edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Dieter Klatt
Titel: Entwicklung und Anwendung der Mehrfrequenz-Magnetresonanzelastographie
Gutachter: Jürgen Rabe; Johannes Bernarding; Ingolf Sack
Erscheinungsdatum: 15.04.2010
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100110923)
Fachgebiet(e): Physik
Schlagwörter (ger): MRT, Gehirn, Elastographie, Viskoelastizität, Rheologie, Leberfibrose
Schlagwörter (eng): brain, elastography, MRT, viscoelasticity, rheology, liver fibrosis
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Zitationshinweis: Klatt, Dieter: Entwicklung und Anwendung der Mehrfrequenz-Magnetresonanzelastographie; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 15.04.2010, urn:nbn:de:kobv:11-100110923
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Magnetresonanzelastographie (MRE) bietet die Möglichkeit, über die Aufnahme mechanischer Scherwellen im Körper auf die mechanischen Eigenschaften lebender Gewebe zu schließen. Dabei werden in der klassischen MRE Wellen mittels Einkopplung externer Vibrationen einer einzelnen Frequenz angeregt. Wegen der starken Absorption der Vibrationsenergie in biologischen Geweben und der damit verbundenen Dispersion der Phasengeschwindigkeit sowie der Dämpfung der Wellen können mit dieser Methode nur frequenzabhängige Größen, jedoch keine Materialkonstanten bestimmt werden. Die in dieser Arbeit entwickelte Methode erlaubt die synchrone Einkopplung und Aufnahme multipler Gewebeschwingungen, wodurch viskoelastische Gewebekenngrößen in einer zeitlich-zyklisierten MRE-Untersuchung erfasst werden können. Diese Technik wird in Phantomstudien, an Gewebeproben sowie am Menschen evaluiert. Mittels verschiedener rheologischer Modelle werden erstmalig die viskoelastischen Eigenschaften der Leber und des Gehirns in ihrem intakten, lebenden Umfeld bestimmt. Dabei zeigt sich die Überlegenheit eines zweiparametrischen Modells, mit dessen Hilfe die gewonnene, spektrale Information des komplexen Moduls des Gewebes in eine einzige diagnostisch-relevante Kenngröße zusammengefasst werden kann.
Abstract (eng):
Magnetic resonance elastography (MRE) is capable of measuring the mechanical properties of living tissue by using externally introduced vibrations and phase contrast magnetic resonance imaging techniques. Until now, monofrequency shear wave excitation techniques have been used in conventional MRE. However, since biological tissue is highly dispersive due to its strong damping characteristics, the study of tissue rheology requires knowledge of wave propagation at multiple frequencies. The multifrequency-MRE method, which was engineered in this thesis, applies a superposition of multiple harmonics as the shear wave excitation signal. All vibrations are acquired simultaneously, which enables the determination of viscoelastic tissue parameters in one time-resolved MRE experiment. This technique is evaluated in studies on gel phantoms and excised tissue samples, as well as in human in-vivo studies. The viscoelastic properties of human brain and liver are determined in their in-vivo environment using several rheological models. A two-parameter fractional model demonstrates excellent stability and allows for combining the spectral information of the complex modulus acquired by multifrequency-MRE, which then results in a single viscoelastic parameter that is diagnostically relevant.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe PDF: 120 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 117 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 64 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 56 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 56 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 28 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 56 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 62 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 47 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 2 1 4   2   7     1 5 5         3 1 2 3 5 4 9 5 5 7 28 4 8 5 5 7 6 6 9 9 4
PDF 6 15 42 28 35 13 28 36 36 36 46 39 39 38 55 120 117 64 59 37 56 33 56 48 41 46 45 28 44 38 41 56 62 60 60 47  

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 162 (4.38 pro Monat)
  • PDF – 1650 (44.59 pro Monat)
 
 
Generiert am 02.10.2014, 02:09:51