edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Eva Charlotte Werner
Titel: National geprägte Unternehmenskultur am Beispiel Schwedens
Gutachter: Bernd Henningsen; Dieter Frey
Erscheinungsdatum: 02.04.2009
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-10098879)
Fachgebiet(e): Wirtschaft
Schlagwörter (ger): Kultur, Unternehmenskultur, schwedisch, nationale Prägung
Schlagwörter (eng): culture, corporate culture, Swedish, national character
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät II
Zitationshinweis: Werner, Eva Charlotte: National geprägte Unternehmenskultur am Beispiel Schwedens; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät II , publiziert am 02.04.2009, urn:nbn:de:kobv:11-10098879
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Unternehmenskultur ist ein interdisziplinärer Begriff. Einerseits findet er Anwendung im Rahmen der Organisationsforschung und im Zusammenhang mit betriebswirtschaftlicher Betrachtung, andererseits enthält er aber auch Anklänge an Soziologie, Anthropologie, Ethnologie, Psychologie und vergleichbare Disziplinen. Die vorliegende Arbeit zielt darauf ab, von diesen unterschiedlichen Standpunkten ausgehend eine zusätzliche Besonderheit zu untersuchen, die gerade im Zeitalter der Globalisierung den international tätigen Unternehmen anhaften kann: Es ist dies die nationale Prägung von Unternehmenskultur. Eine sich stellende Frage ist, ob es objektiv feststellbare nationale Besonderheiten und Spezifika in der Unternehmenskultur gibt. In der vorliegenden Arbeit wird diese Frage am Beispiel schwedischer oder schwedisch geprägter Unternehmen abgehandelt, insbesondere soweit diese über die geographischen und politischen Grenzen Schwedens hinaus tätig sind. Es soll zunächst der Versuch unternommen werden, ein Bild zu zeichnen von den so wichtigen Grundelementen Kultur, Unternehmen und Unternehmenskultur. Nach diesen notwendigen Vorarbeiten soll der eigentliche Kern der Arbeit behandelt werden: Es sollen allgemein die nationalen, geographisch, historisch und politisch bedingten Rahmenbedingungen (die prägend wirken können) abgefragt und dargestellt werden. Aufgezeigt werden die Rahmenbedingungen, unter denen sich Unternehmenskultur als solche entwickelt, insbesondere aber auch die speziellen nationalen Rahmenbedingungen, die eine schwedisch geprägte Unternehmenskultur ausmachen oder ausmachen können. Sodann soll dargestellt werden, ob und inwieweit schwedische Unternehmen besondere Formen von Unternehmenskultur aufweisen. Die Ermittlung praktischer Beispiele erfolgte dabei durch eigene Recherche, Beobachtung und aus Interviews mit Personen in leitenden Positionen.
Abstract (eng):
Corporate Culture is an interdisciplinary term. On the one hand it is used within organizational research as well as in the context of business studies; on the other hand it is related to fields like sociology, anthropology, ethnology, psychology and similar disciplines. This paper is – based on these various disciplines – aimed at investigating one additional distinctive feature that can appear in internationally acting companies, especially in the century of globalization: it is the national character of corporate culture. The question arises whether an objective national character or if national specifics in corporate culture exist. In this paper this question will be investigated referring to and showing examples of Swedish companies or companies with a Swedish background, particularly those that act outside geographical and political borders of Sweden. First, there will be made an attempt to picture important and significant elements like “culture”, “company” and “corporate culture”. After this preliminary work the actual base of the thesis will be discussed: The general national, geographical, historical and political framework (that can be influencing) will be checked and presented. The context factors under which corporate culture as such develops will be shown. Especially those national context factors that lead to or can lead to a Swedish corporate culture will be demonstrated. Subsequently it shall be presented if and how Swedish companies show specific appearances of corporate culture. Practical results were found through own research, observation and interviews with people in leading positions.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 11 Zugriffe PDF: 75 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 73 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 110 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 79 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 107 Zugriffe PDF: 148 Zugriffe PDF: 159 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 162 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 228 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 83 Zugriffe PDF: 111 Zugriffe PDF: 120 Zugriffe PDF: 143 Zugriffe PDF: 132 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 164 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 172 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 84 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 58 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 111 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 106 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 88 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 97 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 74 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 122 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 134 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 135 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 171 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 149 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 193 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 230 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 227 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 177 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Startseite 11 2 7 1 4 2 2     5 10 5         4 1 1 2 3 4 5 7 5 4 6 5 4 6 4 6 8 13
PDF 75 59 53 73 110 79 107 148 159 162 228 83 111 120 143 132 164 172 84 58 111 106 88 97 74 122 134 135 171 149 193 230 227 177

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 137 (4.03 pro Monat)
  • PDF – 4334 (127.47 pro Monat)
 
 
Generiert am 31.07.2014, 08:33:36