edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Markus Bibinger
Titel: Estimating the quadratic covariation from asynchronous noisy high-frequency observations
Gutachter: Markus Reiß; Vladimir Spokoiny; Yacine Aït-Sahalia
Erscheinungsdatum: 30.08.2011
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100192380)
Fachgebiet(e): Mathematik
Schlagwörter (ger): nicht-synchrone Beobachtungen, Mikrostrukturrauschen, integrierte Kovolatilität, Multiskalenschätzer, stabiler zentraler Grenzwertsatz, Hayashi-Yoshida-Schätzer
Schlagwörter (eng): microstructure noise, non-synchronous observations, integrated covolatility, stable limit theorem, quadratic covariation, multiscale estimator, Hayashi-Yoshida estimator
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II
Lizenz: Namensnennung - Keine Bearbeitung (CC BY ND)
Zitationshinweis: Bibinger, Markus: Estimating the quadratic covariation from asynchronous noisy high-frequency observations; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II , publiziert am 30.08.2011, urn:nbn:de:kobv:11-100192380
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Ein nichtparametrisches Schätzverfahren für die quadratische Kovariation von hochfrequent nicht-synchron beobachteter Itô-Prozessen mit einem additiven Rauschen wird entwickelt. Für eine artverwandte Folge von statistischen Experimenten wird die lokal asymptotische Normalität (LAN) im Sinne von Le Cam bewiesen. Mit dieser lassen sich optimale Konvergenzraten und Effizienzschranken für asymptotische Varianzen ableiten. Der vorgestellte Schätzer wird auf Grundlage von zwei modernen Verfahren, für die Anwendung bei nicht-synchronen Beobachtungen zum einen, und einem additiven Rauschen zum anderen, entwickelt. Der Hayashi-Yoshida Schätzer wird in einer neuen Darstellung eingeführt, welche einen Synchronisierungsalgorithmus mit einschließt, der für die kombinierte Methode ausgelegt werden kann. Es wird eine stabiles zentrales Grenzwerttheorem bewiesen, wobei spezieller Wert auf die Analyse des Einflusses der Nicht-Synchronität auf die asymptotische Varianz gelegt wird. Nach diesen Vorbereitungen wird das kombinierte Schätzverfahren für den allgemeinsten Fall nicht-synchroner verrauschter Beobachtungen vorgestellt. Dieses beruht auf Subsampling- und Multiskalenmethoden, die auf Mykland, Zhang und Aït-Sahalia zurück gehen. Es vereint positive Eigenschaften der beiden Ursprünge. Das zentrale Resultat dieser Arbeit ist der Beweis, dass der Schätzfehler stabil in Verteilung gegen eine gemischte Normalverteilung konvergiert. Für die asymptotische Varianz wird ein konsistenter Schätzer angegeben. In einer Anwendungsstudie wird eine praktische Implementierung des Schätzverfahrens, die die Wahl von abhängigen Parametern beinhaltet, getestet und auf ihre Eigenschaften im Falle endlicher Stichprobenumfänge untersucht. Neuen fortgeschrittenen Entwicklungen auf dem Forschungsfeld von Seite anderer Autoren wird Rechnung getragen durch Vergleiche und diesbezügliche Kommentare.
Abstract (eng):
A nonparametric estimation approach for the quadratic covariation of Itô processes from high-frequency observations with an additive noise is developed. It is proved that a closely related sequence of statistical experiments is locally asymptotically normal (LAN) in the Le Cam sense. By virtue of this property optimal convergence rates and efficiency bounds for asymptotic variances of estimators can be concluded. The proposed nonparametric estimator is founded on a combination of two modern estimation methods devoted to an additive observation noise on the one hand and asynchronous observation schemes on the other hand. We reinvent this Hayashi-Yoshida estimator in a new illustration that can serve as a synchronization method which is possible to adapt for the combined approach. A stable central limit theorem is proved focusing especially on the impact of non-synchronicity on the asymptotic variance. With this preparations on hand, the generalized multiscale estimator for the noisy and asynchronous setting arises. This convenient method for the general model is based on subsampling and multiscale estimation techniques that have been established by Mykland, Zhang and Aït-Sahalia. It preserves valuable features of the synchronization methodology and the estimators to cope with noise perturbation. The central result of the thesis is that the estimation error of the generalized multiscale estimator converges with optimal rate stably in law to a centred mixed normal limiting distribution on fairly general regularity assumptions. For the asymptotic variance a consistent estimator based on time transformed histograms is given making the central limit theorem feasible. In an application study a practicable estimation algorithm including a choice of tuning parameters is tested for its features and finite sample size behaviour. We take account of recent advances on the research field by other authors in comparisons and notes.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 7 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 19 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 14 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 29 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 28 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 30 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe
Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Monat Oct
11
Nov
11
Dec
11
Feb
12
Apr
12
May
12
Jun
12
Jul
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Startseite 7 6 8 11     19 15 8         4 6 14 6 9 4 9 4 5 10 2 3 4 7 4 3 3 2 4
PDF 29 9 17 20 14 22 28 15 17 18 20 28 11 20 27 22 24 29 14 16 12 11 14 10 22 22 28 30 16 26 24 23

Gesamtzahl der Zugriffe seit Oct 2011:

  • Startseite – 177 (5.53 pro Monat)
  • PDF – 638 (19.94 pro Monat)
 
 
Generiert am 31.08.2014, 00:22:46