung des Standes der Technik, sind einige Projekte der deutschen Grid-Initiative D-Grid befragt worden. nestor wird in seiner Grid-/eScience-Arbeitsgruppe die Ergebnisse der Expertisen aufnehmen und versuchen, eine Landkarte für die weiteren Entwicklungsperspektiven zu zeichnen. e-Science-/Grid-Technologie und Langzeitarchivierung sind relativ neue Forschungs-bereiche, die sich sehr schnell entwickeln. Einzelne Fragen, die von nestor Mitte 2006 formuliert wurden, als die ersten Projekte der deutschen Grid-Initiative D-Grid gerade gestartet waren, stellen sich heute, wo bald schon die dritte Generation von D-Grid-Projekten beginnt, unter den veränderten Bedingungen möglicherweise anders dar. Die Expertisen müssen daher auch vor ihrem Entstehungshintergrund betrachtet werden. Derzeit liefern sie eine Beschreibung sinnvoller und notwendiger Entwicklungen. Wenn sie in naher Zukunft „veralten“, weil sie zur erfolgreichen Zusammenarbeit von e-Science/Grid und Langzeitarchivierung beigetragen haben, dann haben sie ihren Sinn erfüllt.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 8 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Startseite 8 3 3 7 6   6 2 5 7 5 2 3 2 1       4 3 5   4 2 3 1 9 3   3 1 1 6 4 5
PDF 8 2 3 7 6 4 5 6 6 18 20 10 7 6 7 9 12 10 8 21 13 14 11 10 13 14 14 6 6 12 10 23 12 14 7

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 114 (3.26 pro Monat)
  • PDF – 354 (10.11 pro Monat)
 
 
Generiert am 29.07.2014, 06:56:45