edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Kerstin Hinrichs
Titel: Bernstein, das "Preußische Gold" in Kunst- und Naturalienkammern und Museen des 16. - 20. Jahrhunderts
Gutachter: Horst Bredekamp; Monika Wagner
Erscheinungsdatum: 24.03.2010
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100110080)
Fachgebiet(e): Künste, Bildende Kunst allgemein
Schlagwörter (ger): Bernstein, Raritätenkammer, Kunstkammer, Wunderkammern, Naturalienkabinette, Mineraliensammlungen, Bernsteindreherzünfte, Bernsteinkunsthandwerk, Bernsteininklusen, Falsifikate, Diplomatische Geschenke, der Drechselnder Souverän, Bernsteinforschung
Schlagwörter (eng): Amber, Curiosity cabinets, specimen collections, mineral collections, amber guilds, amber arts and crafts, amber inclusion, forgeries, diplomatic gifts, the master turner, amber research.
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III
Zitationshinweis: Hinrichs, Kerstin: Bernstein, das "Preußische Gold" in Kunst- und Naturalienkammern und Museen des 16. - 20. Jahrhunderts; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III , publiziert am 24.03.2010, urn:nbn:de:kobv:11-100110080
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Bernstein, in seiner natürlichen Form und auch kunstvoll bearbeitet, gehörte zu den raren und wundersamen Dingen, mit denen Naturgelehrte und Fürsten ihre Mineraliensammlungen, Raritäten-, Kunst- und Wunderkammern und Naturalienkabinetten gerne bestückten. Geschenke aus diesem seltenen Stein waren chwillkommen. Besonders geschätzt wurden Zufallsbilder und Bernsteine mit pflanzlichen und tierischen Einschlüssen (Bernsteininklusen). Einschlüsse von größeren Tieren, wie Fröschen, Eidechsen und Fischen, wurden künstlich hergestellt. Die Echtheit dieser Inklusen wurde zunächst jedoch nicht angezweifelt. Der Platz des Bernsteins in diesen frühen musealen Einrichtungen war, wie der jedes anderen Sammlungsgegenstandes, nicht fest und endgültig. Er war eng an die Entwicklung des Sammlerwesens geknüpft und abhängig vom Wissen ihrer Betreiber über das Universum im Allgemeinen und über den Bernstein im Besonderen. Wobei die persönliche Wertschätzung, die dem Bernstein entgegengebracht wurde, eine wichtige Rolle spielte. Die Sammlungen bildeten und bilden bis heute die Grundlage für die wissenschaftliche Erforschung des Bernsteins und darüber hinaus für die Erforschung der Erdgeschichte.
Abstract (eng):
Carefully worked pieces of naturally occurring amber were seen as rare and wondrous objects by scientists and rulers who avidly collected them to add to their mineral or art collections or their curiosity and specimen cabinets. Gifts of this rare stone were very well received. Amber inclusions containing plants and animals were particularly sought after. Amber pieces containing larger creatures such as frogs, lizards and fish were produced artificially and their authenticity was not, at least initially, doubted. However the place of Amber in these early museum-like settings, was not, as was the case for all other objects in these collections, definitively guaranteed. Its position was closely linked to the development of collectors and dependent on its owner’s knowledge both more generally about the world and about amber in particular; the individual view that collectors took about the worth of amber therefore played an important role. These collections provided and still provide the basis for scholarly research of amber and beyond that of geology.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 9 Zugriffe PDF: 101 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 62 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 86 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 121 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 100 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 123 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 111 Zugriffe PDF: 93 Zugriffe PDF: 127 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 145 Zugriffe Startseite: 21 Zugriffe PDF: 125 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 134 Zugriffe PDF: 149 Zugriffe PDF: 177 Zugriffe PDF: 185 Zugriffe PDF: 165 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 313 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 201 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 108 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 75 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 138 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 128 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 175 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 139 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 125 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 116 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 163 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 107 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe PDF: 200 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 168 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 196 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 224 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 239 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 188 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 177 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 238 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 254 Zugriffe Startseite: 29 Zugriffe PDF: 320 Zugriffe Startseite: 21 Zugriffe PDF: 242 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Startseite 9 6 11 12 6 12 9     11 21 9         8 7 9 6 5 5 9 5 9 14 5 7 16 11 14 11 5 7 10 14 12 29 21
PDF 101 62 86 121 100 123 111 93 127 145 125 134 149 177 185 165 313 201 108 75 138 128 175 139 125 116 163 107 200 168 196 224 239 188 177 238 254 320 242

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 345 (8.85 pro Monat)
  • PDF – 6238 (159.95 pro Monat)
 
 
Generiert am 23.12.2014, 04:09:35