edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Post- oder Preprint

Publikationsart: Workshop- oder Konferenzbeitrag
Autor(en): Olaf L. Müller
Titel: Trivialisiert die Annahme analytischer Sätze den wissenschaftlichen Fortschritt? – Zur Trennung von sprachlichem und theoretischem Wandel unter den Bedingungen der Quine/Duhem-These
Erschienen in: Cognitio Humana – Dynamik des Wissens und der Werte, Workshop-Beiträge 1 1997
S. 603-610
Veranstaltung: XVII. Deutscher Kongress für Philosophie: Cognitio Humana – Dynamik des Wissens und der Werte
Leipzig
23.09.1996 - 27.09.1996
Verlag: Akademie Verlag
http://www.oldenbourg-verlag.de/akademie-verlag/
Erscheinungsort: Berlin
ISBN: 3-00-000671-0
Erstveröffentlichung: 30.09.1996
Einreichung: 08.01.1996
Veröffentlichung auf edoc: 30.11.2010
Anmerkung: Dieser elektronische Text wird hier nicht in dem Layout wiedergegeben, in dem er auf Papier erschienen ist.
Status: published
peer_reviewed
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100178788)
Fachgebiet(e): Naturwissenschaften ; Philosophie ; Sprachwissenschaft, Linguistik
Schlagwörter (ger): Willard van Orman Quine, Rudolf Carnap, Frank Plumpton Ramsey, Analytischer Satz, Synthetischer Satz, Theorien, Theoretischer Term, Holismus, Quine/Duhem-These, Wissenschaftliche Revolution, Theorienwandel, Sprachwandel, Ramsifikation, Ramsey-Satz, Carnap-Satz, Willard van Orman Quine, Rudolf Carnap, Frank Plumpton Ramsey, Analytischer Satz, Synthetischer Satz, Theorien, Theoretischer Term, Holismus, Quine/Duhem-These, Wissenschaftliche Revolution, Theorienwandel, Sprachwandel, Ramsifikation, Ramsey-Satz, Carnap-Satz
Schlagwörter (eng): Willard van Orman Quine, Rudolf Carnap, Frank Plumpton, Analyticity, Synthetic Sentences, Theories, Theoretical Terms, Holism, Quine-Duhem Thesis, Scientific Revolution, Theory Change, Linguistic Change, Ramsification, Ramsey-Sentence, Carnap-Sentence
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät I
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen. Bestellung als gedruckte und gebundene Version bei epubli.de, Ausführung der Bestellung erst nach Bestätigung auf den epubli.de-Seiten
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Analytische Sätze, die kraft Definition wahr sein sollen, schaden der Naturwissenschaft oder trivialisieren ihren Fortschritt: So lautet einer der Kritikpunkte, die Quine in seinem Feldzug gegen die Unterscheidung zwischen synthetischen und analytischen Sätzen vorgebracht hat. Sie schaden, so Quine, weil sie nicht revidiert werden dürfen und damit die Wahlfreiheit beim Theorienwandel über Gebühr einschränken. (Hätte sich z.B. Einstein vom analytischen Status der newtonischen Impulsdefinition beeindrucken lassen, so hätte er die Relativitätstheorie nicht formulieren können). Oder sie trivialisieren den Fortschritt, weil sich durch Preisgabe analytischer Sätze bloß die Sprache ändert – und wie soll uns eine Änderung der Begriffe vorwärtsbringen? Um dieser Herausforderung zu begegnen, müssen wir Sprach- und Theorienwandel auseinanderdividieren. Im Falle einer wissenschaftlichen Revolution findet beides gleichzeitig statt. Trotzdem kann man die Beobachtungskonsequenzen der neuen Theorie (mithilfe des Ramsey-Satzes) mit denen der alten vergleichen; und mithilfe des Carnap-Satzes kann man den jeweiligen analytischen Anteil der beiden Theorien extrahieren. Es war Carnaps Fehler, diesen Schachzug zur Definition des Begriffs vom analytischen Satz heranzuziehen. Umgekehrt wird ein Schuh draus: Mithilfe einer holismustauglichen Definition von "analytisch" lässt sich zeigen, dass die Carnap-Sätze analytisch sind. Hier die Grundidee der fraglichen Definition: Ein Satz ist analytisch, wenn sich der empirische Gehalt keiner Gesamttheorie dadurch ändert, dass man ihr den Satz einpflanzt.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 1 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 1 5 1   1 2   1 1     3   2 3     2 7 2 1 2   1     1     1 2 5 2 2 1   2  
PDF 9 3 4 5 7 9 4 2 18 17 2 6 3 3 9 10 2 8 13 29 28 21 17 13 7 10 15 12 20 11 17 24 12 13 25 14 14 7

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 51 (1.34 pro Monat)
  • PDF – 443 (11.66 pro Monat)
 
 
Generiert am 24.10.2014, 09:04:29