edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Franz Karl Joachim Boczianowski
Titel: Pfeile als mentales Werkzeug – eine empirische Untersuchung zu Vektoren im Physikunterricht der Mittelstufe
Gutachter: Lutz-Helmut Schön; Rita Wodzinski; Helmut Fischler
Erscheinungsdatum: 27.01.2011
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100181545)
Fachgebiet(e): Physik
Schlagwörter (ger): mentales Werkzeug, Pfeil, Vektor, Physikunterricht, empirische Untersuchung
Schlagwörter (eng): mental tool, arrow, vector, physics education, empirical study
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung (CC BY NC)
Zitationshinweis: Boczianowski, Franz Karl Joachim: Pfeile als mentales Werkzeug – eine empirische Untersuchung zu Vektoren im Physikunterricht der Mittelstufe; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 27.01.2011, urn:nbn:de:kobv:11-100181545
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Mit Pfeilen lassen sich auf angemessene Weise im Physik- und Mathematikunterricht in verschiedenen Themenbereichen vektorielle Betrachtungen umsetzen. Solche Vektorpfeile stellen ein Symbolsystem dar, mit dem sich Situationen mathematisieren und Probleme modellieren lassen. Ist das Wissen um die Handhabung der Vektorpfeile nicht an spezielle Inhalte und Kontexte gebunden, eröffnen sich für den Agierenden auch in unbekannten, neuen Situationen erweiterte Handlungsoptionen. Vektorpfeile funktionieren dann als sogenannte mentale Werkzeuge. Es war das Ziel der im Mechanikunterricht der Mittelstufe umgesetzten Studie, einen entsprechenden Transfer von Wissen sichtbar zu machen. Die Studie ist als quasiexperimentelle Feldstudie mit drei Treatmentgruppen und einer Baselinegruppe angelegt worden. Die Treatments umfassen mehrstündige Lerneinheiten, in denen das Konzept der Vektorpfeile mit ein, zwei beziehungsweise ohne physikalische Anwendungen der Pfeile gelehrt wurde. Eine erhöhte Anzahl an Anwendungen betont die Inhaltsunabhängigkeit und Flexibilität der Pfeile und vermittelt sie im Sinne eines mentalen Werkzeugs. Hypothesenkonform wird bezüglich einer Skala des Nachtests sichtbar, dass der Unterricht, der mehrere Anwendungen umfasst, zu höheren Leistungen der Probanden bei ihnen unbekannten Anwendungen führt. Außerdem zeigt eine explorative Analyse, dass schwache Probanden besonders vom anwendungsreichen Unterricht profitieren. Es wird jedoch insgesamt deutlich, dass für die Nutzung der Vektorpfeile als mentales Werkzeug weitere Einflussfaktoren eine Rolle spielen.
Abstract (eng):
Arrows can be used in an adequate way to carry out vector calculations in different subject areas of physics and mathematics education. Such vector arrows can be understood as a symbol system with which situations and problems can be modelled mathematically. If the knowledge about the usage of arrows is not attached to specific contents and contexts, additional options arise in new and unknown situations. In this case vector arrows act as so called mental tools. It was the aim of the implemented study to verify such a transfer of knowledge in mechanics education of middle school. The study was designed as a quasi-experimental field study with three treatment groups and one baseline group. The treatments consists of four lessons in which the concept of vector arrows was taught with one, two or without an embodiment of the arrows by physical quantity. An increased number of embodiments emphasizes the independence of contents and the flexibility of the arrows. Thus, arrows become a mental tool. In line with the hypothesis one scale of the post-test shows that the teaching, which involves multiple embodiments of arrows, leads to higher performance related to unknown embodiments.However, it becomes clear, that other factors play a role in the usage of arrows as mental tools.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 4 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe PDF: 39 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 72 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 41 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 62 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 54 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 69 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 4 2 4 2 9 4 2     3 10 3         2 2 1 3 3 1 13 5   5 5 1 1 6 3 1 6   3 1 1
PDF 14 6 9 6 17 15 11 20 26 40 33 26 27 34 39 17 33 29 31 31 72 31 43 23 21 34 40 41 62 54 69 53 52 37 30 27 29

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 106 (2.86 pro Monat)
  • PDF – 1182 (31.95 pro Monat)
 
 
Generiert am 31.10.2014, 07:34:42