edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Safaa M. Afifi El-Scheikh
Titel: Die westlichen Kirchen im Bild der zeitgenössischen ägyptischen und arabischen Religionsgelehrten – ein Beitrag zum Dialog im Offenen Brief an Papst Benedikt XVI
Gutachter: Peter Heine; Vincent Houben
Erscheinungsdatum: 09.11.2012
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100205984)
Fachgebiet(e): Andere Religionen
Schlagwörter (ger): Islam, Christentum, Islamwissenschaften, Kultureller Dialog, Religiöser Dialog, Regensburger Rede, Papst Benedikt XVI
Schlagwörter (eng): Islam, Christianity, Regensburger Speech, Pope Benedikt XVI, History of Relations between Islam and Christianity, The Common World Conference, The text of the embassy of Amman. cultural and religious dialog
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen (CC BY NC SA)
Zitationshinweis: El-Scheikh, Safaa M. Afifi: Die westlichen Kirchen im Bild der zeitgenössischen ägyptischen und arabischen Religionsgelehrten – ein Beitrag zum Dialog im Offenen Brief an Papst Benedikt XVI; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III , publiziert am 09.11.2012, urn:nbn:de:kobv:11-100205984
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.
Diese Seite taggen: Diese Icons führen auf so genannte Social-Bookmark-Systeme, auf denen Sie Lesezeichen anlegen, persönliche Tags vergeben und Lesezeichen anderer Nutzer ansehen können.
  • connotea
  • del.icio.us
  • Furl
  • RawSugar

Abstract (ger):
In der vorliegenden Arbeit begibt sich die Autorin auf eine einzigartige Tauchreise in das islamische Denken. Sie betrachtet die größeren Fragen des interreligiösen und kulturellen Dialogs zwischen Christentum und Islam, sowie die Grundlagen, auf denen dieser Dialog nach Vorstellungen muslimischer Religionsexperten geführt werden sollte. Der Reiseführer ist Prof. Dr. Peter Heine, deutscher Islamwissenschaftler. Um die Wende des interreligiösen und kulturellen Dialogs einzuleiten, legen die berühmtesten Gelehrten der islamischen Welt, darunter Großscheich von Al-Azhar Prof. Dr. Tantawi, der ägyptische Gelehrte und Politiker Dr. Zakzouk, Großmufti von Ägypten Dr. Ali Gomaa, Großmufti von Mauretanien Dr. Ibn Bayyah, sowie Großmufti von Syrien Dr. Hassoun, zum ersten Mal die Grundzüge eines wahrhaften, ernsten und erfolgreichen Dialogs zwischen der westlichen und islamischen Welt nieder. Die „Regensburger Rede“ des Papst Benedikt XVI im Jahr 2006, der darauffolgende offene Brief von 38 muslimischen Gelehrten an den Papst, sowie der Text der Botschaft aus Amman sind die Grundsteine zur Herstellung einer friedlichen, solidarischen Welt, in der ein offener geistiger Austausch gefördert und gegenseitiges Verständnis gefordert wird.
Abstract (eng):
An unique trip into the Islamic thought. Using the ship of humanity the present work dives into the largest issues of the inter-religious and cultural dialogue between Christianity and Islam, as well as the basics on which this dialog should be conducted according to the ideas of famous Muslim religious experts. The guide is Dr. Peter Heine, the famous German Islamic scholar. For the first time, the most famous scholars of the Islamic world, including Grand Sheikh of Al-Azhar, Grand Mufti of Egypt Dr. Ali Gomaa, Dr. Zazouk, minister of higher religious organization, Grand Mufti of Mauritania Dr. Ibn Bayyah, Grand Mufti of Syria Dr. Hassoun and others draw the basic principles of a successful and honest dialogue between the Western and Islamic world in order to live in a solidaric and peaceful world to restore the turn of interreligious and intercultural dialog.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
PDF: 84 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 102 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 98 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 40 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 21 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 43 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 55 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 63 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 65 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 35 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 54 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 163 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 69 Zugriffe Startseite: 8 Zugriffe PDF: 89 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 94 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 102 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 96 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 138 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 131 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 64 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 89 Zugriffe
Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Monat Dec
12
Jan
13
Feb
13
Mar
13
Apr
13
May
13
Jun
13
Jul
13
Aug
13
Sep
13
Oct
13
Nov
13
Dec
13
Jan
14
Feb
14
Mar
14
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Startseite   5 4 3 2 8 5 7 6 7 4 7 3 8 3 1 2 2 2 2 2
PDF 84 102 98 40 21 43 55 63 65 35 54 163 69 89 94 102 96 138 131 64 89

Gesamtzahl der Zugriffe seit Dec 2012:

  • Startseite – 83 (4.15 pro Monat)
  • PDF – 1695 (80.71 pro Monat)
 
 
Generiert am 20.09.2014, 00:05:26