edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Linda Akiko Tsuji
Titel: Evolution, morphology and paleobiology of the pareiasauria and their relatives – (Amniota: Parareptilia)
Gutachter: Wolfgang Kiessling; Johannes Müller; Oliver Hampe
Erscheinungsdatum: 03.02.2011
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100180666)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter (ger): Parareptilia, Pareiasauria, Phylogenetik, Biogeographie, Amniota, Parsimonie, Bayesische Herleitung
Schlagwörter (eng): Parareptilia, Pareiasauria, Phylogenetic Analysis, Biogeography, Amniota, Parsimony, Bayesian Inference
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Lizenz: Namensnennung (CC BY)
Zitationshinweis: Tsuji, Linda Akiko: Evolution, morphology and paleobiology of the pareiasauria and their relatives – (Amniota: Parareptilia); Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 03.02.2011, urn:nbn:de:kobv:11-100180666
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Parareptilien stellen ein artenreiches Monophylum paläozoischer und früh-mesozoischer Amnioten dar; sie bilden innerhalb der Reptilien die Schwestergruppe zu den Eureptilien. Pareiasaurier, eine Untergruppe der Parareptilien, sind eine bedeutende Komponente spät-permischer …kosysteme. Jüngst wurde ein Schwestergruppenverhältnis zu den Nycyeroletern entdeckt, mit welchen sie die "Pareiasauromorpha" bilden. Diese Arbeit befasst sich mit der Beschreibung einiger dieser bisher schlecht untersuchten Parareptilien und deren Verwandtschaftsverhältnisse.Der Pareiasaurier Deltavjatia vjatkensis und der Nycteroleter Emeroleter levis aus der russischen Lokalität Kotel''nich werden mithilfe neu entdeckten Materials im Detail beschrieben. Das gut erhaltene Deltavjatja Materials umfasst mehrere Grössenstadien und erlaubt eine Analyse der Wachstumsraten. Eine geometrisch-morphometrische Analyse des Schädeldachs lässt eine allometrische Zunahme von Schnauzenlänge und Postorbitalregion erkennen. Auch wird der historisch erste Pareiasaurier, Parasaurus geinitzi, aus dem oberpermischen Kupferschiefer von Deutschland neu beschrieben. Zudem ergibt eine Neuanalyse der russischen Nycteroleter eine Synonymie von Tokosaurus perforatus und Macroleter poezicus. Eine phylogenetische Analyse unter Verwendung von Parsimonie und bayesischen Methoden ergibt eine basale Stellung von Parasaurus und eine Monophylie der Nycteroleter; letztere wird aber nur durch die Parsimonie unterstützt. Alle phylogenetischen Methoden ergeben jedoch eine Monophylie der Pareiasauromorpha. Eine strato-kladistische Analyse zeigt zudem eine ähnliche Topologie. Eine biogeographische Analyse der Pareiasauromorpha ergibt mehrfache Verbreitungsereignisse nach Russland und China. Diese stimmen überein mit denen anderer oberpermischer Gruppen, jedoch werden nur wenige dieser Ereignisse komplett bei allen Taxa gefunden.
Abstract (eng):
Parareptilia is a diverse, yet enigmatic clade of fossil amniotes, sister-group to Eureptilia within Reptilia. Pareiasauria, a widely distributed and speciose parareptile group, was a prominent part of Late Permian ecosystems, yet few taxa have been examined in detail. This work describes some poorly known parareptiles, using this data to assess interrelationships and evaluate evolutionary trends within the clade. A reassessment of a group of derived parareptiles, the Russian ''nycteroleters'', results in the synonymy of Tokosaurus perforatus with Macroleter poezicus. A phylogenetic analysis of parareptilian relationships recovers a ''nycteroleter'' monophyly in the parsimony analysis, but not with Bayesian, with the genus Bashkyroleter paraphyletic in both. A monophyletic clade consisting of the nycteroleters and pareiasaurs, termed Pareiasauromorpha, is supported by all methods. Parasaurus geinitzi von Mayer, 1857 is redescribed and confirmed to be a pareiasaur based on the anatomy of the type specimens and fragmentary material that has subsequently been assigned to the taxon. Well-preserved cranial and postcranial material of the pareiasaur Deltavjatia vjatkensis from Kotel''nich, Russia, is described in detail for the first time, including specimens of radically different size classes. The first geometric morphometric analysis of a parareptile reveals an allometric increase in snout length along with an increase in postorbital length. A reassessment of the relationships of Pareiasauromorpha using different methods of phylogenetic inference recovers similar results. The topologies are not well supported, but are relatively consistent with the stratigraphic record. Biogeographic analysis of pareiasauromorph taxa recovers complex and reticulated patterns of dispersal and vicariance, including multiple dispersal events into both Russia and China; patterns that are consistent with those seen in other Late Permian groups, though few events are shared by all clades.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 2 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe PDF: 2 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 243 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 2   4 4 2 1       1 3 2       6   1 3     3 2   4 4     3 7 1 5 2 5   2
PDF   1 1 4 5 2 4 7 2 2 6   1 2 4 6 6 9 12 8 6 7 4 3 8 3 28 10 9 243 12 15 9 10 9 6

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 67 (1.81 pro Monat)
  • PDF – 464 (12.89 pro Monat)
 
 
Generiert am 31.10.2014, 07:26:01