edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Romy Scholz
Titel: Synthese der Bacteriocine Amylocyclicin A und Plantazolicin in Bacillus amyloliquefaciens FZB42
Gutachter: Rainer Borriss; Joachim Vater; Roderich Süßmuth
Erscheinungsdatum: 21.02.2011
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100182897)
Fachgebiet(e): Biowissenschaften, Biologie
Schlagwörter (ger): zirkuläres Bacteriocin, Thiazol / Oxazol modifiziertes Microcin (TOMM), Microcin MccB17, Streptolysin S, Uberolysin, Enterocin AS-48
Schlagwörter (eng): circular bacteriocin, thiazol / oxazol modified microcins (TOMMs), microcin MccB17, streptolysin S, uberolysin, enterocin AS-48
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Scholz, Romy: Synthese der Bacteriocine Amylocyclicin A und Plantazolicin in Bacillus amyloliquefaciens FZB42; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I , publiziert am 21.02.2011, urn:nbn:de:kobv:11-100182897
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Bacillus amyloliquefaciens FZB42 ist ein grampositives Bodenbakterium. Es kann in der Rhizosphäre das Wachstum von Pflanzen fördern und durch die Produktion von Sekundärmetaboliten phytopathogene Organismen hemmen. Aus der Genomanalyse und den dazugehörigen Arbeiten war bekannt, dass Bacillus amyloliquefaciens FZB42 nicht-ribosomal je drei antimikrobielle Polyketide und Lipopeptide herstellt, sowie zwei Siderophore und das Dipeptid Bacilysin. Für Bacillus typische Lantibiotika oder große Bacteriocine wurden nicht gefunden. In dieser Arbeit wird erstmalig gezeigt, dass Bacillus amyloliquefaciens FZB42 auf ribosomale Weise antibakterielle Peptide herstellt. Zwei bisher unbekannte Bacteriocine, Amylocyclicin A und Plantazolicin, und deren dazugehörigen Gencluster konnten identifiziert und charakterisiert werden. Amylocyclicin A ist ein unmodifiziertes Peptid, dessen N- und C-Terminus kovalent verbunden sind. Es wurde der Gruppe I der zirkulären Bacteriocine zugeordnet, dessen Mitglieder sich durch schwache Homologie untereinander, aber durch wahrscheinlich ähnliche 3D-Strukturen auszeichnen. Die Masse beträgt 6381 Da und die Substanz ist stark aktiv gegen grampositive Bakterien. Das Biosynthesecluster umfasst sechs Gene für die Synthese, den Export, die Zyklisierung und die Immunität. Plantazolicin ist ein hydrophobes, stark modifiziertes Peptid aus der TOMM-Gruppe, einer Gruppe aus Microcin B17-ähnlichen Peptiden, die nach neueren Erkenntnissen verbreiteter ist, als bisher bekannt. Plantazolicin ist schwach aktiv gegen grampositive Bakterien und besitzt die Masse 1335 Da. Das Biosynthesecluster umfasst zwölf Gene, mit allen nötigen Genen für Synthese, Modifikation, Regulation, Immunität und Export.
Abstract (eng):
Bacillus amyloliquefaciens FZB42 is a Gram-positive, plant-associated bacterium, which stimulates plant growth and produces secondary metabolites that suppress soil-borne plant pathogens. Five gene clusters direct the non-ribosomal synthesis of the cyclic lipopeptides surfactin, bacillomycin, fengycin, an unknown peptide and the iron-siderophore bacillibactin. Three gene clusters direct the non-ribosomal synthesis of the antibacterial acting polyketides macrolactin, bacillaene and difficidin; in addition to the non-ribosomal synthesis of the antibacterial dipeptide bacilysin. Genes involved in ribosome-dependent synthesis of lantibiotics and other peptides are scarce. Only two incomplete gene clusters directing immunity against mersacidin and subtilin were found. In this work two ribosomally synthesized antibacterial peptides, amylocyclicin A and plantazolicin, and their corresponding gene clusters were identified. Amylocyclicin A is a circular peptide with a mass of 6381 Da and strong activity against Gram-positive bacteria. Six genes are responsible for the synthesis, maturation, export and immunity of this peptide belonging to group I of circular bacteriocins. Plantazolicin is a strongly modified hydrophobic peptide bearing a molecular mass of 1,335 Da and displaying antibacterial activity toward closely related Gram-positive bacteria. Essential modification contains the incorporation of azole heterocycles, which derive from Cys, Ser, and Thr residues of the precursor peptide and addition of two methyl groups. Twelve genes are responsible for synthesis, modification, export and immunity of this peptide belonging to the TOMM group of thiazol/oxazol modified microcins.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 4 Zugriffe PDF: 25 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 61 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 31 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe PDF: 42 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 49 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe PDF: 57 Zugriffe PDF: 61 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe PDF: 36 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 59 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 73 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 53 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 51 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 58 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 66 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe Startseite: 12 Zugriffe PDF: 45 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 44 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 46 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 48 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 68 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 50 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 127 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 86 Zugriffe
Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Monat Jul
11
Aug
11
Sep
11
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Startseite 4 7 14 4 7 6 12     4 13 4         5 3 5 4 4 7 6 8 5 14 12 4 13 10 8 10 7 11
PDF 25 61 53 17 24 31 44 33 42 38 49 53 57 61 48 36 59 73 53 51 58 66 38 35 34 60 45 44 46 48 68 50 127 86

Gesamtzahl der Zugriffe seit Jul 2011:

  • Startseite – 211 (6.21 pro Monat)
  • PDF – 1713 (50.38 pro Monat)
 
 
Generiert am 23.07.2014, 03:52:04