edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Post- oder Preprint

Publikationsart: Bericht
Autor(en): Wolfgang Weller
Titel: Kybernetische Analyse des freien Marktes anhand eines einfachen Modells
Erstveröffentlichung: 10.10.2012
Einreichung: 19.10.2012
Veröffentlichung auf edoc: 19.10.2012
Status: unpublished
not_reviewed
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100205075)
URL der Erstveröffentlichung: -
Fachgebiet(e): Informatik ; Ingenieurwissenschaften ; Mathematik ; Naturwissenschaften ; Wirtschaft
Schlagwörter (ger): Wirtschaft, Kybernetik, freier Markt, Modellierung
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen. Bestellung als gedruckte und gebundene Version bei epubli.de, Ausführung der Bestellung erst nach Bestätigung auf den epubli.de-Seiten
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
Der vorliegende Beitrag befasst sich mit einer formalen Analyse der freien Märkte als der dominierenden Marktform. Für die Untersuchungen wird aus Gründen der Überschaubarkeit ein stark vereinfachtes Beispiel, bestehend aus je zwei Produzenten und Verbrauchern und Vertrieb nur eines Produkts, zur Grundlage genommen. Bezüglich des Verhaltens der Marktteilnehmer werden plausible Annahmen getroffen. Das Ergebnis der Analyse besteht in der Erkenntnis des Vorliegens eines Systems mit starken Wechselwirkungen und mehrfachen Rückkopplungen. Somit liegt ein verkoppeltes Regelungssystem vor, das einem Gleichgewichtszustand zustrebt. Änderungen der bestehenden Bedingungen werden durch korrigierende Eingriffe der Marktteilnehmer ausgeglichen und führen zu einem neuen Gleichgewichtszustand. Die am stark vereinfachten Beispiel gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen die Aufdeckung des Grundmechanismus der freien Märkte.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWSTATS aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
PDF: 2 Zugriffe PDF: 1 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 7 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 5 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 9 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 8 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 10 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 11 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe PDF: 6 Zugriffe
Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Monat Nov
12
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Startseite     2 2 1   3   1 1   1 1   1 1 3 2 2   2 3  
PDF 2 1 6 9 6 7 6 7 6 6 7 8 6 5 9 6 6 8 10 6 11 6 6

Gesamtzahl der Zugriffe seit Nov 2012:

  • Startseite – 26 (1.24 pro Monat)
  • PDF – 150 (6.52 pro Monat)
 
 
Generiert am 25.10.2014, 09:21:59