edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Masterarbeit

Autor(en): Carolin Odebrecht
Titel: Lexical Bundles – eine korpuslinguistische Untersuchung
Gutachter: Anke Lüdeling; Bernd Pompino-Marschall
Erscheinungsdatum: 12.03.2012
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100199998)
pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100201639)
Fachgebiet(e): Sprachwissenschaft, Linguistik
Schlagwörter (ger): Korpuslinguistik, Lexical Bundles, Mehrwortsequenzen, Register
Schlagwörter (eng): corpus linguistics, lexical bundles, multiword sequences, register
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät II
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung (CC BY NC)
Zitationshinweis: Odebrecht, Carolin: Lexical Bundles – eine korpuslinguistische Untersuchung; Masterarbeit, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät II , publiziert am 12.03.2012, urn:nbn:de:kobv:11-100201639
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Die vorliegende Untersuchung versucht, die Lexical Bundle Studien nach Biber und Kollegen, die einen quantitativen, korpuslinguistischen Ansatz zur Untersuchung von Registern darstellen, auf deutsche Sprachdaten anzuwenden. Darüberhinaus istes Ziel zu klären, welchen theoretischen Status die Mehrwertsequenzen besitzen. Lexical Bundles werden nach Biber et al. (1999) als rekurrente Mehrwortketten mit funktionalen Eigenschaften, die unabhängig ihres strukturellen und idiomatischen Status rein quantitativ erhoben werden, definiert. Die Untersuchung zeigt, dass das Konzept Lexical Bundle nicht ohne Probleme auf deutsche Daten anwendbar ist. Die strukturelle Heterogenität der erhobenen Sequenzen, unter anderen verursacht durch eine reiche Morphologie und der variablen Wortstellung im Deutschen, ermöglicht keine klare Auswertung und keinen direkten Vergleich mit den Vorgängerstudien in Bezug auf eine strukturelle Klassifikation. Aufgrund der unzureichenden Dokumentation und Transparenz der Vorgängerstudien in Bezug auf die funktionalen Klassifikationen wie zum Beispiel Fokus und Topik der Lexical Bundles kannkeine Auswertung der Daten hinsichtlich Registerunterscheidende Funktionen dieser Mehrwortsequenzen erfolgen.Vorgeschlagen wird ein neuer Ansatz, der eine Erhebung von Mehrwortsequenzen auf Grundlage einer abstrakteren Ebene, der Lemma-Ebene, um die morphologische Varianz des Deutschen besser klassifizieren zu können. Die funktionale Klassifikation muss konkreter gefasst und möglicherweise hierarchisch aufgebaut werden. Weiterhin wird angeregt, eine Untersuchung von Mehrwortsequenzen in Verbindung mit Kollokationen sowie eine theoretische Diskussion des Phänomens innerhalb der Konstruktionsgrammatik zu versuchen.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 4 Zugriffe PDF: 34 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 3 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe Startseite: 13 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 4 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe PDF: 14 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 18 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 26 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 38 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 32 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 13 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 22 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 33 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe
Apr
12
May
12
Jun
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Apr
12
May
12
Jun
12
Aug
12
Sep
12
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite 4 1 1 1 13 4 8 2 1   2 1 1 2 1 6 2 5 1 3 7 4 2 6 7 3 4 3 7
PDF 34   3   10 11 4 7 8 14 15 18 12 13 24 16 15 18 9 26 38 32 21 21 13 22 33 23 23

Gesamtzahl der Zugriffe seit Apr 2012:

  • Startseite – 102 (3.52 pro Monat)
  • PDF – 483 (16.66 pro Monat)
 
 
Generiert am 24.10.2014, 10:34:12