edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Anis Ben Amor
Titel: Champ de tension entre littérature africaine et surréalisme – D'Aimé Césaire à Dambudzo Marechera
Gutachter: Flora Veit-Wild; Susanne Gehrmann
Erscheinungsdatum: 02.02.2011
Volltext: html (urn:nbn:de:kobv:11-100211639)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100180703)
Fachgebiet(e): Andere Sprachen
Schlagwörter (ger): Afrikanischer Surrealismus, Afrikanische Lyrik, Dambudzo Marechera, Formen literarischer Avantgarde, Surrealismus und Négritude
Schlagwörter (eng): African Surrealism, African Poetry, Dambudzo Marechera, Literary Avant-gardes, Surrealism and Négritude
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Ben Amor, Anis: Champ de tension entre littérature africaine et surréalisme – D'Aimé Césaire à Dambudzo Marechera; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III , publiziert am 02.02.2011, urn:nbn:de:kobv:11-100180703
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Die surrealistische Idee hatte einen starken Einfluss auf die Begründer der Négritude-Bewegung Aimé Césaire, Léopold Sédar Senghor und Léon-Gontran Damas. Diese Beziehung ist vielfach untersucht worden. Weitgehend unberücksichtigt ist bisher die jüngere Generation afrikanischer Schiftsteller geblieben. In dieser Studie wird daher besonders exemplarisch Dambudzo Marechera behandelt, dessen Werk noch nicht unter surrealistischen Aspekten untersucht wurde. Es geht darum, die Formen der literarischen Avantgarde in Afrika südlich der Sahara in ihren surrealistischen Prägungen anhand der Poetik und Lyrik des postkolonialen simbabwischen Schriftstellers Marechera zu analysieren. Es wird das Verhältnis zwischen dem europäischen Surrealismus und den afrikanischen Literaten, insbesondere der späteren Generation untersucht und die Art der Rezeption analysiert. Der Surrealismus ist eine bedeutende Tendenz in der afrikanischen Literatur, die sich unmittelbar auf die postkolonialen Realitäten bezieht und verdient es daher, in weit stärkerem Maße als bisher, beachtet zu werden.
Abstract (eng):
The surrealistic idea has surely had a great influence on the founders of the Négritude-Movement. We are able to find it in the works and poetics of Césaire, Senghor and Damas, and especially in the surrealistically orientated review Tropiques as well as in the critical reception of the African literature. The first alliance of the representatives of the first generation of African poets with Surrealism is due to some of their shared objectives such as the questioning of the colonial system, the critic of colonialism and the recovery and revalorization of the African cultural heritage. The first African poets like Senghor, Césaire and Damas tried to incorporate and apply the surrealistic program to their proper context in order to achieve their own targets, such as: poetically, like Rimbaud declared, to change life and politically, like Marx stated, to change the world. The relationship between Surrealism and African literature presents the main subject of this paper. The dissertation treats particularly authors, who have not yet been examined from a surrealistic point of view. Concerning this thesis, Dambudzo Marechera is regarded above all as an exemplary representative for new literary avant-garde writing from Africa. The area of research for this study is limited most notably on forms of literary Avant-gardes in Africa south of the Sahara and most of all on surrealistic forms. This will be examined by the means of artistic conceptions and philosophy as well as poetic extracts of the postcolonial Zimbabwean writer, which will demonstrate the tendencies of a new trend of writing. The dissertation examines the relationship between European Surrealism and African poetry stemmed from the first and later generations of African writers through Césaire and Marechera. Additionally, it presents a pleadge for pushing the boundaries of research in the field of Surrealisms of African literature and awakening the interest for more research concerning the topic of this paper.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 11 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 65 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 71 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe PDF: 67 Zugriffe PDF: 98 Zugriffe Startseite: 18 Zugriffe PDF: 106 Zugriffe Startseite: 24 Zugriffe PDF: 139 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 96 Zugriffe PDF: 152 Zugriffe PDF: 238 Zugriffe PDF: 234 Zugriffe PDF: 243 Zugriffe Startseite: 20 Zugriffe PDF: 298 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 344 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 208 Zugriffe Startseite: 22 Zugriffe PDF: 209 Zugriffe Startseite: 24 Zugriffe PDF: 176 Zugriffe Startseite: 19 Zugriffe PDF: 200 Zugriffe Startseite: 30 Zugriffe PDF: 188 Zugriffe Startseite: 34 Zugriffe HTML: 2 Zugriffe PDF: 158 Zugriffe Startseite: 22 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 140 Zugriffe Startseite: 29 Zugriffe HTML: 7 Zugriffe PDF: 214 Zugriffe Startseite: 30 Zugriffe HTML: 10 Zugriffe PDF: 230 Zugriffe Startseite: 17 Zugriffe HTML: 18 Zugriffe PDF: 268 Zugriffe Startseite: 29 Zugriffe HTML: 22 Zugriffe PDF: 395 Zugriffe Startseite: 51 Zugriffe HTML: 26 Zugriffe PDF: 384 Zugriffe Startseite: 26 Zugriffe HTML: 15 Zugriffe PDF: 309 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Startseite 11 6 7 8 12 13 13     18 24 13         20 5 7 22 24 19 30 34 22 29 30 17 29 51 26
HTML                                               2 7 7 10 18 22 26 15
PDF 50 41 45 42 65 71 38 67 98 106 139 96 152 238 234 243 298 344 208 209 176 200 188 158 140 214 230 268 395 384 309

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 490 (15.81 pro Monat)
  • HTML – 107 (13.38 pro Monat)
  • PDF – 5446 (175.68 pro Monat)
 
 
Generiert am 25.04.2014, 04:44:24