edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Pierre-Etienne Druet
Titel: Analysis of a coupled system of partial differential equations modeling the interaction between melt flow, global heat transfer and applied magnetic fields in crystal growth
Gutachter: J. Sprekels; J. Naumann; F. Tröltzsch
Erscheinungsdatum: 23.02.2009
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10096547)
Fachgebiet(e): Mathematik
Schlagwörter (ger): Navier-Stokes Gleichungen, Maxwell Gleichungen, nichtlineare Wärmeleitungsgleichung, nichtlokale Strahlung-Randbedingung, rechte Seite L1, Defektmaß.
Schlagwörter (eng): Navier-Stokes equations, Maxwell''s equations, nonlinear heat equation, nonlocal radiation boundary condition, right-hand side L1, defect measure.
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II
Zitationshinweis: Druet, Pierre-Etienne: Analysis of a coupled system of partial differential equations modeling the interaction between melt flow, global heat transfer and applied magnetic fields in crystal growth; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II , publiziert am 23.02.2009, urn:nbn:de:kobv:11-10096547
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Hauptthema der Dissertation ist die Analysis eines nichtlinearen, gekoppelten Systems partieller Differentialgleichungen (PDG), das in der Modellierung der Kristallzüchtung aus der Schmelze mit Magnetfeldern vorkommt. Die zu beschreibenden Phenomäne sind einerseits der im elektromagnetisch geheizten Schmelzofen erfolgende Wärmetransport (Wärmeleitung, -konvektion und -strahlung), und andererseits die Bewegung der Halbleiterschmelze unter dem Einfluss der thermischen Konvektion und der angewendeten elektromagnetischen Kräfte. Das Modell besteht aus den Navier-Stokeschen Gleichungen für eine inkompressible Newtonsche Flüssigkeit, aus der Wärmeleitungsgleichung und aus der elektrotechnischen Näherung des Maxwellschen Systems. Wir erörtern die schwache Formulierung dieses PDG Systems, und wir stellen ein Anfang-Randwertproblem auf, das die Komplexität der Anwendung widerspiegelt. Die Hauptfrage unserer Untersuchung ist die Wohlgestelltheit dieses Problems, sowohl im stationären als auch im zeitabhängigen Fall. Wir zeigen die Existenz schwacher Lösungen in geometrischen Situationen, in welchen unstetige Materialeigenschaften und nichtglatte Trennfläche auftreten dürfen, und für allgemeine Daten. In der Lösung zum zeitabhängigen Problem tritt ein Defektmaß auf, das ausser der Flüssigkeit im Rand der elektrisch leitenden Materialien konzentriert bleibt. Da eine globale Abschätzung der im Strahlungshohlraum ausgestrahlten Wärme auch fehlt, rührt ein Teil dieses Defektmaßes von der nichtlokalen Strahlung her. Die Eindeutigkeit der schwachen Lösung erhalten wir nur unter verstärkten Annahmen: die Kleinheit der gegebenen elektrischen Leistung im stationären Fall, und die Regularität der Lösung im zeitabhängigen Fall. Regularitätseigenschaften wie die Beschränktheit der Temperatur werden, wenn auch nur in vereinfachten Situationen, hergeleitet: glatte Materialtrennfläche und Temperaturunabhängige Koeffiziente im Fall einer stationären Analysis, und entkoppeltes, zeitharmonisches Maxwell für das transiente Problem.
Abstract (eng):
The present PhD thesis is devoted to the analysis of a coupled system of nonlinear partial differential equations (PDE), that arises in the modeling of crystal growth from the melt in magnetic fields. The phenomena described by the model are mainly the heat-transfer processes (by conduction, convection and radiation) taking place in a high-temperatures furnace heated electromagnetically, and the motion of a semiconducting melted material subject to buoyancy and applied electromagnetic forces. The model consists of the Navier-Stokes equations for a newtonian incompressible liquid, coupled to the heat equation and the low-frequency approximation of Maxwell''s equations. We propose a mathematical setting for this PDE system, we derive its weak formulation, and we formulate an (initial) boundary value problem that in the mean reflects the complexity of the real-life application. The well-posedness of this (initial) boundary value problem is the mainmatter of the investigation. We prove the existence of weak solutions allowing for general geometrical situations (discontinuous coefficients, nonsmooth material interfaces) and data, the most important requirement being only that the injected electrical power remains finite. For the time-dependent problem, a defect measure appears in the solution, which apart from the fluid remains concentrated in the boundary of the electrical conductors. In the absence of a global estimate on the radiation emitted in the cavity, a part of the defect measure is due to the nonlocal radiation effects. The uniqueness of the weak solution is obtained only under reinforced assumptions: smallness of the input power in the stationary case, and regularity of the solution in the time-dependent case. Regularity properties, such as the boundedness of temperature are also derived, but only in simplified settings: smooth interfaces and temperature-independent coefficients in the case of a stationary analysis, and, additionally for the transient problem, decoupled time-harmonic Maxwell.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 74 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Startseite 2 1 6 4 3   1     1 3 1         1   1   1 2 3 1 1 3   1 3     1     1     3 6
PDF 6 7 14 6 17 11 17 15 13 23 36 20 10 23 11 7 28 26 34 29 41 23 20 19 25 18 33 35 74 39 28 36 42 23 26 26 26 48 51

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 50 (1.28 pro Monat)
  • PDF – 986 (25.28 pro Monat)
 
 
Generiert am 18.12.2014, 17:29:39