edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Post- oder Preprint

Publikationsart: Artikel
Autor(en): Olaf L. Müller
Titel: Does Putnam's Argument Beg the Question against the Skeptic? – Bad News for Radical Skepticism
Erschienen in: Erkenntnis 54 (3) 2001
S. 299-320
http://www.springer.com/philosophy/journal/10670
ISSN: 0165-0106
Erstveröffentlichung: 31.03.2001
Einreichung: 21.04.1999
Veröffentlichung auf edoc: 01.09.2012
Anmerkung: This electronic version of the paper is published here with kind permission of the publishing house Kluwer. It differs from the printed version stylistically, typographically, and with respect to layout. Section headings and one note are added. The arguments are unchanged.
Status: published
peer_reviewed
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100203904)
Fachgebiet(e): Philosophie
Schlagwörter (ger): René DESCARTES, Hilary PUTNAM, Crispin WRIGHT, Erkenntnistheorie, Skeptizismus, Referenz, Bezeichnen, Externalismus, Kausalität, apriori, Disquotation, Gehirn im Tank, Computersimulation, Matrix (Film)
Schlagwörter (eng): René DESCARTES, Hilary PUTNAM, Crispin WRIGHT, epistemology, skepticism, scepticism, reference, externalism, causality, apriori, disquotation, brain in a vat, envattment, computer simulation, cyber world, matrix (film)
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät I
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen. Bestellung als gedruckte und gebundene Version bei epubli.de, Ausführung der Bestellung erst nach Bestätigung auf den epubli.de-Seiten
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Bekommen wir vielleicht alle unsere Sinneseindrücke aus einem gigantischen Simulationscomputer? Nein. Von Crispin Wright stammt die beste und kürzeste Fassung des Arguments von Hilary Putnam, wonach wir nicht seit jeher Gehirne im Tank sein können (oder Opfer der "Matrix"). Wright vermeidet die meisten Missverständnisse, denen die ursprüngliche Fassung des Arguments aus "Reason, Truth and History" (Putnam 1981) ausgesetzt war. Nichtsdestoweniger droht dem Argument selbst in Wrights Fassung die Gefahr vorauszusetzen, was erst zu zeigen ist. Zwar lassen sich die philosophischen Voraussetzungen des Arguments (Disquotationsprinzip und Externalismus) so formulieren und verteidigen, dass in ihnen kein einziger der Außenweltgegenstände vorausgesetzt wird, die laut Gehirn-im-Tank-Szenario zweifelhaft sind. Dennoch funktioniert das Argument nur mit einer Zusatzprämisse, der zufolge es einige Außenweltgegenstände gibt. Damit das Argument nicht zirkulär wird, muss man es mit Außenweltgegenständen durchführen, die laut Gehirn-im-Tank-Szenario existieren – also mit Computern oder Gehirnen anstelle von Tigern oder Bäumen. Denn solange die Skeptikerin über Gehirne im Tank diskutiert, sollte sie besser weder Computer anzweifeln noch Kausalität. Tut sie's doch, so leugnet sie im selben Atemzug, ein Gehirn im Tank zu sein, dessen Sinneseindrücke von einem Computer verursacht werden.
Abstract (eng):
Are we perhaps in the "matrix", or anyway, victims of perfect and permanent computer simulation? No. The most convincing—and shortest—version of Putnam's argument against the possibility of our eternal envattment is due to Crispin Wright (1994). It avoids most of the misunderstandings that have been elicited by Putnam's original presentation of the argument in "Reason, Truth and History" (1981). But it is still open to the charge of question-begging. True enough, the premisses of the argument (disquotation and externalism) can be formulated and defended without presupposing external objects whose existence appears doubtful in the light of the very skeptical scenario which Putnam wants to repudiate. However, the argument is only valid if we add an extra premiss as to the existence of some external objects. In order to avoid circularity, we should run the argument with external objects which must exist even if we are brains in a vat, e.g. with computers rather than with trees. As long as the skeptic is engaged in a discussion of the brain-in-a-vat scenario, she should neither deny the existence of computers nor the existence of causal relations; for if she does, she is in fact denying that we are brains in a vat.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
PDF: 12 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 24 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 37 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 19 Zugriffe PDF: 23 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 16 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 17 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 27 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 12 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 15 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 20 Zugriffe
Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Oct
12
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite       1 3 1   2   2 1 1     2 2 3 1 1 1   2
PDF 12 12 27 24 24 37 43 19 23 16 17 20 12 8 27 27 12 7 15 15 20 20

Gesamtzahl der Zugriffe seit Oct 2012:

  • Startseite – 23 (1.21 pro Monat)
  • PDF – 437 (19.86 pro Monat)
 
 
Generiert am 17.09.2014, 11:36:15