edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Post- oder Preprint

Publikationsart: Buchkapitel / Aufsatz in einem Sammelband
Autor(en): Olaf L. Müller; Susanne Gahl; Nelson Killius; Robert Casties; Marco Iorio
Titel: Läßt sich der Golfkrieg ethisch rechtfertigen?
Erschienen in: Der Golfkrieg: Kalkül oder Kapitulation der Vernunft? Göttinger Positionen.
S. 37-44
Herausgeber: Oliver Doetzer; Jan Motte
Verlag: Verlag in Volkmarshausen
Erscheinungsort: Hannoversch Münden
ISBN: 3-924174-02-4
Erstveröffentlichung: 01.02.1992
Einreichung: 21.03.1991
Veröffentlichung auf edoc: 22.01.2011
Anmerkung: Dieser elektronische Text unterscheidet sich in Stil und Layout, aber nicht in der Sache von der früheren Version, in der er auf Papier erschienen ist.
Status: published
not_reviewed
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100180371)
Fachgebiet(e): Geschichte ; Geschichte Asiens ; Militär ; Philosophie ; Politik
Schlagwörter (ger): Krieg, Pazifismus, Golfkrieg 1991, Moral, Utilitarismus, Wüstensturm, George W. BUSH senior, Saddam HUSSEIN
Schlagwörter (eng): war, pazifism, gulf war 1991, ethics, utilitarism, desert storm, George W. BUSH senior, Saddam HUSSEIN
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät I
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen. Bestellung als gedruckte und gebundene Version bei epubli.de, Ausführung der Bestellung erst nach Bestätigung auf den epubli.de-Seiten
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Der erste amerikanische Krieg von 1991 gegen Saddam Hussein war moralisch falsch. Man muss kein radikaler Pazifist sein, um zu diesem Urteil zu kommen, denn dies Urteil ergibt sich auch dann, wenn man die drei Kriegsziele ernst und beim Wort nimmt, die George Bush zur Rechtfertigung des Kriegs angeführt hat. In der Tat sind es auf den ersten Blick löbliche Ziele, Kuwait von der Besatzung durch irakische Truppen zu befreien, Saddam Husseins Militärmacht einzudämmen und für eine gerechte Weltordnung zu kämpfen. Doch wenn man die Opfer in den Blick nimmt, die der Krieg kostet, ändert sich das Bild – die Kriegsopfer wiegen schwerer als der erhoffte Vorteil des Kriegs, und also war der Krieg moralisch unverantwortlich.
Abstract (eng):
The first American Gulf War (1991) against Saddam Hussein was morally wrong. One does not have to be a radical pacifist to reach this conclusion. It even follows given the three explicitly stated goals of the war that were invoked by George Bush. True, at first glance these goals were laudable: to free Kuwait from occupation by Iraqi troops; to reduce and contain Saddam Hussein's military might; and to fight for a just, new world order. However, by keeping an eye on the war's victims, we see that their suffering outweighs all of desired advantages, making the war morally irresponsible.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 6 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 35 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 16 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Jan
12
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite 6 12 2 3 3 1 1 4 4 3 4 6 3 11 5   2 7 5 5 1 2 4 12 11 4 2 5 2 4 8 5 6 35 16 11 6
PDF 7 10 4 12 12 11 15 12 12 17 20 14 13 28 19 23 19 27 24 37 18 21 23 16 24 12 17 35 18 27 21 22 10 13 23 16 27

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 221 (5.97 pro Monat)
  • PDF – 679 (18.35 pro Monat)
 
 
Generiert am 17.09.2014, 07:19:02