edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Anna Schulte-Eickholt
Titel: Erfassung, Analyse und Modellierung des Wurzelwachstums von Weizen (Triticum aestivum L.) unter Berücksichtigung der räumlichen Heterogenität der Pedosphäre
Gutachter: Ruprecht Herbst; Matthias Langensiepen; Armin Werner
Erscheinungsdatum: 02.08.2010
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-100178360)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100176834)
Fachgebiet(e): Landwirtschaft, Veterinärmedizin
Schlagwörter (ger): Bildanalyse, Modellierung, Wurzelwachstum, Bodenheterogenität, Bodenwassergehalt, CERES-Wheat, Dempster-Shafer-Theorie, DSSAT, Präzisionslandwirtschaft, räumliche und zeitliche Variabilität, scheinbare elektrische Leitfähigkeit, Triticum aestivum L., Validierung, Winterweizen, Wurzellängendichte
Schlagwörter (eng): modeling, apparent electrical conductivity, CERES-Wheat, Dempster-Shafer theorem, DSSAT, image analysis, precision agriculture, root growth, root length density, soil heterogeneity, soil water content, spatial and temporal variability, Triticum aestivum L., validation, winter wheat
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Schulte-Eickholt, Anna: Erfassung, Analyse und Modellierung des Wurzelwachstums von Weizen (Triticum aestivum L.) unter Berücksichtigung der räumlichen Heterogenität der Pedosphäre; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät , publiziert am 02.08.2010, urn:nbn:de:kobv:11-100176834
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Das Wurzelwachstum von Winterweizen wurde erfasst und modelliert, um teilflächenspezifisches Boden- und Düngemanagement zu verbessern. Die Variation von Wurzellängendichten im Feld wurde über zwei Vegetationsperioden hinweg an zwei unterschiedlichen Standorten in Ostdeutschland untersucht. Zur Auswertungserleichterung der hohen Anzahl an Wurzelproben, wurde eine halbautomatische Methode zur Bildanalyse von Wurzeln entwickelt. Der Einfluss von Änderungen bezüglich Bodenwasserstatus und Bodendichte bzw. Durchdringungswiderstand auf das Wurzelwachstum wurde untersucht. Die erhobenen Felddaten dienten gleichzeitig dazu, die Bodenwasser- und Wurzelwachstumsberechnung des Modells CERES-Wheat zu validieren. Das Modell simulierte die unterschiedlichen Bodeneigenschaften sowie die Wurzellängendichten und Bodenwassergehalte nur unzureichend. Der Effekt von Änderungen der Niederschlagsmengen auf die Simulationen von Wurzellängendichten und Bodenwassergehalten wurde anhand einer Unsicherheitsanalyse getestet und war extrem gering. Des Weiteren wurde eine Methode für praktische Zwecke entwickelt, mit der die Generierung von räumlich hoch aufgelösten Bodeninformationen unter Verwendung limitierter Eingangsdaten möglich ist. Die Modellkalkulationen basieren auf der Dempster-Shafer-Theorie. Anhand von multitemporal und multimodal erfassten Bodenleitfähigkeitsdaten, die Eingangsdaten für den Modellansatz sind, wurden Bodentypen und Texturklassen bestimmt. Das Modell generiert eine digitale Bodenkarte, die flächenhafte Informationen über Bodentypen und Bodeneigenschaften enthält. Die Validation der Bodenkarte mit zusätzlich erhobenen Bodeninformationen ergab gute bis sehr gute Ergebnisse.
Abstract (eng):
Winter wheat root growth was measured and modelled to improve site-specific soil and fertilizer management in commercial wheat fields. Field variations in root length densities were analysed at two contrasting sites in East-Germany during two vegetation seasons. A semi-automated root analysing method was developed to facilitate analyses of large numbers of samples. Influences of variations in soil water states, bulk densities and penetration resistances on spatial distributions of roots were quantified. Differences in soil characteristics were large between the two sites and affected root growth considerably. The same field data was used for validating the soil moisture and root growth calculations of the widely applied growth model CERES-Wheat. Simulations of root length densities, soil physical properties and soil water contents were inadequate. The effects of changes of rainfall variabilities on simulated root length densities and soil water contents were tested by uncertainty analysis but were negligible low. A methodology for generating soil information for practical management purposes at a high degree of spatial resolution using limited input information was developed. The corresponding model calculations were carried out based on the Dempster and Shafer theorem. Soil types and texture classes were determined with multimodally and multitemporally captured data of soil electrical conductivities which are required input data of the new model approach. The model generates a digital map with extensive information of spatial variations in soil properties. The validation of the generated soil map with soil data from independent measurements yielded close correlation between measured and calculated values.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 3 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 17 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe HTML: 23 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe HTML: 53 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe HTML: 29 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 50 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe HTML: 37 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe HTML: 39 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 21 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 40 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe HTML: 50 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 60 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 56 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 41 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 31 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe HTML: 49 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe HTML: 55 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 19 Zugriffe HTML: 36 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 23 Zugriffe HTML: 43 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 21 Zugriffe HTML: 46 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 17 Zugriffe HTML: 57 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 27 Zugriffe HTML: 77 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 28 Zugriffe HTML: 50 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 24 Zugriffe HTML: 106 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 30 Zugriffe HTML: 79 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 30 Zugriffe HTML: 79 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 31 Zugriffe HTML: 51 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 23 Zugriffe HTML: 96 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 23 Zugriffe HTML: 79 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe HTML: 62 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe HTML: 30 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe HTML: 48 Zugriffe PDF: 49 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 3   3   2     10 1   4 2 1 2 5 1 1 1 1 6 11 14 19 23 21 17 27 28 24 30 30 31 23 23 6 3 7
HTML 18 17 21 23 49 53 46 29 50 37 39 21 40 49 50 60 56 41 49 31 49 55 36 43 46 57 77 50 106 79 79 51 96 79 62 30 48
PDF 12 5 4 14 11 12 16 20 25 17 33 19 20 18 24 14 33 41 34 35 33 18 21 29 35 25 20 35 41 34 48 30 37 29 44 21 49

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 380 (10.27 pro Monat)
  • HTML – 1822 (49.24 pro Monat)
  • PDF – 956 (25.84 pro Monat)
 
 
Generiert am 24.10.2014, 08:09:20