edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Mario Hermsdorf
Titel: Lateralität bei Leistungsschwimmern – experimentelle Studie zur Verringerung von Seitigkeitsunterschieden
Gutachter: Klaus-Michael Braumann; Günter Tidow; Roland Wolff
Erscheinungsdatum: 10.09.2009
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100100336)
Fachgebiet(e): Sport
Schlagwörter (ger): Lateralität, Trainingsexperiment, Schwimmen, Kraftausdauer, Leistungssport, ZY 6140
Schlagwörter (eng): laterality, training experiment, swimming, strength endurance, competitive sports
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät IV
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Hermsdorf, Mario: Lateralität bei Leistungsschwimmern – experimentelle Studie zur Verringerung von Seitigkeitsunterschieden; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät IV , publiziert am 10.09.2009, urn:nbn:de:kobv:11-100100336
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Kann durch ein zusätzliches Kraftausdauertraining bei Hochleistungsschwimmern eine vorhandene Lateralität bei den oberen Extremitäten verringert werden? Ein positiver Effekt des Trainings am Armkraftzuggerät (AKZ), welches mit unterschiedlichen Belastungseinstellungen für die beiden Seiten durchgeführt wurde, konnte nur bei zwei von den sieben Probanden (Pb.) der Testgruppe (TG) nachgewiesen werden. Die anderen Pb. der TG zeigten bei den gemessenen Parametern keine eindeutige Verringerung der absoluten bzw. prozentualen Differenzen, teilweise waren sogar Differenzvergrößerungen zu finden. Die Pb. der Kontrollgruppe (KG), die mit denselben Belastungseinstellungen für die beiden Seiten trainierten, zeigten ein sehr heterogenes Bild bei den erreichten Ergebnissen. Während bei sechs Pb. die erreichten Ergebnisse relativ stabil blieben, stiegen die Differenzen bei den anderen vier Pb. in unterschiedlichen Messungen an. Insgesamt kann keine signifikante Verringerung des anfangs vorhandenen Seitenunterschiedes bei der TG im Vergleich zur KG nachgewiesen werden. Bei einer nachträglichen Trainingsdatenanalyse des Schwimmers Pb. 18 konnte festgestellt werden, dass über den Zugstil Schmetterling (S) auf der linken Seite, wo höhere Belastungen eingestellt waren, auch höhere Leistungswerte provoziert wurden als bei der Zugart Kraul (K). Ferner waren die Leistungswerte beim S links größer als rechts, was bei K nicht der Fall war. Dort zeigte die rechte Extremität höhere Werte. Ob nun solch ein Training am AKZ mit dem Zugstil K oder S zu besseren Ergebnissen führt, konnte noch nicht geklärt werden. Aus diesem Grund wird ein Training in der Zugart der Hauptlage empfohlen. Außerdem sollte versucht werden, im allgemeinen Training spezielle Übungen zur Verringerung von Seitigkeitsunterschieden zu integrieren.
Abstract (eng):
Introduction: The results of published studies on laterality (related to sport) as well as results of evaluations from IAT (Institute for Applied Sports Training) data and findings of own investigations indicate the existence of laterality in athletes, not only in acyclic but also in cyclical sports such as swimming. Is it possible to reduce existing laterality in upper extremities by additional strength endurance training in high performance swimmers? Results and discussion: A positive effect of swimming machine ergometer training, with different load settings for both sides, could be proven by only two out of seven subjects, whose side difference decreased demonstrably. The measured parameters didn’t show any significant decrease of the absolute and/or percentage differences for the other subjects, in fact an increase of side differences were to be found partially. The subjects of the control group, undergoing the same training, showed heterogeneous results. While the results of the six subjects remained stable, the side differences of the other four subjects increased during different measurements. Overall, there was no significant decrease of the existing laterality in the test group compared to the control group. In an additional training data evaluation of subject 18 it was found that the athlete’s left-hand side, where higher loads were set, was able to gain a higher performance in butterfly style than in crawl. In contrast to crawl style, the left side performance values during butterfly strokes were higher then right-hand side values. During crawls strikes the right-hand side displayed higher values. Whether a „crawl" or „butterfly" training at the swimming machine ergometer leads to better results, could not be clarified yet. For that reason, training in the athlete’s favored swimming position is recommended. Moreover, the general training program should imply certain exercises to decrease laterality.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 4 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe PDF: 62 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 73 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe PDF: 58 Zugriffe PDF: 54 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 47 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 62 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 49 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 49 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe PDF: 63 Zugriffe Startseite: 17 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe PDF: 56 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 4 1 5 2 3   1       2 3             4 6 6 11 7 15 4 5 5 13 8 15 15 17 8   3    
PDF 19 15 20 23 36 27 26 38 62 37 73 28 40 39 34 36 58 54 47 52 62 48 55 46 34 48 30 49 49 44 63 53 52 59 60 56 44

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 163 (4.41 pro Monat)
  • PDF – 1616 (43.68 pro Monat)
 
 
Generiert am 23.10.2014, 01:13:59